Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Hi Robert,
    wenn man sich so durch die Blogs klickt und bei Christoph Weigand heute mal mitgelesen hat, was so die anderen schreiben, kommt man zu dem Schluß das mehr Probleme in der Sprache/Beschrieftung liegen als mach ein Webmaster/Bloger denkt. Eigendlich müßte es doch für die meisten Worte auch ein deutschsprchiges Wort geben oder ???

    MfG

    Michael Finger
    Holztechniker

  • Hi Robert,
    weiß ich leider auch nicht, bis jetzt habe ich folgende Wort übersetzt oder eine Übersetzung gefunden:

    Blog = Tagebuch (Aber ob das richtig ist ????)
    Sitemap = Inhaltsverzeichnis
    Impressum = Inhaber (Rechtlich nicht ganz sicher ob das geht)
    Comment = Kommentare / Anregungen
    Tag = Schlagwort
    Bockmark = ???
    Kategorie = ???
    Trackback = ???

    Und die zwei von dir nicht vergessen, aber eine Lösung habe ich bis jetzt noch nicht gefunden, wenn jemand eine Lösung hat, wäre sicher mal Interessant.

  • wie Du siehst, nicht so einfach. Beispiel: Tagebuch ist eine richtige Interpretation, nur eben für viele Blogs falsch:)

    Aber Sprache ist doch dazu da, um neuen Dingen eigene Ausdrucksweisen zu verleihen, sonst hätten wir ja alle Probleme, uns mit der Zeit noch zurechtzufinden. Als das Auto aufkam, war es eben gut, dass man irgendwann auch Gangschaltung, Auspuff, ABS, Getriebe, und alle anderen Begrifflichkeiten passend dazu gefunden hatte. Ich wäre da weniger besorgt, dass Nutzer zu Beginn wenig von dem verstehen, was sie da an Wörtern auf einem Blog erblicken. Und letztlich: so viele Begriffe sind es nicht, Sitemap alleine gehört eigentlich nicht zum Repertoire eines Blogs, aber zum Web. Und ist mittlerweile so bekannt, dass es nur noch Minderheiten unter den Onlinenutzern gibt, die das nicht verstehen. Bockmark heißt übrigens Bookmark:)

Kommentieren