Sonstiges

Barcamp Frankfurt

weitere, gemütliche Vorabinfos (BC FFM irgendwann im Frühjahr/frühen Sommer 2008):

– die Teilnehmerliste wird unterteilt in zwei Gruppen
diejenigen, die noch nie auf einem Barcamp waren, werden bevorzugt freie Plätze bekommen
diejenigen, die schon mal auf einem Barcamp waren, werden sich in eine separate Liste eintragen
wie viele freie Plätze für die Rookies vorbehalten sind, ist unklar, schätze mal 50%

– die Familienbetreuung
werde mich mit ein-zwei Firmen in Verbindung setzen (Kinderbetreuungskompetenz am Wochenende inkl Räumlichkeiten) und klären, ab welchem Alter, man Kinder in die Tagesbetreuung aufnimmt, was der Spaß kostet und wie viele Kinder man pro Betreuer aufnehmen kann. Ebenso werde ich mich zeitig darum kümmern, dass man zwei verschiedene Programme für die Lebenspartner anbieten kann. So zB eines mehr Shopping/Fun orientiert, das andere mehr auf Kultur/Entspannung fokussiert. Burkhard, Vorschläge?

– NGO Unterstützung? Vorstellbar wäre, dass man einen Verein einlädt, der ehrenamtliche Unterstützung am Wochenende erfahren kann. Das kann zB die Beratung sein, wie man seine Webpräsenz aufbessert, wie man SEO technisch sich besser bekannt macht und dergleichen. Also ein Klacks für die zahlreichen Webgeeks. Kann in ein 2-3 Sessions unterteilt werden. Vorstellung, Analyse, Lösungspräsentation.

Location: Bin scharf auf das Trainingscenter Königstein der Dresdner Bank mitten im wunderschönen Taunus. Wenn jemand Kontakte zur Dreba hat, bitte melden.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

Kommentieren