Sonstiges

GEZeter: ARD und ZDF halten sich bedeckt

was gibt Neues in der Sache GEZ gehen Akademie.de? Nix, nur dass sich die Verantwortlichen bei der ARD und ZDF so gut wie nicht äußern wollen. Obwohl es heißt:

Die GEZ ist eine nicht rechtsfähige öffentlich-rechtliche Verwaltungsgemeinschaft, die als gemeinsames Rechenzentrum der ARD-Landesrundfunkanstalten und des Zweiten Deutschen Fernsehens die Verwaltungsgeschäfte des Rundfunkgebühreneinzuges durchführt. Sie wurde durch eine Verwaltungsvereinbarung errichtet. Die GEZ ist demzufolge keine juristische Person, sondern Teil der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.

Also, was sagen nun die Herren der GEZ?
Die ARD sagt nicht mehr, als ohnehin bekannt ist, verweist ansonsten auf die Eigenständigkeit der Kölner und will deren Vorgehen nicht kommentieren. Darüber hinaus war bei der ARD nur zu hören, das Ganze sei vielleicht „nicht ganz glücklich“ gelaufen. Aus Mainz heißt es schlicht, „die GEZ ist nicht vom ZDF beauftragt“ und deshalb gibt es keine Stellungnahme.

Kennt Ihr die drei Affen? Einer hält sich die Ohren zu, der andere den Mund und der dritte die Augen. ARD und ZDF: schade, dass es keinen Affenpreis für dieses Stück gibt. Der würde Euch gut stehen, Hüter der demokratischen und freiheitlichen Flamme. Um ein Hüter zu sachen, sollte man auch Eier haben:)))

via Zielpublikum Weblog


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Während es an dieser Front nichts Neues gibt, bewegt sich anderswo durchaus was: Die GEZ soll künftig die Erlaubnis bekommen, Kundendaten von Unternehmen und gewerblichen Adresshändlern abzufragen. Und baut sich vielleicht sogar einen eigenen GEZ-Trojaner (darüber spekuliert zumindest Jörg: http://tinyurl.com/25tsht

    Disclaimer: Das DigitalTiVi-Blog gehört ebenso wie das CIO-Weblog zum internationalen Netzwerk Creative Weblogging.

Kommentieren