Sonstiges

Kategorien zusammenziehen?

wie mache ich das denn via Adminmenue?
Wenn ich zB die WordPress-Kategorien „Blogging“ und „Business Blogging“ habe und ich möchte „Business Blogging“ in „Blogging“ übergehen lassen, finde ich keinen Befehl dafür. Benenne ich das einfach manuell um, kommt umgehend ne Fehlermeldung von wegen „duplicate entry“.

Update: siehe Batch Categories
This WordPress plugin lets you batch edit categories—that is, assign multiple posts to a category, or delete multiple posts from a category, in one fell swoop.
danke, Michael

Allerdings, das Tool ist imho schlecht programmiert. Folgendes Problem:
– Ziel: Postings mit der Kategorie A auf Kategorie B umzustellen
– Man filtere alle Postings mit Kat A und lasse sich diese anzeigen
– dann wählen man alle Postings aus
– und gibt an, dass diese die Kat B erhalten sollen
– was nicht geht: man kann nicht „ersetzen“ auswählen
– man kann nur adden oder löschen
– anyway: sobald man diesen Ergänzungsprozess auslöst, wird ein URL-String zusammengefrickelt, der ab einer Anzahl X ausgewählter, zu verarbeitender Postings natürlich zu lang wird (ich glaube 2.048 ist die maximale URL-Länge)

sieht dann so aus:
http://www.domainlink…/batch-categories/action.php?cat=21&_wpnonce=
31fa866746&_wp_http_referer=%2Fblog
%2Fwp-admin%2Fedit.php%3Fpage%3Dbatch_categories%26done%3Dremove%26what%
3DBusinessBlogging%26num%3D27%26cat%3D21&cat=13&add=Add+selected+posts&
ids%5B%5D=379&ids%5B%5D=418&ids%5B%5D=463&ids%
5B%5D=467&ids%5B%5D=502&ids%
usw…

Bad, very bad:) Da ich einige Kategorien löschen will, muss ich nun Stück für Stück via diesem Tool immer nur eine Teilmenge von Postings verarbeiten. Erst neue Kategorie ergänzen, dann alte Kategorie löschen. Einige Kategorien enthalten locker über 500 Einträge, das wird ein Spaß:))


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

16 Kommentare

  • Viel Erfolg bei der Umstellung auf’s neue Design 😉

    Wegen Kategorien: Ich zitiere aus meinem Blog:
    Batch Categories: Dieses Plugin ermöglicht es anhand Filter-Möglichkeiten, viele Beiträge auf einmal in eine andere Kategorie zu verschieben. Es kann einem bei Blog-Umstrukturierungen viel Zeit ersparen.

  • sprich, ich switche die Defaultkategorie? Stimmt. Gute Idee. Werde ich mal mit einigen Testpostings auf einem Testblog probieren. Danke!

    Aber wait: Deleting a category does not delete the posts and links in that category. Instead, posts that were only assigned to the deleted category are set to the category Allgemein and links that were only assigned to the deleted category are set to 5. allgemeine Links.

    Wo gebe ich denn an, welche Kategorie Default sein soll? Zudem, ich verstehe den Unterschied nicht so richtig. Warum gibt es zwei default categories?

  • Hey, das Redesign gefällt mir 🙂

    Sidebar ist noch etwas weiss, da kannste dann paar Widgets und Werbebanner reinklatschen. Wirkt sonst alles bißchen leer. Und bitte, bitte bitte die Headergrafik anpassen. Das geht doch schöner 🙂 Ich stell dir gerne meinen Designer zur Verfügung 🙂

  • Phil, ich weiß, der Header sieht scheiße aus. Kann Dein Designer was mit dem Menniken anfangen? Kann Dir gerne die Origianlgrafik zuschicken (2000 x 1000). Ich überlege schon, ob die Höhe von 150 Pixeln überhaupt sein muss, zudem ist das Menniken viel zu sehr gestreckt.

  • Das Männeken soll aber bleiben?

    Schick mir mal die Original Grafik zu. RSS Mixer ist via Mail grad auf dem Weg zu Dir. Falls Du da Anregungen, Wünsche oder sonstwas hast, sag Bescheid.

  • Das mit den Kategorien macht mann am schnellsten direkt in der Datenbank mit phpMyAdmin. Wenn Du Dich das nicht traust, exportier die Datenbank mit der WordPress-eigenen Export-Funktion. Dabei entsteht eine XML-Datei, in der Du mit jedem brauchbaren Editor per Suchen und Ersetzen den Zustand herstellen kannst, den Du haben möchtest. Anschließend kannst Du das wieder in WordPress importieren.

    Und wenn Du mit einer Kopie des Original-Exports arbeitest, kannst Du erstens ein wenig experimentieren und zweitens nach einem Fehler auch schnell wieder den Original-Zustand wiederherstellen.

  • MySQL ist dein Freund:
    UPDATE wp_posts SET post_category=x WHERE post_category=y;

    wp_posts ist der DB-Name der Beiträge
    x ist die ID der neuen Kategorie (z.B. Buisness Blogging = cat_ID 3)
    y ist die alte ID (z.B. Kategorie Blogging = cat_ID 2)

    Das dürfte der schnellste und einfachste Weg sein.

  • Ich kann Ralf soweit nur zustimmen. Eine Kleinigkeit, die zu bedenken ist: Für die alte Kategorie muss in der .htaccess ein Redirect mit „Moved Permanently“ eingebaut werden, damit Links, die auf die Kategorie zeigen, nicht ins Leere laufen. Die Suchmaschinen mögen solche Verschiebereien sonst nicht…

Kommentieren