Sonstiges

Kontaktformular und visuelle Blogroll

das in der Sidebar eingebaute Kontaktformular, das auf CForms basiert, wird prima angenommen. Nur mal zur Info für interessierte WordPress-Blogger. Der Gedanke, dass man die Kontaktbarriere durch eine unmittelbare Platzierung in der Sidebar senkt, scheint aufzugehen. Das klappt sogar so gut, dass mich eine „fremde“ Person kontaktiert hat. War ein einfaches Hallo. Ich habe zurückgehallot. Minuten später kam erneut eine Mail von der gleichen Person, diesmal direkt ohne Kontaktformular, dass sie das nicht gewesen sei, sondern eine Studentin, die ihren Arbeitsplatz zum Surfen nutzt und damit ihre Mailadresse im Mailfeld übernommen wurde:)) Grins….

Weiteres, Info von Stebu: der Firefox mag sich manchmal beim hin- und hernavigieren nicht mehr an die Position erinnern, wo man zuletzt war. So scrollt man runter, besucht nen Link, geht zurück und schwupps… landet man wieder oben am Anfang der Seite, was natürlich supernervig ist. Scheint aber Abhilfe zu geben: Restore Scroll Position v0.4

smartlinks widgetWas ich eigentlich auch einbauen wollte, weils mir auf den ersten Blick gefiel, nennt sich Smartlinks. Und kommt in verschiedenen Versionen und Funktionen daher, ich war aber nur auf das Widget scharf. Das kann man live auf dem Blog Read Write Web recht weit unten in der Sidebar sehen. Es handelt sich dabei um eine Box mit kleinen Thumbnails und einem Titel. Thumbnails von was? Von Blogs, die man mittels einer Firefox-Toolbar gebookmarkt hat. Speziell über das Tool von Adaptive Blue, die hinter Smartlinks stehen. Zusätzlich findet man neben jedem Thumbnail einen Button, der auf Klick in einer Hover-Box ziemlich viele Zusatzinfos zum Blog wie zB Technorati-Rank, ne Kurzbeschreibung und weitere Infos anzeigt. Sinn der Sache? Statt selbst die Thumbnails von gern gelesenen Blogs zu erstellen und in die Sidebar zu kleben, könnte doch das Tool das übernehmen. Im Handumdrehen. Denkste! Im Praxisbetrieb fallen einige unschöne Dinge auf: man muss gut aufpassen, dass man dem Betreiber nicht mitteilt, wo man ständig rumsurft, da diese Option defaultmäßig an ist. Also wie die Google Toolbar, die ebenso mithorcht, wenn man die Option nicht bewußt ausschaltet. Zudem war der Vorgang des speziellen Bookmarkens wirklich nervig: an sich ein simpler Vorgang, doch mal wurde das Bookmark in einem eigenen Adaptive-Blue Fenster automatisch der Kategorie „Blog“ zugeordnet, dann wieder der Kategorie „Bookmarks“. Das Dumme: um das Widget mit den empfohlenen Blogs zu generieren, muss man angeben, welche Kategorie man gerne hätte. Da die Blogs nun in zwei Kategorien verteilt rumlagen und ich die Kategorisierung nicht ändern konnte, habe ich das Mistding wieder deinstalliert. An sich verdammt schade, denn die Idee finde ich nicht dumm. So werde ich weiterhin von einigen Blogs, die ich gerne empfehlen würde, händisch Thumbnails erstellen, hochladen, dann das Thumbnail in der Sidebar platzieren und verlinken. Grummel…


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

24 Kommentare

  • Zur Info: Das Kontaktformular ist recht hell und dadurch am Laptop hier nahezu nicht als solches erkennbar.

    Wenn ich beim Kommentar die Rechnung vergesse einzutippen und auf zurück klicke, ist der Kommentar weg – beim alten Design ging das – k.a. warum, aber ziemlich nervig 🙂

  • Eine durchaus vergleichbare Variante der niedrigschwelligen Kontaktmöglichkeit ist das (flash-basierte) Chat-Widget von meebo (z.B. bei http://blog.paulinepauline.de/ in der Sidebar oder bei mir im Impressum) – ideal für den schnellen Kontakt zwischendurch… Ich habe es dann noch so eingerichtet, dass Anfragen über das Widget direkt in meinen Instant Messenger (Miranda) reinlaufen – ansonsten muss meebo geöffnet sein (z.B. in einem separaten Tab bzw. Browserfenster).

  • Nur so: Das Rechenfeld hier unten fett rot zu umranden ist eine gute Idee. Ich schreibe jetzt vermutlich zum ersten mal einen Kommentar, ohne meine Rechenaufgabe zu vergessen. 😉

  • Der Gedanke, dass man die Kontaktbarriere durch eine unmittelbare Platzierung in der Sidebar senkt, scheint aufzugehen.

    Du willst tatsächlich MEHR Mails?

  • Was ich bei Deinem Layout vermisse ist der Link zum nächsten und zum vorherigen Artikel. Ich lese Deinen Blog meist im Browser, nicht im Feedreader, und da ist das recht sinnvoll.

  • Noch was zum Optischen Blogroll. Ich finde die Idee wirklich gut aber wenn daran solche Probleme bzw. Hintertüren geknüpft sind, sollte man sich vielleicht umschauen ob es nicht ein anderes Plugin gibt, das sich nur auf eine optische Blogroll-Darstellung konzentriert, ohne den Rest.

    Vielleicht mache ich mich ja selbst mal dran, oder hat da vielleicht schon jemand was!?

  • hallo Robert,
    eine Sache stört mich an deinem Layout und wollte dich hier wissen lassen: Früher konnte ich auf einem Blick (Blog Startseite) sehen wann du etwas gepostet hast, Datum und Uhrzeit, jetzt nicht mehr…warum?…Du blogst sehr viel, (ab und zu zu viel für meinen Geschmack- aber das tut nicht zur Sache) und ich merke das auch mit der Uhrzeit der Posts auch die Qualität schwankt…also bitte bitte Uhrzaeit und datum back…

  • Sag mal, irgendwie ist das Blog immer noch etwas „leer“. Keine Kategorien, kein Impressum, keine „about“ etc. kommt da noch was, oder bleibt das so?

  • Stimmt, Manuel, ein Impressum sollte auf jeden Fall rein. Sonst sind die Anwälte schon auf dem Sprung und es hagelt Abmahnungen…

    Auch sind alte Postings im Moment gar nicht erreichbar, also per Links meine ich. Robert, ich weiss ja, dass Du nicht nach Googles Pfeife tanzen willst, aber so wird Dein Suchmaschinentraffic wahrscheinlich stark abnehmen. Nicht nur externe, auch interne Verlinkung ist wichtig.

  • …hmmmm und die Sache mit Google Adsense erinnert mich *stark* an Guy Kawasakys Methoden Geld mit bezahlte Post zu machen…ok genug gemeckert… viel Erfolg Robert

  • Kleine Anregung (die vielleicht schon gemacht wurde, mir aber möglicherweise entgangen ist):
    Den Umgang mit dem „Weißraum“ find ich nicht ganz stimmig (harmonisch), z.B. „klebt“ – bei 1024px Breite – der Fließtext zu sehr am linken Browser(fenster)rand. Das könnte etwas mehr „Luft“ vertragen.

  • @Andreas, kommt wieder rein „next posting“

    @DiPi, @Marcel, Datum wird auf Startseite angezeigt, ist momentan lediglich kurzzeitig wegen Umbauarbeiten deaktiviert

    @Manuel, Impressum muss eh rein, etc, kommt noch, keine Zeit gehabt

    @Jochen, Frage: da die Permalinks sich nicht geändert haben, wundert es mich, dass alte Artikel-URLS ne 404 erzeugen. Hast Du ein Beispiel?

    @Markus, mal schauen, ob ich noch +10px margin-left geben kann (oder padding, ist aber egal, oder?)

  • Nein, ich meinte nicht dass alte URLs sich geändert haben, sondern dass aufgrund des fehlenden Archivs die alten Postings nicht per Navigation erreichbar sind.

  • Hi Robert!
    Ich nutze das Cform II in meinen 4 Formularen, das Coolste dabei ist, daß man die email-Bestätigung per css wie das Blog-Layout gestalten kann.

    Was mir bei Dir auffällt: Nicht böse sein, das Formular sieht wirklich gut aus, aber warum hast du „designermäßig“ alles klein geschrieben, das nutzt du doch sonst auch nicht! Ich finde das passt nicht zum Rest des Layouts.

    Jetzt wirds frech: Dein neues Layout gefällt mir insgesamt super gut, aber die Titel in Rot (?) ist das eine Homage an Michael Wöhrer?? :-))))
    Viele Grüße
    Michael

  • der Grund ist einfach: Platz! Und die Resonanz ist exzellent, wird prima angenommen.
    Wegen der Artikelüberschrift: och,da gabs sehr diverse Ansätze und Diskussionen:) Wird allerdings versuchsweise durch runde Boxen ersetzt, die grau sind und die Schrift weiß.

  • Hallo Robert!
    Der Grund ist Platz!??! Du wählst die Kleinschreibung wegen des Platzes??? Das kann ja wohl nicht wahr sein: Die ganz rechte Sidebar ist eh länger, die Artikel „Gott sei Dank“ meistens auch, wenn es ganz eng wird kannst du ja auf das br/ nach den jüngsten Kommentaren verzichten!
    Ich glaubs nicht!

    Abgesehen davon: Kontakt in der Sidebar ist „alphamäßig“!

    Ernsthaft: Dein Blog ist toll, bleib bei deinem grau-blauen Layout, wenn jetzt auch in modern, der Wiedererkennungswert leidet sonst! Auch bei Werbekunden 😉 Wenn die Banner schon bunt sind sollte der Blog dezent sein. Kannst Du dir leisten!
    Viele Grüße Michael

  • ach, jetzt verstehe ich erst.. ich verstand „klein“ nicht „Kleinschreibung“… fällt mir erst jetzt auf. Hab mich schon gewundert, warum ich die schrift größer machen soll:)

    Wegen der Platzierung: vorher war das formular wie überall versteckt hinter einer Navilasche (im alten Design), hatte keine Socke genutzt. Glaubs mir, das Teil ist da perfekt, perfekter könnte es nicht sein;)

    wegen rot: schöner Kontrast, mir gefällts prima. Und ob die andere Lösung besser sein wird, schauen wir mal.

Kommentieren