Sonstiges

Blog-Themen

zwei Idee, die ich schon lange gut finde und darauf warte, dass das jemand im Blog umsetzt:
– ein Apple-Hasser-Blog
– ein Probefahrt-Blog

Das Apple-Hasser-Blog ist wunderbar geeignet, die fanatischen Apple-Jünger ob ihrer Marken- wie auch Produktgläubigkeit zu kitzeln:) Könnte gut laufen. Und just gestern traf ich bei einem Kundentermin jemanden an, der mich exakt auf dieses Thema ansprach, was ich davon halten würde. Mein Grinsen wurde seeeeehr breit. Derjenige nutzt beruflich einen Apple und ist ziemlich pissed off.

Die Idee, neue Autos probezufahren und darüber zu bloggen, finde ich seit Ewigkeiten spannend. Nun hat sich ein ehemaliger AutoScout24-Mitarbeiter drangemacht: Probefahrten Auto Blog (via Informatik Student). Fast. Allerdings ist noch Raum für ein imho wesentlich besseres Blog: selber Probefahren und bloggen, nicht über Probefahrteninfos bloggen, so wie es der Blogger machen will. Wenn es gut gemacht ist, wird sich der/diejenige vor Werbeanfragen nicht mehr retten können, schätze ich mal. Also?

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

36 Kommentare

  • Wir arbeiten an etwas ähnlichem, nämlich an einem Autotest-Video-Format, in welchem Autos aus Anwender-, und weniger aus Expertensicht nach ihrem Nutzert, nach Preis-Leistung, aber auch nach dem Spaßfaktor untersucht werden. Das ist natürlich aufwändiger als ein Textblog, dafür aber für den Nutzer attraktiver. Hier der erste Beitrag: http://www.einfallsreich.tv/object/115842

  • Das Apple-Hasser-Blog finde ich interessant. Bei jedem Beitrag gibt es dann schon mal 200 Kommentare. Willkommen ihr Trolle, denn die werden sich das garantiert nicht entgehen lassen, so empfindlich wie manch ein Apple Jünger reagiert.

  • Was die Probefahrten angeht, so habe ich neulich schon mal mit einem Artikel über Verkäufertypen vorgelegt. Ein Probefahrten-Blog finde ich ne klasse Idee, sollte allerdings nicht nur die Fahrt ansich, sondern auch das Drumherum mit einschließen inkl. Bedienung, Verkaufsgespräch, vielleicht mal im Clownskostüm zur Probefahrt erscheinen etc… 🙂

  • Das mit den Probefahrten find ich gar nicht so schlecht, denn einige Händler/Hersteller stellen sich da auch ziemlich an, was das angeht. Gestern hatte ich einen Z4 3.0si zur Probefahrt, während mein Wagen in der Inspektion war, da hätte ich in einem offenen Format dann auch drüber schreiben können.

  • Hallo Robert,
    danke für den Beitrag.

    Der Blog ist tatsächlich aus der Not heraus entstanden – wobei ich schon immer viel mit Autos zu tun hatte und somit „affin“ (so sagt man ja 😉 ) dazu bin.

    Nun mal sehen, es waren ja schon einige super Vorschläge dabei (Clownkostüm…). Momentan beschränke ich mich drauf vor allem die Links zu den Hersteller-Webseiten zu posten, da diese wirklich in den Tiefen der Infos versteckt sind. Eigentlich schade….

    Aber die erste echte Probefahrt steht bald an…

  • Ein Apple Hasser Blog?
    Gibt’s bei Heise einen Kommentar-Feed? Den könnte man doch 1:1 anzapfen.

    Also, Robert. Mach mal. Ich geb dir dann gerne Kontra.

    Übrigens: Eine Basic-Persiflage wäre auch ne tolle Idee. 😀

  • Hate-Blogs laufen immer gut, egal um was es geht – siehe Blogbar z.B. 😉
    Die Frage ist, wie sinnvoll es ist, sich auf diese Art und Weise mit einem Thema auseinanderzusetzen. Klingt nicht besonders konstruktiv. Geld verdienen kann man damit sicher gut.

  • Der Hasser Blog ist eine fantastische Idee, ich versuch ja immer schon zu sticheln in einigen Posts.
    Auch meine Gruppen („Apple ist doch auch keine Lösung“ und „Apple ist Mainstream“) bei einem Social Network finden keinen guten Anklang, da traut sich keiner.
    Die endlosen Diskussionen zwischen Apple Evangelists und Arbeitsverfechtern 🙂 sollte man schonmal aufs Papier bringen.

  • Ist ne nette Idee, auch wenn ich die BashBlog-Idee reizvoller finde. Im probefahrten Blog sind die Ref-Links wenigstens schön maskiert ( mag Google ja ned so offen…)

  • @Matthias, gibts bestimmt auf dieser Autoseite auch bald, wo man dieses Quartett spielen kann, komm auf den Namen nicht jetzt.

    @Bashblog allg. lutschen schnell aus, wenn man nix Werthaltiges bietet, das ist zugleich die Gefahr bei einem Hasser-Apple-Blog. Wenn es satirisch einige Punkte aufgreift, dann könnte es was werden. Jüngst zB die iPhone Preisschrauberei.

    @Probefahrten Blogger: wär nett, wenn Du mit Deinem Namen kommentierst:) Wundere mich eh, dass Du nicht direkt drauf gekommen bist… nennst Dich Probefahrt, machst aber keine, tstststs, wozu in die Ferne schweifen? Who cares about irgenwelchen Links?

  • Der ultimative Blog für Schlamm-Catchen wäre ein Blog über andere Blogger, mit denen ich nie in einem Projekt zusammenarbeiten wollte. Zum Glück bin ich dazu zu vernünftig, nett und friedliebend. Wobei Martin Hi… (äh sorry).
    Gute kritische Blogs, die zur Unterhaltung der ungewaschenen Massen (also wir alle) mit guter Regelmäßigkeit unter die Gürtellinie schlagen, müssen ihr Thema wirklich tief kennen.
    Hani Suleiman hat mit seinem Bileblog hier eine Marke gesetzt, die sowieso nicht mehr zu toppen ist.
    „Hass-Blogs“ sind das sicher nicht. Genausowenig wie Blogbar. PI ist ein Haßblog.

  • Excellency.com und Excellency.de sind leider schon belegt…
    Gegen diese ganzen Domain-Grabbern muss echt was getan werden 🙁
    Wenn dann sowieso thematisch auf ein technisches Thema beschränkt. Zugegeben mit der Gefahr, dass ich mich irgendwann um Kopf und Kragen labere.

  • @Axel: meinst du mich?

    @Hong Kong (Pfui?*): Du glaubst doch nicht im Ernst, dass diese Textwüste garniert mit Google Ads jemand liest?

    @Robert: Wenn du so ein Apple-Bashing-Blog startest, hetze ich erst mal die Meute auf dich. Als Vorhut meine Leser und dann die derzeit 86.000 Mitglieder von MacUser.de.

    *kennt das noch jemand? 😀

  • ich fand die von MacUser klasse! Aber, ich komme für ein No-Apple Blog nicht in Frage, da die Maschinen von apple ziemlich gut sind, auf Dauer kann ich mich nicht verstellen, zudem habe ich nicht genug Kompetenz, um die echten Schwachpunkte aufzuzeigen, die die Teile definitiv haben.

  • Auf solch eine Idee kann auch nur ein Doosen User kommen. LOL
    So…..ich hoffe dieser Eintrag kommt auf den Hate Blog.
    Bin schon sehr gespannt. Ich tippe mal das solche Blogs immer gut laufen. Sinnloser Argumentationsaustausch ist doch immer gefragt.
    lg
    joern

  • Axel, du willst mit mir kein Projekt machen? Wie schade ^^ – ich hoffe, du basierst das nicht auf meine Stichelei in Richtung Blogbar (, welches sich IMHO oft genug als Hateblog positioniert – bewusst).
    Wenn du deinen Nachnamen hinterlassen würdest, dann könnte ich dich vielleicht auch irgendwie zuordnen. 😉

  • […] Ich dachte immer der Wechsel eine Betriebssystems sei, aus welchen Gründen auch immer, sich auf was neues und anderes einzulassen, statt auf altbekannten zu behaaren. Zumindest kommt es mir so vor, als wenn viele eher ein WacdOwS X wollen und säuerliche Mienen ziehen, wenn Software nicht wie gewohnt funktioniert bzw. nicht vorhanden ist. So nebenbei wären dies übrigens perfekte Co Autoren für einen Applehasser Blog. […]

  • Der I-hate-Apple-Blog ist eigentlich gar nicht zum Geldverdienen gedacht und wäre für mich nur ein temporärer Zeitvertreib. Man kann sich eben nur eine bestimmte Zeit über ständig abstürzende iPods, den Apple-Massenindividualismus und den ganzen Gerüchten auslassen. Zumindest ich. Aber ich wäre gerne ein Gast-Autor ;-).

  • Ein „Apple-Hasser-Blog“?

    Ein seltsame Idee, das Heise-Forum reicht doch völlig, oder nicht?
    Mach lieber was Vernünftiges in deiner Freizeit, vielleicht ein Ehrenamt, ein Spaziergang mit Hund und Freundin oder sammel Müll auf der Straße auf… 😉

    All das ist sinnvoller als ein „Hass-Blog“, ganz gleich was gehasst werden soll. Wie sagte schon Berti Vogts: „Hass ist etwas, dass man daheim mit seiner Frau ausleben sollte.“

    Gruß von einem Apple-User.

  • […] Hasser Blog hat dicht gemacht Vor kurzem hat Robert über die Idee zu einem Apple Hasser Blog geschrieben und knapp darauf das „Apple Hasser-Blog“ und „crApple.de“ vorgestellt. Gerade habe ich erst beide […]

  • […] Um einen Blog aufrecht zu erhalten, ist es notwendig, in regelmäßigen Abständen, zu bloggen. Ansonsten wird der Blog inaktiv, die Leser verschwinden langsam und neue Leser werden durch das Datum des letzten Eintrages abgeschreckt. Ein guter Blogger kann sich also keine langen Pausen erlauben. Doch was, wenn einem die Themen auszugehen scheinen – wenn man sich in einer Art Blogging-Schreibblockade befindet? Wie findet man in jeder Situation gute und interessante Blogging-Themen? […]

Kommentieren