Sonstiges

Read Write Web rüstet auf

und holen sich den Ex-Techcrunchler Marshall Kirkpatrick an Bord. Gratulation, der hat bei Techcrunch nen super Job imho gemacht und entscheidend mit dazu beigetragen, dass Techcrunch nach oben gespült wurde als IT Medium. Vergleichbar mit dem Schachzug von Jason Calacanis, der Peter Rojas von Gizmodo zu Engadget geholt hatte, den US Uberblogger schlechthin im IT/Geek Segment (danach durfte Gizmodo das No.1 Szepter als das Gadget-Blog an Engadget abgeben). Witzig, Blog-Personalien:))

Wenn wir schon bei denen sind, zwei interessante Artikel:
Fear of Web 2.0 (aus Unternehmenssicht) und Social Network Types, Motivations, and the Future. Während Techcrunch und Mashable mit einem recht oberflächlichen, aber hohen quantitativen Ouptut glänzen, kann man sich auf Read Write Web weniger Output, dafür aber Tiefgang gönnen. Prima Ergänzung also. Nennen wir es das Triumvirat der US Web 2.0 Blogs, da ich von GigaOm nicht viel halte, persönlicher Geschmack halt (andere würden eben von einem Quartett reden:)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

Kommentieren