Sonstiges

Apple-Hasser Blog

ist da: Willkommen im ersten Apple-Hasser-Blog

Hatte doch letztens über jemanden erzählt, den ich getroffen hatte und der sich mit dem Gedanken befasst, ein kritisches Blog anti Apple aufzumachen. Nein, der ist es nicht, der das Blog aufgemacht hat. Der Blogautor nennt sich Felix und kommt aus Berlin. Sein Ziel:

Ziel dieses ist Blogs es die Marketing-Strategien und Firmen Philosophie von Apple zu hinterfragen, Diskussionen Rund um Apples Produktlinie anzuregen und der Spaß soll auch nicht zu kurz kommen.

Na dann mal viel Spaß:)

Und noch ein weiteres Blog hat sich zu Wort gemeldet:
crApple.de

Man ist also schon mal nicht allein.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

54 Kommentare

  • hm, grübel, warts doch erstmal ab. Wenn es gut gemacht ist, sehe ich keine Probleme, wenn nicht, versuch ich ihm zu helfen . Er ist ja nicht gerade 40 wie ich, der bei scharfen Gegenwind in eine tiefe Sinnkrise verfällt, der wohl ziemlich schnell aus dem Apple-Lager entgegenwehen wird. Die Kommentare werden dann auch schnell heftig und auch persönlich:) Hm, ja, grübel..

  • Er hätte aber auch schreiben können:
    „Habe bei Basic-Thinking gelesen, dass es ein Apple-Hasser-Blog angeblich noch nicht gibt. Und da ich keine eigenen Ideen habe, habe ich diese nun einfach übernommen.“

  • Einen Kick-Start hat er zumindest hingelegt – deine Vermutung, Robert, ist also aufgegangen.
    Um gegen die hoch-motivierten, auch bestens informierten und in zahlreichen Schlachten gestählten Apple-Krieger zu bestehen, muss er aber sehr genau recherchieren und exakt formulieren. Und das bedeutet viel Arbeit (bei wenig Zuspruch 😉

  • Eigentlich braucht man doch gar kein Apple-Hasser-Blog (oder zwei oder drei).
    Man hasst ja nicht Apple sondern die unbelehrbaren Apple-Fans.
    Also braucht man ein Apple-Fan-Hasser-Blog ( (c) auf diese Idee habe ich gepachtet und wer das Blog ohne mein OK jetzt aufmacht, bei dem komme ich persönlich vorbei und tausche seine Windoof und Linus-Rechner gegen Apfel-Kisten aus! 😛 ).

  • Das sieht stark nach zwei potentiellen Nullnummern aus, die du da ausgegraben hast. Sorry, aber ich gebe keinem von beiden eine Chance.

  • Oha, ich weiss ja nicht, ob du, Robert, dem Jungen damit einen solchen Gefallen getan hast. Dem wird ein rauher Wind entgegenwehen 😉 Aber mal schauen, vielleicht wird’s ja tatsächlich was.

  • wenn er’s einigermassen kompetent hinbekommt wird das blog ein burner. der gegenstand ist ja hochexplosiv. wird dann zwar in flamewars ausarten, aber hauptsache action, wird auch er sich denken.

  • Gibt’s eigentlich ein Blogger-Hasser-Blog ? Nach dem Maingold-Eintrag erscheint mir das ein gut besuchtes Unterfangen werden zu können.

  • Harte Nummer! Schon der erste Beitrag über das iPhone geht total in die Hose. Wenig Hintergrundwissen bzgl. Marktlage, Marketingsaspekte, Wirtschaftlichkeit.

    Ich bin mir 100% – NEIN 1000% sicher, dass das Ding – als Referenzwerk gegen Apple – in die Hose geht, wie Abführmittel. Schon der konzeptionelle Aufbau des Blogs ist … argh … so offensichtlich übel.

    Der Autor ist imo nicht dazu geeignet ein solches Blog zu führen. Ihm fehlen jahrelange auseinandersetzung mit dem Thema ansich und Erfahrung mit den Produkten als solche.

  • @Paul, Rocco: Maingold ist imho einer, der nix geblickt hat und viel zu verbohrt ist. Den als Erklärungsansatz für das Apple-Hasse Blog zu wählen, was reine Satire sein soll, ist lächerlich, sorry.

    @Stephan, wenn das inhaltich nix bringt, wirds eben keiner mehr wahrnehmen. Das ist ein Punkt, der alles entscheiden wird.

  • Apple-Hasser sind doch nur neidisch 🙂

    Das Gegenteil von Liebe ist ja auch nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit.

    ps. Bin vor kurzem von XP auf Mac gewechselt weil ich keinen Bock auf Vista hatte und bin voll zufrieden!

  • Ohman, am besten finde ich die Werbung, die auf dem Blog geschaltet ist.
    „MAC mini Gratis – hier klicken“ 😀

    Ich würde ggf. mal Adsense konfigurieren.

  • Worum es geht: Das Blog macht nach zwei Einträgen den Eindruck (und ich halte den nicht für voreilig), als hätte da jemand in der Nase gebohrt und überlegt, worüber er wohl bloggen könnte. Thema? Zielgruppe? Dann las er bei dir die Anregung „Apple-Hasser-Blog“, was er flugs umsetzte, muss ja was dran sein, wenn der Meister das sagt. Natürlich sofort mit Google-Anzeigen, man ist ja hoch ambitioniert.

    Nur: Leider nix mit Herz. Und auch nix mit tieferem Wissen oder intensiver Vorbeschäftigung, wie der iPhone-Eintrag eindrucksvoll zeigt.

    Nö, mich regt sowas nicht auf. Für mich Sack Reis. China.
    Aber ich kann verstehen, dass es andere zum Nachdenken übers Blogen an sich bringt.

  • wenn also ein siebzehnjähriger junger Mensch sich an einem neuen Ding versucht, leitest Du dermaßen viel draus ab? Ne, das ist mir echt zu hoch. Da experimeniert jemand, was per se klasse ist. Und wenn es nix ist, kann es was werden, wenn es dann immer noch nix ist, dann ab dafür. Aber Ableitungen auf ein gesamtheitliches System zu treffen, die null mit dem zu tun haben, was Maingold von sich gelassen hat, ist für mich nicht mal annähernd ein Gedanke.

  • Dump the Blogosphere – apple-hasser.de – Für alle Apple-Hasser im Universum……

    Da ich ja bekanntlich Microsoft ganz gut gesonnen gegenüber stehe, muss der neu eröffnete Apple-Hasser-Blog zumindest Erwähnung finden. Auch wenn ich mich selbst nicht als Apple-Hasser bezeichnen würde. Zumindest wird es aber interessant welche Th…

  • Ich glaube meine Vermutung bestätigt sich jetzt schon, dass es dort jede Menge Kommentare geben wird. Mal sehen wie lange sich das ganze hält. Aber sich auch ein schöner Anlaufpunkt für Trolle um nach mal ordentlich anzuheizen.

  • Ich glaube, morgen poste ich diesen Link zu seinem Blog mal auf den üblichen Applejüngerseiten (maclife.de usw.). Dann geht’s da ab Freitagabend zur Sache. Wenn er danoch noch da ist, hat er’s geschafft und ich gucke mir sein Blog an.

    Aber mal ehrlich: WTF?

  • Apple Hasser Blog hat dicht gemacht…

    Vor kurzem hat Robert über die Idee zu einem Apple Hasser Blog geschrieben und knapp darauf das „Apple Hasser-Blog“ und „crApple.de“ vorgestellt.

    Gerade habe ich erst beide abonniert, da macht ersteres „aus umfassenden Gründen“ auch schon wi…

  • Hi Leutz,
    hab mir vor 2 Mon. nen touch zugelegt. Gestern hat er den Geist aufgegeben. Man war ich sauer. Jetz hab ich keinen Plan was ich machen soll. Die Quittung is wech! Shit… 200 Euros in den Wind geblasen. Hab das Ding wutentbrand in die Mülltonne geworfen. RESTMÜLL! Das ist das einzig richtige was ich machen konnte!!! LOLZ =)

    NIE WIEDER APPLE!

    Kauf mir jetzt einen von Maxfield.

  • Ich finde den Blog auf jeden Fall gut.
    Es gibt so viele Apple-„Fanboys“ die einfach blind immer darauf schwören, dass Apple das beste ist. Man sollte sich jedoch auch kritisch mit dem Thema zusammensetzen.
    Hoffentlich gibt er wegen Beleidigungen nicht auf.
    Viel Glück.

  • Ich finde diese ewige Anti-Haltung langsam lächerlich. Ich würde mich jetzt eher nicht zu den Apple Fanboys zählen, obwohl ich gerne in einem der Apfeltemple einkaufen gehe. Es ist ja okay, das manche Leute eine natürliche Mainstream Abneigung haben, aber deswegen gleich einen Anti-Blog zu betreiben finde ich sehr kindisch.

  • erst musste ich erfahren, dass IM iphone 4 noch mal 2 Wassersensoren sind und dass EINER rosa ist. Somit stand es 43 gute Sensoren gegen einen schlechten.
    Wasserschaden keine Garantie.
    Also Care angerufe: Kostenplichtige Reparatur für 210 Euro. AUA.
    Also im Shop einen Termin gemacht, mit der Schadensbeschreibung.
    Nein , das reparieren wir nicht. Das Iphone wurde manipuliert ????? Was ist los. Apple ist manipuliert. Inclusive „Storemanger“(in). „Das steht so im CARE, da können wir nichts tun.“
    Keine Beweise, keine Schilderung, was manipuliert ist, aber ständig der Verweis auf CARE System. Wenn Aplle nicht will, mit Grund oder ohne, nichts zu machen.
    Der Lange Arm von Gängel-Apple.
    Das war es dann wohl. Nie wieder. keinen Cent!! kein Wunder, dass Apple so viel Gewinne, wie in der gesammte Unternehmensbeschichte noch nie.

  • gibt es nirgends mehr eine anti apple seite?
    oder muss erst eine aufgemacht werden?

    nach 25 jahren voller überzeugung und allem shit was es aus cupertino gab, wird es wohl zeit zu linux zu wechseln.
    dieser dreckladen ist nicht mehr zu ertragen, es kostet so viel zeit wie damals zu windows zeiten (wg office & internet, was apple ohne jobs verpennt hat).
    ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte….

  • hans ich bin einfach deiner meinung
    z.B. ein Freund vonmir hat sich ein Macbook gekauft er ist totaler applefanatiker ich meine wozu brauchst du denn ein Macbook
    er weil apple geil ist so was ist doch total schwachsinnig meine ich darauf da kannst du dir doch für 1200 euro nen genauso guten pc im mediamarkt kaufen und mac os drauf machen er nein das ist es kein mac

Kommentieren