der heilige social gral

von Robert Basic

Spon fasst bisserl die Entwicklung um den Hype „social graph“ zusammen. Der sich aus einer Reihe von Überlegungen zusammensetzt: IT-Giganten stricken am Menschen-Netz. U.a. geht es auch darum, dass sich die Social Networks öffnen sollen, was ihre Userprofile angeht, das Thema wurde ja hier bereits einige Male angeschnitten. Bin etwas überrascht, dass der Push nun seitens der Giganten kommen soll, hätte nicht gedacht, dass die so schnell auf die Social Networks aufsatteln wollen. Aber ist ja auch lediglich ne Spon-Annahme.

Wer den social gral nun für sich entdecken will (Google, Microsoft), der hegt die Hoffnung nach dem ewigen Geldregen:) Btw, in den USA gab es kürzlich erst unter den Megabloggern eine Diskussion, ob es nun Social Graph oder Social Networking heißen soll, Dave Winer:How to avoid sounding like an monkey, Robert Scoble: Dave Winer says I sound like a monkey, usw, alle haben sich wegen heißer Luft ganz lieb:))

via ??

Danke, dass du diesen Beitrag teilst!

Folge uns doch auch hier!

Unseren Newsletter sichern

Unseren Newsletter sichern

Mit unserem Newsletter bleibst Du immer auf dem Laufenden, was gerade auf BASIC thinking passiert und verpasst keinen neuen Artikel über die Social-Media-, Start-up- und Tech-Szene!

Alles richtig gemacht, bestätige nun noch deine E-Mail-Adresse!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *