Sonstiges

kleiner Ausblick auf Microsofts Weboffice

gar als Anwtort auf Google Office zu verstehen? Georg Holzer hat sich auf dem Barcamp Vienna eine Session über PopFly angesehen. An sich ist das ein Mashupeditor vergleichbar mit Yahoo Pipes und nem Schuss GooglePages, allerdings sieht man ziemlich interessante Dinge, die einen mehr an Office for Web erinnern:)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Also ich fände das ja richtig cool wenn ich meine office dokumente online bearbeiten könnte ich glaub das fänden richtig viele gut. Müsste natürlich auch richtig funktional sein. Ich glaub bei Google kann man die online Dokumente nicht auf die Festplatte abspeichern was natürlich auch nicht so toll ist wenn man grad keine Internetverbindung hat.

Kommentieren