Sonstiges

Gravatar: endlich übernommen

eins der wohl ältesten Plugins für WordPressianer namens Gravatar wurde von der Firma Automattic übernommen (Automattic steht hinter dem WordPress-Projekt). Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den dauerhaft überlasteten, einst beliebten Dienst?

Gravatar? Neben dem Kommentartext wird -insofern der User bei Gravatar mit der gleichen e-Mail Adresse registriert ist, mit der er auch kommentiert- ein kleines Picture des Kommentierenden angezeigt. Wenn man dem Blog-Artikel Glauben schenken will, wurde der Service mit Hilfe von Automattic jetzt schon aufgebessert. Also demnächst ein Revival auch hier:)

via Mail

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

24 Kommentare

  • Also gestern hat Gravatar doch tatsächlich bei mir auf dem Blog wieder funktioniert. Heute ist mein Gravatar schon wieder verschwunden 🙁

    Naja mal abwarten, ich finde es zumindest eine Spitzennews, da es irgendwie kein gescheites Konkurenzprodukt gibt (fehlende Vermarktungsmöglichkeit ?)

  • Lustige Idee wäre doch für alle die z.B. kein Gravatar, kleine Werbesymbole einzublenden. Ob das allerdings großes Anklingen finden würde, halte ich für unwahrscheinlich (es sei denn es sind witzige).

  • Im Moment ist Gravatar rasend schnell. Wobei, funktioniert hat es im letzten Jahr eigentlich immer. Auf dem HSB hatten wir zB Gravatars immer laufen. Nur die Replikation neuer Bilder hat immer lange gedauert, und das scheint auch jetzt noch nicht besser zu sein.

  • Also, inhaltlich prüfst du auch kaum noch was, oder? Gravatar als reines WordPress-Plugin zu bezeichnen ist schon grob fahrlässig.

    Gravatar ist erstmal ein Dienst, der zu einer Email-Adresse dann ein Bildchen zur Verfügung stellt, den Global Avatar (daher der Name Gravatar). Und dazu gibt es dann für viele Systeme, u.a. auch WordPress, entsprechende Plugins. Leider litt/leidet(?) gravatar.com unter erheblichen Performance-Problemen, d.h. der Seitenaufbau wurde dadurch entsprechend verzögert, was sicherlich nicht zur Verbreitung beigetragen hat, neben ein paar anderen Schwächen (keine Aliase etc.). Trotzdem hat es mich gewundert, dass es so lange dauert, bis irgendjemand das übernimmt, denn rein prinzipiell ist die Idee gut, und die Ausführung kann man ja immer noch verbessern.

    Das nächste Mal also bitte etwas besser recherchieren (oder überhaupt mal recherchieren?) oder den Text eindeutiger schreiben. Danke.

  • ok, Schlaumeiermodusaustausch on:
    1. das Wort „reines“ hast Dir wohl einfach dazugereimt?
    2. Gravatar ist was für Blog-Schulkinder, wenn Du eine genaue Erklärung zu solchen Diensten suchst, besuche bitte die ABC-Blogs, wo die sind, weiß ich auch nicht.. ich erkläre aus Prinzip nicht 50x hintereinander alles von vorne
    3. beim nächsten Mal nicht hineininterpretieren und hineinrecherchieren sondern einfach das lesen, was da steht. Dann interpretieren und reden.
    4. ich hab dich lieb
    schlaumeiermodus off

  • Bißchen empfindlich, wenns mal Kritik gibt, was? Du schreibst:

    „eins der wohl ältesten Plugins für WordPressianer namens Gravatar wurde von der Firma Automattic übernommen“

    Und genau da steht, das Gravatar ein Plugin ist. Und das ist simpel und einfach absolut und zu 100 Prozent falsch. Es gibt auch ein Plugin für WordPress, was die Nutzung des Dienstes Gravatar vereinfacht. Aber das Plugin ist nicht das, was Automattic übernommen hat, sondern den Dienst.

    Ich verlange keine Erklärung von den Diensten, ich kenne Gravatar selbst, habe selbst ne Einbindung für Textpattern geschrieben, irgendwelche Anspielungen der Art „Blog-Schulkinder“ sind daher reichlich überflüssig und niveaulos (und hätte ich auch nicht von dir erwartet). Ich hätte nur gerne, dass sowas nicht komplett verfälscht dargestellt wird. Alle Welt ärgert sich darüber, dass Blogs nicht ernst genommen werden, und dann solche Unsauberheiten? Muss doch nicht sein, wenn man es simpel und mit wirklich wenig Aufwand besser schreiben könnte.

  • Ich bin ziemlich entspannt, keine Sorge, ein schlecht recherchierter Artikel auf irgendeinem Blog wird mir sicherlich nicht irgendwie die Laune verderben. Aber an deiner Simulation meiner Art musst du noch arbeiten – erkennbar war und ist das nicht. Und mir scheint, du hast ein erhebliches Problem einfach einzugestehen, dass du Mist geschrieben hast. Ist ja nicht schlimm, kann passieren. Man kanns aber auch einfach zugeben und muss dann nicht irgendwie versuchen sich blöd rauszureden.

  • „Alle Welt ärgert sich darüber, dass Blogs nicht ernst genommen werden, …“

    Wenn man das hier liest, kein Wunder. Jungs, ruhig bleiben!

  • Ich habe diese Entwicklung mit Freude betrachtet-denn ich sehe einfach ein finanzstärkeres Geschäft dahinter, wovon wir Kunden nur profitieren werden. Im Grunde sehe ich hier keine negative Perspektive und diese zeigte sich auch nicht, wie man mittlerweile feststellen konnte.

Kommentieren