Sonstiges

ab nach Berlin

zum Barcamp. Werde wohl dort um die Mittagszeit aufschlagen. Und solange:

– vowe hat coole Bilder entdeckt
– Preisbock gewährt einen kleinen Einblick in die Performance ihrer an Woot angelehnten Abverkaufsseite (Mist, ich habe mein Banner zu billig verkauft -just verlängert für ein halbes Jahr- wenn die mich so hochloben:)
– Trigami hat anscheinend erneut seine Hausaufgaben nicht gemacht, nach wie vor kein gutes Qualitätsmanagement. Das sind exakt die Gründe, warum ich nach wie vor die Finger von Trigami lasse, es schadet potentiell weitaus mehr als es die 08,15 Euro wert wäre, die man dafür bekommt. Da man sich nie sicher sein kann, welchen Gast man sich da ins Haus hineinholt.
– ich bin erstaunt, wie der Begriff „Open Social“ mit einer Öffnung der Social Networks gleichgesetzt wird und zeigt mir, wie wichtig eine gute Begriffsswahl ist.
– Facebook holt zum nächsten Schlag aus, Project Beacon. Datenschützern werden sich die Nackenhaare aufstellen:) Geplant [!] sei ein Service, der die Käufe von Facebook-Usern auf eCommerce Seiten wie zB Amazon an Facebook übermittelt und im Newsfeed den Buddies gegenüber angezeigt wird („Rob hat sich Porno DVD gekauft“). Die User können hierzu in den Sicherheitseinstellungen angeben, ob die das wollen oder nicht. Die eCommerce Seiten, die dabei mitmachen, dürfen dann für sich kostenlos auf Facebook werben. Was mir unklar ist, wie man die Personen-ID miteinander verbinden will, da ein „Rob“ auf Amazon nicht ein „Rob“ auf Facebook ist. Gehe daher davon aus, dass es sich um Käufe handelt, die über ein Widget in Facebook getätigt werden. Wie gesagt, geplant, wie es dann wirklich aussehen wird muss man abwarten.
– Das Open Logo Projekt von Spreadshirt scheint beendet, aber ich habe irgendwie nicht geschnallt, wer denn nun der Winner ist, wie das neue Logo aussieht und wie der neue Slogan nun lauten wird???
– Googles Bestrafungsaktion war eine, hatten ja manche bezweifelt, es handele sich dabei lediglich um einen normalen PageRank-Updatevorgang

schönes Wochenende und have fun;)

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

26 Kommentare

Kommentieren