Sonstiges

iPhone: Chaos beim Entsperren

nachdem T-Mobile per einstweiliger Verfügung verdonnert wurde, iPhones auch entsperrt anzubieten, sieht die Umsetzung dessen in der Praxis anscheinend ziemlich dürftig aus. Und wem hat man dieses Chaos zu verdanken? Ich denke, die Kunden dürfen sich bei Vodafone bedanken. Und bei Apple, die sich das hoffentlich hinter die Ohren schreiben werden, Märkte rigoros kontrollieren zu wollen (man kann nur dankbar sein, dass nicht Apple Microsofts Rolle historishc gesehen eingenommen hatte:)).


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • ehm bitte, welchen markt kontrolliert apple rigoros? apple kontrolliert die eigenen produkte rigoros. ja, aber das hat nichts mit einer marktbeherrschenden stellung zu tun. es ist ja nicht so, als ob es nur das iphone und sonst nichts gäbe.

  • Die Kunden können Vodafone danken, dass man überhaupt iPhones frei kaufen kann – auch wenn ein paar Probleme dabei entstehen sollten. Wenn Vodafone nicht „eingesprungen“ wäre (sicher nicht selbstlos!), könnte man die iPhones nur mit nem T-Mobile-Vertrag kaufen und nutzen. Insofern ist das doch mehr Vorteil als Nachteil – und mit den wie bisher gekauften iPhones gibt’s ja auch keine Probleme…

  • Naja, dass VDF sicherlich nicht ohne TMOs OK die Unterlassungsklage eingereicht haben dürfte, ist offensichtlich – beide Unternehmen pflegen doch seit Jahren mehr eine oligopolische Freundschaft als echte Konkurrenz. Beide Netzbetreiber haben doch einfach Angst, dass in Zukunft alle Handyhersteller am (Airtime)Umsatz beteiligt werden wollen. Deshalb wehret den Anfängen!
    Dass die operative Ebene beim TMO nun so gar nicht auf ein sim-lock-freies JesusPhone vorbereit ist, ist auch klar, oder? und dass niemand ein grosses Interesse haben dürfte, dass die operativen Prozesse reibungslos klappen, sollte auch einleuchten.

  • wenn ich mir ein iphone kaufen würde, dann nur ein aus den usa ohne sim karte und eins mit firmware 1.0.2, da man es leicht cracken kann. hat ein bekannter von mir bereits erfolgreich durchgeführt. wer es auch will, kontaktiert mich.

  • moin! ich war auch immer gegen des iPhone. Dieser Hype. Und dann noch das laecherliche Daten-Nutzungsangebot von der Telekom. 50 Euro im Monat. Sicherlich! Shame on you, Germany.

    Aber dann war ich vorletzte Woche in New York und durfte fuer eine Woche ein iPhone einer Freundin kostenlos nutzen. Was soll ich sagen… I fell in love. Das Teil hat zwar noch extrem viele Bugs aber es ist echt eine Innovation, die laaange auf sich warten liess. Ich hab mir dann im Apple Store in NY ein iPhone gekauft (ca 320 Euro) und mit nach D gebracht, unlocked, und nutze es nun mit Simyo 😉 Auch wenn ich kein Edge oder GPRS nutze find ich die WLan Funktionen ausreichend und macht meinen Alltag wesentlich effizienter. (Nett, wenn man morgens im Bett – nachdem man den Alarm ausgeschaltet hat – schnell seine Emails checken kann, um zu sehen wie stressig der Tag wird. Ggfls kann man dann auch den Sleeper reinhauen und sich nochmal rumdrehen ;-))

    Aber wie gesagt: es hat noch viiieele Software-Bugs. Was mich zu folgendem Schluss fuehrt: Apple-Fans sind so verblendet von dem coooolen und styyylischen Design und dem „Mac is so cool“ Hype, dass uber verdammt viele Soft- und Hardwarefehler hinweg gesehen wird. Das find ich kacke und deshalb bleibe ich bei meinem Laptop bei HP und Windoof Vista. (oder XP) 😉

    PS: 999 Euro versus 320 Euro in den USA. Says it all…

  • Nein, aber im Apple Laden bekommt man sie ohne direkten Vertrag. In NY hat dann ein Kumpel das Teil unlocked. 😉 Steht aber anscheinend auch ueberall im Netz…

  • War ne Schaetzung. Also 400 Dollar plus Tax machen rund 280-300 Euro – also noch guenstiger 😉

    Theoretisch bietet Simyo auch einen Datentarif an. Aber bei 24 cent pro MB ist das ziemlich teuer. Brauche ich auch nicht, denn die WLan Funktionalitaet war bisher vollkommen ausreichend.

  • Ich weiss nicht wie die genaue rechtliche Lage in den USA mit dem Unlocken ist, aber es gibt wirklich jede Menge Websites die darueber schreiben. Auch teilweise deutsche. Da das ja ein Kollege in den USA gemacht hat, kuemmerts mich nicht wirklich…

Kommentieren