Sonstiges

YouTube und Schäuble

nein, beide haben nix miteinander zu schaffen, woher soll Schäuble auch wissen, wie man einen Browser aufruft? Also…

1. YouTube hat den ägyptischen User wieder freigeschaltet, der Foltervideos gepostet hatte und fordert von ihm als Bedingung, dass er besser beschreiben möge, wozu die Videos hochgeladen wurden. Die Videos muss er aber erneut hochladen, da diese gelöscht sind.

2. Schäuble scheint Guantanamo was Gutes abgewinnen zu können, zumindest fällt ihm auch nix besseres ein: Diejenigen, die sagen, Guantanamo ist nicht die richtige Lösung, müssen bereit sein, darüber nachzudenken was die bessere Lösung ist. Denn allein mit der Kritik ist kein Problem gelöst.
Mr Topf bietet die richtige Antwort:)) Wart mal, dieser Schäuble ist doch Innenminister? *grusel*


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Werkstudenten (m/w/d) Marketing / Social Media Management
CETUS - Health IT Leadership Ges. für Digitalisierung und Service mbH in Essen
Social Media Content & Digital Marketing Manager (m/w/d)
Purephylaxis AG in Köln

Alle Stellenanzeigen


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

Kommentieren