Sonstiges

Dawanda: mühsam ernährt sich das social shopping Eichhörnchen

lang hats gedauert, aber umso überraschender, dass DaWanda tatsächlich bisserl positiver in die Zukunft schauen kann im zähen Social Commerce Bereich in D: Heute sind hier 6.000 Hersteller mit über 70.000 Produkten vertreten, 70.000 Kunden sind registriert. Täglich werden mehr als 1.000 Produkte verkauft.

mehr dazu beim Jochen >>, der auch was über Guut.de-Zahlen zu vermelden hat. Sollte es also tatsächlich so sein, dass sich social commerce in D langsam aber sicher seine kleine Fangemeinde erobert hat? Also nix nur mit schnell rein, kaufen, schnell raus, so wie es Amazon, eBay, Preisvergleiche und alle möglichen, größtenteils stinklangweiligen eCommerce-Seiten vorexerzieren und die User darauf geeicht haben?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Dawanda ist schon klasse. Wie schätzt Du Robert, das Verhältnis von 70.000 Produkten zu 1000 Verkäufen täglich….in 70 Tagen ist der Laden leer….scherz…ich finde es etwas zu gut von meinem Bauchgefühl…da geht die Ware ja nur so rein und raus….wenn ich mich da allerdings umschaue dann verändert sich nicht so viel…klar werden auch die gleichen Sachen verkauft obwohl es ja unikate sein sollten….in drei Monaten habe ich allerdings nur 2 Bilder (mittlerer Preis, je 300 Euro) verkauft…. Wie schätzt Du die Angaben von DAwanda ein?

  • da ich keine Trafficdaten kenne, kann ich nix zu der Conversion Rate sagen (~1000 Produkte am Tag sind wie viele Käufer in % der Besucher?), aber es hört sich ja nicht so unrealistisch an letztlich. Wie viele Händler gibts denn dort mittlerweile?

  • Mitglieder sind es 8000…….allerdings Produkte derzeit nicht wie angegeben 70.000 sondern nur 49.xxx also deutlich weniger…ich bin nur vorsichtig was Pressesprecher so veröffentlichen….

  • Mittlerweile gibt’s fast 7.000 Hersteller und Produkte sind es in der Tat über 70.000 – wir haben ja noch eine englische und französische Plattform. Die Anzahl der Artikel auf der Plattform ist aber um einiges höher, derzeit um die 230.000 (es gibt also jedes Produkt im Schnitt 3mal) – und es kommen täglich ja mehrere 1.000 Artikel dazu.
    Happy Christmas Shopping 🙂
    Claudia

Kommentieren