Sonstiges

Screenshotprogramm SnagIt

nachdem ich mir die freie Version SnagIt 7.25 geholt und einige Zeit zum Testen hatte, habe ich nun „blind“ auf die neueste Version 8.2 upgegraded. SnagIt kommt aus dem Hause TechSmith. Und das Upgrade hat um die 17 oder 18 USD gekostet. Die Einzelplatzlizenz (oder Userlizenz???) kostet 35-40 USD, also um die 30 Euro, lächerlicher Betrag für die Leistungsfähigkeit des Programms. Bin sehr angetan von SnagIt, das bis dato beste Screenshotprogramm, was mir unter die Finger gekommen ist. Und ich weiß gar nicht, was SnagIt nicht kann. SnagIt unterteilt sich in das Screencapturing per se und einen Editor, mit dessen Hilfe man die Screens in aller Ruhe nachbearbeiten kann. Aber lassen wir Bilder sprechen:

Startscreen mit voreingestellten und individualisierbaren Capturing-Profilen
SnagIt Startsscreen

Die vier Grundtypen, Screenshots zu erstellen (auch Video/Website):
SnagIt

Die Capturing Optionen:
SnagIt Capture Options
So zB kann ich bei einer Webseite „Autoscrolling“ einstellen, platziere dann den Marker auf die Webseite und SnagIt scrollt die Webseite bis zum Ende nach unten, während ein Gesamtbild erstellt wird. Klasse, so spare ich mir endlich URL2BMP, das von einer kompletten Website Screens erstellen kann, was aber nicht so doll ist, da man vorher Höhe und Breite einstellen muss. Oder man will mehrere Bereiche auf einen Schlag aufnehmen? Kein Problem, einfach „Multicapture“ voreinstellen und mehrere Bereiche markieren, fertig:) Zusammen mit dem Firefox-Addon kann man auch direkt aus dem Browser heraus Screens erstellen.

mögliche Output-Ziele:
SnagIt Outputs

Effekte:
SnagIt Effekte

Der SnagIt-Editor:
Snagt Editor

Die Seitenleiste:
SnagIt Sidebar

Wer auch 7.25 hat, findet hier eine Gegenüberstellung mit der neuesten Version. Was ist per se neu?

Zitiere:

Mit den neuen Output-Zusatzanwendungen von SnagIt können Sie Ihre Captures mit einem einzigen Mausklick direkt an Word, PowerPoint, Excel, MindManager oder Flickr schicken. Sie können jederzeit beliebige Zusatzanwendungen von der Webseite SnagIt Zusatzanwendungen herunterladen und installieren. Neue Auswahlmöglichkeiten werden immer wieder ergänzt!

* Integrieren Sie interaktive Grafiken in Ihre Präsentationen Mit dem SnagIt Editor können Sie klickbare Links und Popup-Texte oder Grafiken in Ihre Präsentationen einfügen. Anschließend lassen sich die interaktiven Captures leicht in PowerPoint Folien einfügen. So wird eine zusätzliche Informationsebene geschaffen. Wenn die Maus über komplexe Diagramme in Ihrer Präsentation bewegt wird, erscheinen Detailinformationen. Man kann auch auf aktiven Links klicken, die direkt auf Webseiten im Internet führen.
* Integrieren Sie auf einfache Weise Flash-Videos in Ihre Präsentationen SnagIt erlaubt Ihnen mühelos Flash-Videos (.swf) in Ihre Präsentationen einzufügen. Mit dem SnagIt Add-In auf der Symbolleiste in PowerPoint können Sie eine beliebige SWF-Datei auf Ihrem Computer auswählen und auf einer PowerPoint Folie einfügen. So einfach ist das!

Und anbei die Featureliste
ZDNet:

Mit Version 8 bietet SnagIt neben einer überarbeiteten Benutzeroberfläche eine Reihe leistungsstarker neuer Funktionen. Das Programm erlaubt Vektorbasierte Bearbeitung, bei der Erfassung von Webseiten bleiben die Links aktiv und klickbar und Bildern lassen sich Hotspots hinzufügen. Außerdem können Captures als PDF-, SWF- und MHT-Dateien ausgegeben werden. Darüber hinaus wurden einige Fehler behoben. Die Version 8.2.3 ist voll kompatibel zu Windows Vista, Office 2007 und Firefox 2. Zudem wurde die Druckfunktion verbessert und neue erweiterte Callouts hinzugefügt.

Wer SnagIt nicht wenigstens mal probiert hat, ist selbst schuld. Alternativen? Siehe älteren Blogeintrag, HardCopy ist auch nicht von schlechten Eltern


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

40 Kommentare

Kommentieren