Sonstiges

Videoportal selbst gemacht: OSTube

hat OSTube schon mal jemand ausgetestet? Die Demo schauts schon mal nicht übel aus. Anbei die Features. Nun fällt mir dabei ein, dass es ja noch HiClip gibt, die ihr Videoportal als White Label Lösung anbieten und wenn ich es richtig verstanden habe, auch das Hosting übernehmen. Ist OSTube eine gute Alternative, zudem man ja kostenseitig zumindest für die „Community Lösung“ nix zahlen muss (außer eben den eigenen Hostingkosten)? Eine Enterprise-Lösung hat OSTube auch, anbei die Referenzseite. Keine Ahnung, was es kostet und obs tatsächlich weitaus mehr bringt.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

27 Kommentare

  • OSTube ist kurz gesagt: beschissen. Der Support reagiert kaum, die Codequalität ist unter aller Sau, versprochene Features wurden nicht integriert und so geht es auch weiter … Wirf mal ein Blick ins Forum, es gibt bereits zahlreiche OSTube-Nutzer die unzufrieden ist.

    Ich habe OSTube für eine Kunden gepflegt, wenn du mehr Infos brauchst -> Mail 😉

  • Ich habe ostube aktuell im Einsatz. Vor kurzem wurde die neue Version rausgebracht mit neuem Player und Template. Auf meiner Seite ist noch die vorherige Version im Einsatz.

  • Hi,
    OSTube ist ganz nett wenn man eine komplett neue Seite machen möchte.
    Wenn man Video + Webcam-Funktionalität in eine Bestehende Seite integrieren möchte gibts hiClip.de oder .tv mittlerweile 😉
    Das kostet nix und bringt sogar Geld…

  • Hallo,
    ich hatte OS-tube es auch vor ca. einem Jahr mal in betracht gezogen, war dann aber durch die diversen negativen Forumseinträge und den augenscheinlichen Alpha-Status der Software schnell wieder davon abgekommen.
    Ich habe die Seite dann auf der ning-Platform aufgesetzt, welche sehr interessante Ansätze bietet. hiClip scheint aber auch recht interessant zu sein…

  • Wir wollten Os-Tube mit in unsere Seite einbinden lassen und haben uns vor ein paar Monaten mal ein Komplett-Angebot schreiben lassen (Enterprise-Version, Layout, etc..). Leider hat uns das Angebot nicht 100%ig überzeugt und war auch noch „doppelt“ so teuer wie die Konkurrenz.

  • Ich habe OS-Tube mal gekauft und von denen installieren
    lassen, weil es doch recht umfangreich war.
    Hat mir dann irgendwann den gesamten Server zerschossen
    und musste neu aufgesetzt werden.
    Zum Glück hatte ich auf diesem Server nur das eine Projekt.
    War unter http://www.party-fotos.com
    und sollte eine Möglichkeit sein, dass jedermann seine Partyfotos
    und Partyvideos hochladen kann.
    Werde mich mal bei Gelegenheit wieder dransetzen und berichten…

  • Sehr aufgestoßen ist mir bei dieser Firma, dass ich denen meine Daten (voller Name, Webseite, Mailadresse) zu geben habe, und diese Daten dann für jeden Hans und Franz ainderen Forum UNGEFRAGT öffentlich einsehbar sind.
    In meinen Augen ein grober Verstoß gegen meine Persönlichkeitsrechte.
    Wie können die das einfach so machen?
    Gibt es nicht gewisse Regeln, nach denen ich der Bekanntgabe meiner daten zustimmen muss, oder man in D mittlerweile so weit, dass man alles jeadem offenlegt. Ich bin wirklich sehr überrascht.

    Ob die Software gut ist, oder nicht, kann ich nicht testen, weil ich keine Möglichkeit habe, meinen Server nach der installation neu zu starten.
    Das ist allerdings notwendig.

  • Hört sich ja alles in allem nicht so toll an.
    Gibt es denn da brauchbare Lösungen, bei denen die Videos nicht auf dem eigenen Server gehostet werden ?
    Der würde ja bei 1-2 Hitvideos gleich kräftig ins schwitzen kommen.

  • Hallo zusammen!

    Für alle die sich hier so enthusiastisch negativ über das Produkt osTube und die Firma AUVICA geäußert haben, ist es mir ein besonderes Anliegen, nun ebenfalls meine Erfahrungen in diesem BLOG abzugeben.

    Ich habe mir vor 3 Monaten die kostenlose Community Version von osTube 2.0 herunter geladen.
    Mit meinen dürftigen Grundkenntnissen von LINUX habe ich diese soweit es ging auf meinem Rootserver installiert und konfiguriert.

    Mein erster Eintrag im Support-Forum von osTube wurde am selben Tag seitens AUVICA beantwortet.

    Nach dem die ersten Versuche, meine Fehler mit Supportunterstützung zu beheben fehl schlugen, habe ich das Angebot vom Supportmitarbeiter angenommen und ihm meine Zugangsdaten geschickt.

    Ein Tag später waren alle notwendigen Module nachinstalliert, konfiguriert und meine gemachten Fehler behoben.

    Diese hervorragende Unterstützung hat sich seit dem nicht geändert.

    Ich wurde sogar mehrmals angerufen, um bestimmte Fehler die auf Grund meines Providers bestanden zu diskutieren und einen Lösungsweg zu finden.

    Fehler wurden immer sehr ausführlich behandelt und führten immer zu einer Lösung.

    Nochmal: Die software ist kostenlos!!!

    Wer nun sagt dies sei die Ausnahme oder ein Einzelfall, dem erwiedere ich folgendes:

    Es gibt eine Menge aktive Benutzer im Forum denen der gleiche Support zuteil wird wie mir.
    Dies kann jeder selber rausfinden, in dem er sich im Forum umsieht und die Antworten des Supports auf die immer gleichen

    Fragen sieht. http://www.ostube.de/forum

    Was will ich damit sagen? Es liegt auch manchmal am Kunden, wenn der Support nicht helfen kann.

    Ich bin selber Projektmanager im IT Bereich und weiss was es bedeutet ein Produkt von Null hochzuziehen und entsprechenden Support für Mitarbeiter und Kunden zu leisten.

    Speziell in einer Umgebung mit unterschiedlichen LINUX Derivaten, bei verschiedenen Providern, die alle unterschiedlich konfiguriert sind ist es schwierig eine Software zu entwickeln, die bei allen gleich läuft und Konfigurationsfehler der meisten Anwender verzeiht.

    Ich bin der Meinung die Firma AUVICA hat es geschaft oder ist zumindest auf dem besten Weg.
    Hürden und Probleme gibt es immer. Lösungen aber auch! Und der Support von osTube ist ERSTKLASSIG!

    Dieser positive Kontakt wiederholte sich darüber hinaus mehrmals mit dem Vertrieb, der jederzeit freundlich und zuvorkommend auf Fragen und Anregungen reagierte.

    Meiner Meinung gibt es jedenfalls keine Rechtfertigung dafür, wie das Produkt hier zerrissen wird.

    Ich hoffe denen bei der Entscheidung geholfen zu haben, die nach einer Medienportal-Software mit Support suchen wie ich es vor 3 Monaten gemacht habe.

    Ich jedenfalls habe es zu keinem Zeitpunkt bereut und wer sich die Leistung ansehen möchte kann dies bei mir gerne machen:

    http://www.yourRC.de

    Mit freundlichen Grüßen,

    Thomas

  • Hm, gibt es von denen oder sonst einem Dienst einen Drupal Support, um in Drupal Videouploads zu ermöglichen, ohne die Videos selber hosten zu müssen ?

  • Hi,
    Wenn du auf die Seite http://www.Auvica.de gehst und dir die Referenzen ansiehst, findest du bei Discover Channel bzw. den Hinweis, dass Sie osTube zusammen mit Drupal umgesetzt haben.
    Ih weiß aber das dies auch mit Joomla oder Typ03 möglich ist.
    Allerdings gibt es keine Components oder so was für Joomla.
    Das sind Sonderanpassungen.

    Allerdings alles nicht mit der Community oder professional version.
    Da brauchst du die Enterprise version.

    Frag einfach per mail bei denen nach und sag denen was du für ein Projekt planst. Habe ich auch gemacht. Da gbs dann eine lange Mail mit interessanten Ideen und Vorschlägen vom Vertrieb.

    Gruß
    Thomas

  • Hm, ich denke der Witz liegt doch darin, die Videos nicht selber zu hosten.
    Wenn man sie selber hosten will, muss man im erfolgsfall schon einen sehr guten Server und Anbindung haben, womit es bei allen scheitert, die das nur mal ausprobieren wollen uind eben kein Konzept haben.
    Für Drupal räte mich das auch interessieren.

  • Vor einiger Zeit bot OS-Tube auch ein Hosting an,
    bzw. war geplant gewesen.
    Aktuell findet man darüber aber nix mehr.
    Vielleicht sollte man dort mal anfragen
    wie weit denn die Planung ist, oder ob das
    Thema abgehakt wurde.
    Denke eine Hosting direkt bei OS-Tube wäre das
    sinnvollste, dann wäre automatisch auch die UpDates drauf.

  • Soviel wie ich weiß, macht ostube nur für Enterprise Kunden ein hosting.
    Allerdings empfehlen die immer hetzner.de als provider.

  • Also zu Hetzner.de muss ich sagen das sie zwar nicht der grösste provider sind, aber so ziemlich einer der besten. ich arbeite schon lange mit denen und hab einige server dort. teils mietserver, teils eigenen maschinen. ich hab noch nie probleme mit hetzner.de gehabt.

    ich bin derzeit am konzeptionieren eines portals auf osTube basis und muss sagen, das ich ziemlich begeistert bin von deren vertrieb und support. sämtliche fragen werden schnell und kompetent beantwortet. ich halte sie bisher für den kompetentesten partner neben, magic internet.

  • Ich habe als Entwickler mehrere Monate mit osTube gearbeitet. Meine Erfahrungen:
    1. Der Support von auvica ist allererste Sahne.
    2. Die Qualität des Codes der Community-Version (auch der neuesten) ist wirklich das Allerletzte. Da haben mir sogar die Jungs von auvica nicht widersprochen. Wer da etwas besseres haben will, sollte zur Enterprise-Version greifen. Diese ist auf Basis eines Frameworks völlig neu und deutlich besser aufgebaut worden.

  • >Der Support reagiert kaum
    Falsch

    >Hürden und Probleme gibt es immer. Lösungen aber auch! Und der Support von osTube ist ERSTKLASSIG!
    Richtig

  • Hallo,

    ich habe eine Videoseite mit osTube aufgebaut und bin begeistert.
    Der Support, besonders durch Karsten, ist immer schnell und erstklassig. da gibt es nichts zu meckern.

    MfG Michael

  • Finde ostube auch sehr grosses kino!
    da sman in der community edit so ander sist in der programmierung so mit frame und co..schade eigentlich..aber irgendwie muss es ja sinn machen geld hin zu legen….

    highclip war grosse klasse ist aber ja bereits verkauft und nun irgendwie wohl nicht mehr so nutzbar…

    ostube gibt es immernoch…

  • Hey,
    wollte mal sagen – ich möchte es auch mal testen – es ist kostenlos. Da kann es Probleme haben, aber anyway finde ich es gut, dass es eine Gratis-Version gibt, und man die auf dem eigenen Server draufmachen kann und (sowie ich es verstanden habe) auch eigene Logos reinmachen kann.

  • hey ihr computer-genies 🙂

    ich komme nicht von der technischen seite, habe mich aber über ostube informiert und habe eine frage dazu…kann mann die software so konfigurieren, dass die user die videos zuerst zum server schicken und der seiteninhaber diese dann erst online stellt? wenn nein, gibt es derartige software?

    danke und sg

    christoph

  • Hallo,

    ich fand den Service von Auvica auch stehts gut und durch das angebotene Hosting hatte ich keinerlei Probleme. Leider erhielt ich dann vor kurzem eine Mail, mit der Information über die Auflösung der Firma sprich Insolvenz.

    Tja.. nun bin ich am suchen um mein Portal weiterzuführen.

    Gruß
    David

Kommentieren