Sonstiges

Hellseher?

Ausnahmezustand, ein Film (der gerade auf VOX läuft) mit Denzel Washington. 1998 gedreht. Eigentlich kein besonders guter Film, aber irgendwie scheint der Dialogschreiber (Lawrence Wright) prophetische Fähigkeiten zu haben. Handlung: Bombenanschläge in New York, Präsident spielt verrückt und lässt Armee einsetzen, um unter Mißachtung von Menschenrechten, dem Einsatz von Folter und Mord die Terroristen aufzutreiben. Dabei verfolgen die Amis letzten Endes diejenigen, denen sie zuvor beigebracht haben, wie man kämpft. Im Film kommt die Verletzung der Menschlichkeit und von Menschenrechten immer wieder mahnend zur Sprache. Strange… 10 Jahre später ist der Film irgendwie Realität. Menschenrechte bedeuten nichts, Folter, Mord, Jagd, Krieg, leidende Väter, Mütter und Kinder, Soldaten, die auf einen Knopf drücken und auf dem Monitor in schwarz/weiß Pixel zersprengen sehen, bescheuerte Terrorristen und ein „spezieller“ Präsident.

Wie lautet die Tagline des Films? On November 6th our freedom is history. An enemy they can’t see. A nation under siege. A crisis they can’t control


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Und wenn du dir dazu ein paar Folgen „24“ reinziehst, hast du eine recht angenehme Zukunftsszenarienauswahl… Der Über-Kiefer wirds schon richten.
    Kreativ waren die „Macher“ doch immer schon; wundert es dich, dass jede noch so böse Idee – ist sie denn umsetzbar – auch irgendwann mal real wird? Eben.
    Also sind die Filme doch eigentlich recht praktisch (wenn meist auch surreal) – Man weiß, was auf einen zukommt und sieht auch gleich das Happy End.
    Ich empfehle dir „Children of Men“ – wenn „wir“ das in 10 Jahren schaffen…

  • Noch heftiger wird es, wenn man sich danach (und somit auch 9/11) die Bonus-Tracks auf der Kauf-DVD anschaut. Da philosophieren die Schauspieler in den Interviews fleissig darüber, was denn im Falle eines Terroranschlags passieren könnte. Schon ziemlich krass, wie das doch alles Wirklichkeit geworden ist… 🙁 Hab die DVD seit 4-5 Jahren und musste dann doch heftig schlucken, als ich das das erste Mal gesehen habe…
    Ansonsten aber definitiv ein immer wieder sehenswerter Film!

  • Ach gerade 9/11 … jeder „Beweis“ der Regierung wurde als Lüge enttarnt. Die Folge daraus: weiter lügen.
    Schon komisch das ich genau jetzt diesen Artikel lese. Ich habe die letzten 3 Stunden damit verbracht Martial Law 911 zu schauen.

  • na ja, ich bin gespannt wie der „€œspezieller“€? Präsident auf die vorgestrige Unabhängigkeitserklärung von ein paar Indianern im eigenen land reagieren wird.

  • auf vox läuft doch nur so ein trash. du verdirbst dir die augen damit, schau dir lieber qualitativ hochwertigere sender an (rtl 2 😉 )

  • Marvin: Hab Children of Men zufällig vor kurzem gesehen und muss sagen, der war echt sehenswert. Be(ein)drückend fand ich auch diese „schnittlose“ Kameraführung in den Gefächtsszenen…

Kommentieren