Sonstiges

Eventblogging: via Nokia N800

Christian zu seinem technischen Set (und er hat wahrlich ausführlich über Chaos Communication Congress gebloggt, danke dafür!!):

Ich hab dieses Jahr meine gesamten Vortragsprotokolle mit (nein, für die Werbung werde ich nicht bezahlt) einem Nokia n800 Internet Tablet im Verbund mit einem faltbaren Bluetooth-Wireless-Keyboard erledigt. Das n800 ist so groß wie ein Taschenrechner, die faltbare Tastatur im zugeklappten Zustand ungefähr ebenso. Tolles Erlebnis, auf diese Art Kongressblogging zu betreiben. Man hat einfach eine Tastatur auf dem Schoß mit einem kleinen aufgesetzten Display drauf; mehr braucht es nicht. Und mal schnell was im Internet nachschlagen kann ich trotzdem damit (es ist WLAN-fähig; und läuft btw mit einem Linux, das alles kann, was so ein Linux halt kann). Zuweilen hockte ich in der Ecke und brauchte nur die Tastatur auf den Knien zu balancieren. Vorbei die Zeiten, wo ich einen klobigen Laptop ständig auf und zu klappen musste, der 90% seines Stromverbrauchs für Sachen zog, die für meine Congressblogging-Zwecke völlig unnötig waren 🙂

…. und es tun sich Konzepte auf wie Congress-spezifisches Mitmachblogging (24c3-Journal). Lang lebe das Congress-Blogging! 🙂


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • also ich nutze das ogo web von 1und1 und es sit prima damit in blogs zu schreiben.
    nur ist das gerät echt nicht der bringer, weil man relativ häufig keinen empfang hat und es einfach verdammt langsam ist.
    ist aber einfach ein kleines gimmick.

    mich würde dieses Nokia N800 auch interessieren…mal schauen, vielleicht brinngts der osterhase!

    gruß

  • Irgendwie kann ich mich an normales Web auf Handy/PDA/Blackberry Displays nicht gewöhnen… Ist alles so unsortiert und mickrig klein… Wobei der Blackberry da noch am besten abschneidet…

  • mobile internet ist halt so eine sache, wegen dem kleinen Display. Wirklich arbeiten kann man damit halt nicht! auch kleine touchscreen tastaturen oder winzige tasten machen das bedienen wenig benutzerfreundlich..

Kommentieren