Sonstiges

wo kommt das R her?

FlickR hats vorgemacht, viele habens nachgemacht, aber in Wahrheit haben es die ÄgyptR erfunden;)
R
Geek & Poke (via Createlf)

Bleiben wir beim R-Thema und mehr:
Martin beschreibt einen Service namens geRade.in, der durch eine Besonderheit bei der Erstellung von Umfragen auffällt („glänzen“ wäre zuviel)

Techcrunch fragt, wie viele Accounts TwitteR-User im Schnitt haben

SchüleRVZ hat laut IVW die oberste Chartposition nach PageImpressions erobert, hinter … StudiVZ (sch… kein R, irgendwas stimmt an der ägyptischen TheoRie nicht…)

– die Yieeha-Gründer werfen das Handtuch, Yieeha bleibt, sie gehen (via Exciting Commerce). Sie kannten eben die R-Theorie nicht, tja;) Mir fällt gerade eine legendäre Vorstandsitzung bei einem Pharma-Konzern ein. Der Vorstandsvorsitzende sagte „Vorstände kommen und gehen, [sein Name] bleibt“. Stimmt, er kannte die Gründerfamilie (Hauptanteilseigner) auch zu gut, smaRtes Kerlchen:)

Wikia Search gefällt mir immer besser, trotz aller UnkenRufe, ich glaube, da werden sich noch einige doof umschauen, wenn das Ding seine Kernwerte zum Entfalten bringt.

WiRRes hält sich als A-Blogger für’n Arsch, da hat er Unrecht, aber:

– Ist ein neues A-Blog in Sicht? Das Weiße Haus hat nun ein eigenes Blog gestartet, in dem Fall ein spezielles Themenblog: Trip Notes from the Middle East. Bush als Blogger, cool, man muss nur einen Umkehrfilter drüberlegen, der dann die Texte in voller Wahrheit glänzen lässt:) (via PR-Fundsachen)

– Sixt glänzt mit einer sehr pfiffigen AdWords-Anzeige, klasse Idee!!

– FAZ empfiehlt nach einer Analyse, die XING-Aktien nicht zu halten. Björn sieht die Analyse etwas anders.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

20 Kommentare

Kommentieren