Sonstiges

Ultraforce

habe bei der Firma Ultraforce am Sonntag einen PC bestellt, doch seitdem steht der Status der Bestellung immer noch auf „offen“ und tel. erreicht man seit Tagen auch niemanden. Strange, hat jemand Infos zu Ultraforce, ob die immer so schnell sind?? Oder gibts die nur noch auf dem Papier? (nee, Geld ist da, per Nachnahme geordert, weil ich vorher n.n. etwas bei denen bestellt hatte…) Wie ist das mit der Order, kann ich die jetzt einfach so stornieren? Das mit der Nichterreichbarkeit geht mir auf den Senkel. Update: die Suche ergibt auch nix Gutes, weiah… na klasse. Also, kann man für den Fall der Fälle stornieren, sollte ich auch heute nix von denen hören?

Update 2: so, kurze Prozess, tel. jetzt nach dem x-ten Mal endlich einen Mitarbeiter gesprochen, an der Bestellung wurde noch nix gemacht, das versprochene Lieferdatum per 16.01. könne sich um +1/+2 Wochen nach hinten verschieben. Da ich mich aber auf das Lieferdatum verlassen hatte, habe ich den Auftrag storniert. Das ist nun das einzige Pünktchen, was ich loben kann: Man kann die Bestellung angeblich anstandslos via Mail stornieren, sagte mir der Mitarbeiter (werde wohl eher ein Fax hinschicken, wegen rechtl. Gültigkeit). Komisch, dass der das so schnell hingenommen hatte. Ganz so, als ob das nicht das erste Mal sei, .. nun ja. Also war das nix mit Ultraforce, alternative Angebote habe ich eh in der Tasche, soll also jemand anders die Kohle verdienen. Es gibt die Schnellen und es gibt die Toten.

Update 3: Habe jetzt diesen PC bestellt, noch leicht aufgemotzt dazu (Ausstattung: ABIT IP35V LGA775 FSB1333 SATA, INTEL Core 2 Quad Q6600 4×2.40 GHz, CoolerMaster Hyper TX, 4096MB DDR2-800 Mushkin Kit SP2-6400, Samsung 20x+/-RW schwarz SATA, 750GB Samsung HD753LJ SATA II, Samsung 3.5″ Disk-Drive schwarz, 512MB XFX GF 8800 GT, SB Creative SB Audigy SE bulk, USB 2.0 PCI 4-fach VIA Chipset, Thermaltake ArmorJr black VC3000BNS, be quiet! Straight Power 550W). Die GT 8800er ist bei denen auf Lager btw! Das Gerät soll in den nächsten Tagen kommen, dauert nicht mal ne Woche. Mal sehen:) Die bieten übrigens eine sehr nette Möglichkeit an, built-in sozusagen: Man kann jederzeit eine neue CPU, RAM und Graka nachbestellen, die alte wird für den Originalpreis zum Bestellzeitpunkt in Zahlung genommen und damit wird nur die Preisidifferenz fällig. Nennt sich 3D-Gamer Upgrade Garantie:

Im Kaufpreis eines Combat Ready PC ist die 3D Gamer Upgrade Garantie enthalten: Die Upgrade Garantie gilt für CPU, Speicher und Grafikkarte. In den ersten 6 Monaten nach Kauf zahlen Sie nur die Differenz der aktuellen Komponenten-Verkaufspreise. Ab dem 7. Monat nach Kauf zahlen Sie einen Gebrauchtwaren-Abschlag auf die zurückzunehmende Komponente. Den genauen Ankaufpreis erfahren Sie dann bei unserem Vertrieb.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

23 Kommentare

  • erfahrung nein, aber die googlesuche mit den worten „Ultraforce“ und „bestellung“ lässt schon böses ahnen…

    viel glück 😉

  • @Alex, dat kommt da auch noch rein, keine Bange!
    @Dominic, ist erledigt, Stornierung ist draußen, sollten die das nicht beachten, werde ich das Paket nicht annehmen (per Nachname)

  • Hattest du nicht ne 8800GT-OC drin ?

    Versuch mal IRGENDWO im Web eine lieferfähige Grafikarte mit dem 8800GT-Chipsatz zu bekommen…Ich hatte einen Rechner bei Atelco bestellt (Individualzusammenbau – erstaunlich freundlich und kompetent die Leute) am 9.11. …am 20.12. hab ich ihn storniert. Meine beiden MSI 8800GT-OC Grakas sind seit fast 2 Monaten „Liefertermin unbekannt“. Das war ein „Papier-launch“ – alles was man bekommt sind Einzelexemplare bei ebay für Preise UVP+15%

  • im Bestellsys war die 8800er GT als lieferbar gekennzeichnet, wenn nicht, dann ab dafür, die GTS ist ebenso ok;) Kommt nVidia mit dem 8800er Modell nicht mehr hinterher?

  • Also von Ultraforce habe ich leider schon sehr sehr viel schlechtes gehört. Die machen ja jede Menge Werbung aber kommen anscheind nicht hinterher. Bei ner Vorkassebestellung ist das dann natürlich wirklich übel…hab von Leuten gehört die mehr als 3 Monate gewartet haben, das der PC dann auch erheblich weniger wert ist nach so einer Zeit (bei einem Highend-Rechner) kommt dann noch dazu…

  • mit einigen anderen Händlern gesprochen, die wissen Einiges über Ultraforce zu berichten, egal, also auf jeden Fall ist nun Bestellung bei einem anderen Hänlder (s.o.) mit einer verüfgbaren 8800 GT raus;)

  • Aha, ein Zocker! Muss mich als Mac-User outen. Zocke auch ab und zu gern und bin auf Konsolen umgestiegen. Mit Apple habe ich jetzt eine himmlische Ruhe beim Surfen und Arbeiten (MacBook Pro :))). Und zum Zocken nehm ich halt die XBox 360. Jetzt schwöre ich auf Mac – werde nie wieder auf Microsoft und Co. zurückwechseln!

  • Ich hasse ja auch immer diese Meckerer, aber ich möchte mal etwas Klugscheißen, wenns auch zu spät ist.

    1. Warum Quad-Core? Der Q6600 ist wesentlich teurer als ein gleichgetakteter Core2Duo. Ein gleichteurer C2D ist wesentlich schneller als der Q6600. Quad-Core bringen nur bei ganz ganz wenigen Softwarelösungen einen wirklichen Vorteil (vgl. aktuelle c’t)

    2. Warum einen alten Quad-Core? Vor nicht mal 2 Wochen sind die neuen, moderneren (schneller, stromsparenderen) 45nm-Chips „gelauncht“. Der Q9450 hängt den Q6600 ab (ist aber momentan auch noch deutlich teurer, aber er ist ja auch erst 2 Wochen alt)

    3. Die aktuellen Grafikkarten sind für DirectX 10 zu langsam. Ein Vergleich aus der „realen Welt“ wäre jetzt die Anschaffung eines Sportwagens der keine Feinstaubplakette bekommt und daher bald nirgendwo mehr hindarf.

  • die 8800er GT ist Preis/Leistungstechnisch wunderbar, nur wenige Spiele wie Crysis nutzen überhaupt D10, wozu der Fokus drauf;)
    Wegen „Rest“, ja, lese auch ct und anderes, aber again, Preis/Leistung ist ein Argument, keinen Bock weit über 1000 Euro für ne Moppe auszugeben, da ich kein Intensivspieler bin. Quad/DualCore geben sich nix groß bei der FPS (auch hier wieder, Crysis… abe egal). Es ist wurst ob a oder b. Mich juckt es null, on 5 FPS mehr oder weniger, ob die eine CPU groß schneller oder langsamer ist, man merkt es nicht mehr wirklich. Es sei denn, Du hast Bock auf 2000er Auflösungen…

  • Ich finde du gehst nicht auf meine Argumentation ein. Die 8800GT ist AKTUELL die Karte mit der besten Preis/Leistung. Allerdings ist diese Karte eben nicht super Zukunftsfähig.

    Die Argumentationslinie vom Prozessor verstehe ich nicht. Du sagst: „Quad/Dual geben sich nix bei der FPS“ (und auch bei „seriösen“ Programmen ist da nicht viel Unterschied!).
    Das ist aber falsch. Wie gesagt: Ein gleichteurer DualCore ist SCHNELLER als ein Quad. Ein gleichschneller Dual ist BILLIGER.

  • Du, das ist ganz einfach: für den Preis von 1000 Euro juckt mich das null, um wieviel Takte und Verarbeitungsprozesse es sich unterscheidet. Ein Sys hält bei mir 2 Jahre (dafür ist auch dieses ausgelegt) und dann kommt das Nächste. Das will ich Dir doch sagen, ich lechze nicht nach dem Maximum, es juckt mich auch nicht, ob etwas 100 Euro billiger sein könnte. Es ist egal.

  • DAUMENHOCH! Mit Combatready hast Du Dir einen sehr zuverlässigen und kompetenten Händler ausgesucht. Hab auch ne Kiste von denen und wg. Zuverlässigkeit, Zufriedenheit, Kundenservice und angebotener Hardware gibts von mir 10 von 10 Punkten für die. Soll aber keine Schleichwerbung sein 😉

  • Der Hardwartehändler Comdax24 ist Pleite; 1.000 Betroffene werden ihr Geld wohl nie wiedersehen. Das Beispiel zeigt, wie unsicher die Zahlung per Vorkasse ist. Dubiose Firmen nutzen das Vertrauen ihrer Kunden systematisch aus.


    Er sei nicht der einzige Kunde, der mit Ultraforce Probleme habe.

    Methode: Verschleppung

    Das ist er in der Tat nicht. In Internet-Foren häfigen sich schon kurz nach der Firmengründung im Herbst 2004 die ersten Kundenbeschwerden, die sich nahtlos bis in die Gegenwart ziehen. Hunderte von Ultraforce-Kunden klagten über Lieferverschleppungen, Hinhaltetaktiken und Produktfehler, …

    Schon am 5. Dezember hatte das Amtgericht Münster unter dem Aktenzeichen 77 IN 102/07 das Insolvenzverfahren gegen die Mutterfirma Comdax24 und deren Tochtermarken Ultraforce und Pandaro eingeleitet.

    Lockmittel: Kampfpreise

    Je länger die Lieferverzögerung, desto mehr Gewinn bleibt beim Versender hängen.

    Konsequenz: Insolvenz

    Die Indizien sprechen dafür, dass auch Ultraforce/Pandaro/Comdax24 in ähnlicher Manier gewirtschaftet hat – oder zumindest katastrophal organisiert war.

    Kulanz: Unwahrscheinlich

    Pandaro und Ultraforce existieren indessen als Hardwareversender weiter. Die Markenrechte und die zugehörigen Webseiten wurden vom Kunkurrenten Xada Technologie (Fastway, Gunway) übernommen.

    wahrscheinlich hätte der frustierte Pandaro-Kunde durch den Firmennamen gewarnt sein sollen, der so stark an die mythologische Figur Pandora erinnert. Aus deren Büchse kam das Unheil über die Welt.

    Quelle: GameStar 03/2008 (Seite 140: Bestellt, bezahlt, betrogen)

  • Ich habe zuerst bei combat ready bestellt und dann nach den versprochenen acht Tagen storniert, um dann bei ultraforce zu bestellen. Lieferung ist für morgen angekündigt, mal sehen. Ich hätte Eure Kommentare mal zuerst lesen sollen^^

Kommentieren