Sonstiges

Dschungelcamp, Barcamp, Blogcamp?

hm… also ich organisiers nicht, schon mal vorneweg, aber … momentan läuft das „berühmte“ Dschungelcamp im RTL. 10 Starlets im Camp, einer bleibt über (die anderen werden von Krokodilen gefressen, von Schlangen gebissen -menschlichen-, letztlich heißt es last woman standing, Männer kacken bei sowas eh ab:). Ihr ahnt es schon, worauf ich hinaus will:

Ein Blog, ein Camp (virtuelles Camp natürlich, menno), zehn gehen rein, eine/r bleibt über:) Klar stimmen die Leser ab, wer als Erster rausfliegt, wer als Zweiter gehen muss, etc. Wie konkret? Viele Wege, spinnt mal rum, einer muss es halt in die Hand nehmen. Ich würde mir Kandidaten wie Niggemeier, Turi, Don Alphonso, Wirres, Johnny (der sich dafür wohl zu fein sein wird:), Lanu, na ja, und noch einige wünschen. Klar, das muss ein todernstes Projekt werden, was denn sonst:]

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

33 Kommentare

  • Yepp Robert, machen wir. Ich bin dafür. Ich werde mir die Qualen ausdenken. Im Ausdenken von Qualen bin ich gut. Vielleicht singe ich denen was vor. Obwohl. Nein das wäre Folter. Ich werde mich auf summen beschränken.

    Allerdings beim Peter Turi würde ich auch singen.

  • sehr schöne Idee, Robert.
    Ein Blogwettbewerb bei dem Blogger Blogger raten und somit auch ein C-Blogger die Möglichkeit auf den Thron hat. Gefällt mir.

  • Ich denke, es gibt genug awarenessgeile Pinscher, die sowas für ein paar Links machen würden. Da muss ichj mir nur die Leute anschauen, die rumjammern, weil sie selbst nicht auf Podien können oder dürfen. Und ist Trigami nicht ein grosser Selbstentblödungszirkus, wo genau das passiert? Wozu also noch ein Camp?

  • Ich habe auch mal das Netz nach neuen Blogs durchforstet. Da es zum Thema Dschungelcamp noch nichts gab, habe ich vor 2 Tagen mal kurzerhand einen neuen Blog zum Thema gestartet.

    Zu finden unter: Dschungelcamp Blog

    Ich will damit einfach mal meine Kenntnisse und Fähigleiten in Bezug auf Seitenoptimierung usw. testen. Ich glaube bisher kann ich noch nicht so begeistert sein, denn bei Google findet man zu dieser Seite leider noch nichts. Aber evtl. klappt da ja noch was in nächster Zeit.

    Ich bleibe am Ball und melde mich wieder.

  • Wer könnte teilnehmen: Nachwachsende C-Blogger oder vermeindliche A-Blogger oder undefinierte B-Blogger oder abgehalfterte jetzt-D-Z-Blogger? Wenn die Analogie zur Fernsehrealität stimmen soll, dann doch Letztere. Bloß wer ist das?

  • geile idee, aber die mischung machts. heisst nicht nur die oberschicht, sondern auch die mittel und unter (klingt ein bisschen doof mit diesen schichten). kann aber ganz lustig werden.

  • Das „Dschungel-Blog-Camp“ würde, auch mit A-Bloggern besetzt, aber bereits nach 2, max. 3 Folgen abgesetzt … wg. geringer Einschaltquoten.

    So ganz ohne Kommentar-Prätorianergarde wäre den meisten das Bloggen auch zu langweilig 😉 … und so ganz selbst-referentiell … das dürfte mich, als typischem Privat-TV-Gucker, nicht interessieren.

    Mich würde aber schon interessieren, wer bereist am ersten Abend in der Jugendherberge erzählt, daß ihm seine Eltern … äh…Kommentatoren fehlen und er nach Hause will. 🙂

  • Ich bin ja mal auf die BlogCamp prüfungen gespannt. Müssen die dann über schlechte Sachenbloggen und damit viel Traffic ziehen? Was bekommt der BlogCamp Sieger? Ein Jahrlang einen Backlink von Basicthinking? Und die die Ausscheiden…

    *gg*

  • Super Idee!! Wie konzipiert man dann die Aufgaben? Wirklich „real-life“ Aufgaben wie Würmer vor der Kamera essen? Oder eher nen Stichwort als Herausforderung angeben, jeder Blogcamper schreibt was dazu…und (per Kommentar) wird abgestimmt?!?

  • mal so als feststellung
    in das dschungelcamp gehen doch nur die absoluten c z promis…
    was sagt das ganze jetzt über die eingeladene „blogelite“ aus?

  • Also selbst mit A-Bloggern würde ich es mir extrem unspannend vorstellen und wahrscheinlich genauso langweilig sein wie die gestrige 3. Folge vom Dschungelcamp. Wer würde denn die Rolle der Rock-Memme Ross übernehmen?! 😉

  • Also, die jetzige Staffel Dschungelcamp schlägt glaube ich alles 😉
    Intrigen, Lügen und vorallem Schauspielerei der Kandidaten machen sich breit aber jetzt ist eh das Finale in den nächsten Tagen, bin gespannt wer es diesesmal schafft.

  • Das stimmt, diese Staffel war wirklich sehr unterhaltsam 😉
    Peer wurde gestern als Dschungelkönig gekrönt, war aber eh eine gute Entscheidung. Allen anderen die zum Schluss noch im Camp waren, hätte ich es nicht gegönnt.

  • Jaja die Promis werden immer unbekannter, die Schauspieler, Lügner und Intriganten immer mehr, wenigstens hat der gewonnen dem man seine Rolle noch am ehesten abgekauft hat,…

  • Ich würde da ja gar nicht mitmachen. Die bekommen ja ein Drehbuch oder so. Und Geld bekommen sie dafür auch noch, dass sie Mehlwürmer essen, oder sich mit Ungetier um etwas raufen. Also um kein Geld der Welt würde ich mich dorthin begeben.

Kommentieren