Sonstiges

wtv

nope, nicht wtf, sondern WTV… den neuen Compi habe ich fast fertig, mit einer sehr speziellen Sache muss ich mich jedoch herumprügeln. Der erste Kontakt mit meinem persönlichen Schutzmann ließ nicht lange auf sich warten: Nachdem ich Windows Vista Ultima (ist doch ein RPG oder etwa nicht? Man muss EXP ansammeln:) in der 64bit Version installiert hatte und dann beim ersten Browsen Firefox und einige Treiber herunterladen wollte, habe ich natürlich rechte Maustaste auf den Downloadlink … wtv… dann kam prompt eine Warnmeldung „right mouse click not allowed“ (oder so ähnlich). Bitte was??? Irgendwie habe ich es zwar schon geschafft, Firefox zu installieren, aber es nervt brutal bis jetzt:) Was? Na, ständig kommt eine fucking Vista-Meldung, ob ich dies oder jenes erlauben möchte. Wo kann ich diesen Mist kompletto tuto abstellen? Ich finde partout den Punkt nicht, wo ich diesen @#*+ deaktivieren kann. Das hält man ja im Kopp nicht aus. Und hey, bitte keine Mr PC-Sprüche jetzt:))

Jaaaaaaaaaaaaa, ich weiß:

Btw, die Grafikkartenseite von XFX ist eine reine … Ausgeburt:)) Bevor ich irgendeinen Treiber downloaden kann, muss ich die Seriennummer meiner Graka eingeben. Hä? Forget it, es gibt ja auch die Seite von NVidia mit dem passenden Treiber.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

31 Kommentare

  • Sorry, kann nicht helfen, aber ich werde wohl mit meinem nächsten Notebook (fällig in ca. einem Jahr) auf Linux umsteigen… wohl Ubuntu und Windows nur noch in den Box, also VMWare oder VirtualBox nutzen. Momentan habe ich noch XP (auf unbunt eingestellt).

    Vista ist nervig, sehe ich bei meinen Kollegen.

  • Tja Robert, willkommen im Vista-Dschungel.

    Warte mal ab, bis Du das erste Mal was auf dem Desktop ablegst und es weg ist, aber eigentlich doch nicht, … ^^

  • Viel Spass auch in der Systemsteuerung und v.a. mit den Netzwerkverbindungen, insbesondere beim W-Lan *abbrech* *wirr schau* *ausm fenster spring* *nie mehr sehn will*
    Hoffentlich wird Reactos bald brauchbar…

  • Systemsteuerung? Ich sehe da kaum Unterschiede zur XP-Systemsteuerung, wenn man, wie auch bei XP, auf die klassische Ansicht zurückschaltet. Und bei WLAN-Abbrüchen würde ich mal nach den WLAN-Adaptertreibern schauen und auch mal den Access Point im Auge behalten. Ich nutze unter Vista exzessiv WLAN zu einer Fritzbox und habe seit über einem Jahr nicht einen systembedingten Ausfall.

    Ich finde es an sich recht amüsant, was für seltsame Vista-Probleme viele haben. Vor allem gern Leute, die noch nicht mal ein installiertes Vista haben. 😉

  • Mir persönlich hat Vista zwar optisch sehr gefallen, aber tatsächlich war dieser Security-Kram (und die inkompatible Software) sooo nervig, dass ich nach Ende des Betatests dankend zurück auf XP bin.

  • Besim: Die, welche kein Vista installiert haben müssen eben immer die Probleme ihrer Freunde und Nachbarn fixen 😉
    Man kann sich halt nicht überall vor Vista drücken…

  • Das Lustigste, was mein Vista immer mal tut ist folgende Fehlermeldung: „Ihr Outlook funktioniert nicht mehr“, woraufhin mein Outlook nicht mehr funktioniert. Genial, oder?

  • 🙂 Ist immer wieder schön, zu hören wie sich andere abmühen um mit Vista ihre Treiber runterzuladen 🙂 Bin selber seit 16 monaten auf linux umgestiegn und wunschlosch glücklich…
    aber zu vista: drum herum kommen tu ich leider auch nicht. Wie #8 schon gesagt hat: es hilft alles nichts, man muss doch immer wieder freunden und verwandten helfen… 🙁

  • Ich war wenigstens so schlau und bin bei der Ulitma32 Version geblieben, so gabs keine Treiberprobleme. Aber letztendlich hat es das System ganze vier Tage auf meiner HDD ausgehalten, danach ist es auf wundersame Weiße dem ext3 gewichen.

  • Leider braucht man Windows doch hin und wieder für Programme, für die es unter Windows keine Alternativen gibt.. Ansonsten würde ich das auch komplett von der Platte verbannen..

  • Bei mir hat folgendes geholfen:

    1. Start/Ausführen/msconfig
    2. Reiter „Tools“
    3. Das Tool „Benutzerkontensteuerung deaktivieren“ aussuchen, Tool Starten, Rechner Neustarten und voila: Haste da Vista für Dich allein :-))

  • Wenn Du weisst, warum kaufst du?

    Mac OSX ist das einzige OS, das macht, was es sagt: Es sorgt für den Betrieb des Computers. Und verhindert das nicht. Vista hält einen permanent für einen Raubkopierer (viel Spaß beim nächsten Hardware-Upgrade) UND gleichzeitig für einen Vollidioten. Nix für mich.

    Übrigens ist einen Mac kaufen das sichere Ende von kostenlosem Support für Windows Freunde. Schnell kann man sagen: Davon gab ich keine Ahnung mehr 😉

    Zum Spielen kauft man sich ’ne PS3, der einzige BluRay Player, der upgradebar ist.

    Bye egghat

  • @egghat
    Punkt 2 finde ich Klasse! Den muss ich mir merken. Neben dem Aussehn wären das für mich momentan 2 Gründe auf einen Mac umzusteigen 😉

  • dieses apple musikschrottprogramm das mit deren musikplayer kommt hat meine komplette musiksammlung über den haufen geworfen und so organisiert wie ES meint das es toll wäre.

    hör mir bloß auf mit apple… wenn dann wenigstens das design so herausragend wäre, aber auch das ist ja nicht der fall, es wird lediglich auf alles verzichtet und die haptik ist vollschrott, lang einen apple mal an…. der hat auch keine tollere oberfläche wie man eigentlich erwartet… ne… und dann schau dir mal die verfügbarkeit von programmen an… da ist nicht grenzenlose vielfallt…. da bist du plötzlich allein in der ecke und apple will für jeden schrott geld von dir, da kommt der liebe steve und stellt sich vor dich hin: „heut gibts apfelkuchen mit schlagsahne, den Kaffee müsst ihr selber kochen, aber strom gibts dafür nicht.“ und dann applaudiert die applegemeinde und alle kauen kaffeebohnen… ne, echt, nicht mit mir

  • Du lebst definitiv zu sehr in dieser Blogossphäre. Ansonsten hätteste das mit der Benutzerkontensteuerung schon längst mitbekommen 😛

  • in eile und nicht alle commments gelesen. aber einfach vor der installmania die user account control deaktivieren:
    > systemsteuerung > user accounts (oder benutzerkonten, hab hier nur englisch) > turn on or off user account control
    ich empfehle in jedem fall nach der install mania die UAC wieder einzuschalten!

  • Ubuntu Linux ist Dein Freund! Ich bin vor ein paar Monaten umgestiegen und vermisse Windows kein bisschen. OS X hasse ich auf den Tod (ja, ich habe es schon benutzt).

  • Leute mir ist das eigentlich soooo egal… hatte Tos, Dos, Win3.11, Windows 95 (a,b,c,), Windows98, Windows 2000, Windows XP, Mac (keine Ahnugn mehr) und nun Windows Vista Ultimate (okay ich kenne jemanden bei Mircrosoft und zahle so 24EUR dafür)… solange ich dei Programme laufen und ich mit meiner Arbeit mein Geld verdiene, ist es mir echt egal… und Vista läuft rund und ich habe keine Probleme – außer mit Acrobat….

  • Ich denke mal Leute benutzen Vista und XP, weil sie einfach von diesen ganzen Randgruppenbetriebsystemen (Ubuntu, OS X usw usw)die Schnauze voll haben.

    Sie wollen einfach integriert sein in die Gesellschaft, eben dazugehören.
    Insofern ist die Benutzung von Vista und XP auch als Migrationshilfe anzusehen.

  • Also ich habe Vista und bin damit sehr zufrieden. Es läuft bei mir sehr zuverlässig, stabil und schnell. Der/Die/Das UAC nervt allerdings schon, richtet sich aber auch nur an Anfänger. Da ich keiner bin, habe ich dies natürlich deaktiviert.

  • danke für den Tipp mit der UAC:)

    wegen Apple: kein Interesse, da mir das OS nicht zusagt, hatte ja Gelegenheit vier Wochen ein Macbook zu testen und war nicht besonders vom „besseren“ OS angetan. Sich wegen einem OS einen Mac kaufen zu müssen ist ziemlich anno dazumal btw…

    @buttorz: es heißt Ultima, aber das verstehst Du wohl nicht, mach Dir aber nix draus, musst nicht alles verstehen auf dieser Welt;)

  • der anfang war mit vista bei mir auch schwer. trost: nachdem du alles installiert hast was du brauchst wirste nicht mehr viel mit der benutzerkontensteuerung zu tun haben.

Kommentieren