Sonstiges

Science Blogs

Burda hat ja erst kürzlich die deutschsprachige Version des in den USA erfolgreichen Blog-Konglomerats mit dem Namen Science-Blogs gestartet. Marc hat sich die deutschen Blogs näher angeschaut:
1. Startaufstellung der Scienceblogs » Licht, Schatten und viel Nachholbedarf
2. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit » Scienceblogs.de und das Potential wissenschaftlicher Blogs

Prima, wollte mir nämlich diese „Sub“-Blogs in Ruhe anschauen, einen Teil hat mir Marc also schon mal abgenommen. Ob ScienceBlogs es auf meine Readerliste schaffen wird? Keine Ahnung. Der erste Scan fördert rein deskriptives Wiedergeben aber nicht Weiterdenken von teils wissenschaftlichen Ergebnissen zu Tage, sprachlich passiert auch nicht viel, die Navigierbarkeit ist imho bescheiden, manche Links sind tot, das Layout gefällt mir gar nicht und insgesamt reißt mich nix vom Hocker. Na ja, der Luftraum nach oben bietet genügend Platz, man muss halt nur die Schwerkraft mit bisserl Energie überwinden. Es muss ja nicht gleich ein Mondflug werden.

An sich finde ich viel spannender zu beobachten, was Wissenschaftler aus Eigenantrieb auf die Beine stellen mit einem Blog. Aber auch das hat sich Marc angeschaut: Wissenschaftsblogs in Deutschland » Status quo und die Professionalisierung der wissenschaftlichen Blogszene

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

Kommentieren