Sonstiges

Cloverfield: Hassen oder lieben

ich glaube, bei dem Film wird man keine Meinung dazwischen finden. Will nicht verraten, um was es geht, aber der Film ist ungewöhnlich. Die Kameraführung ist partout Youtube-Style on steroids. Was das sein soll? Schon mal ein Amateur-Video gesehen? Was fällt dabei auf? Richtig, es ist verwackelt und zeigt eigentlich meistens den falschen Ausschnitt:) Genauso läuft Cloverfield 90 Minuten lang: Cloverfield wurde komplett mit Handkameras aufgenommen. Einige Kinobesucher berichten über die Anfälle von Übelkeit und Kopfschmerzen während der Filmvorführungen, besonders wegen der unstabilen und wackeligen Art von Aufnahmen. Daher warnen die US-Kinos ihre Kinobesucher in speziellen Aushängen über die möglichen negativen Folgen der spezifischen Aufnahmetechnik. (Wikipedia). Und Nokia freut sich über die Monsterwerbung, Ihr werdet sehen, was ich meine:)) Was soll man sonst zu dem Film sagen? Hm,… die Handlung ist anfangs ziemlich super duper langweilig, war kurz vor dem Einschlafen. Die Charaktere sind allesamt beknackt kindlich. Dennoch wirkt auf mich die Art und Weise, wie man den Film gedreht und so die Rahmenhandlung filmisch eingepackt hat, rotzfrech und damit wieder interessant. Und das Ende ist ultradoof imho.

Nachdem wir aus dem Kino waren, bekam ich zu spüren, was Demokratie in D wirklich bedeutet: Ich habe noch never ever eine Demo mit 7 läppischen Demonstranten gesehen, die von einem doppelt und dreifachen Polizeiaufgebot durch die Innenstadt bzw. genauergesagt durch die Straßen eskortiert worden. Selbst ein US-Präsident würde nicht besser beschützt werden:)) Ein cloverfieldiges-Video dazu:

Link: sevenload.com
7 Leute genießen das Recht auf eine Demonstration und der Staat stellt sich nicht quer. WoW!!

Morgen unterwegs nach London zur Präsi der neuen Schnittstelle von MySpace. Mehr dazu im Laufe des Tages. Show beginnt um 19:00 Uhr Ortszeit. (Kirstin, komme erst am Freitag Abend zurück, wird also leider leider nix aus dem Besuch, sehen uns dann am Samstag in Jena;)
————————————————————-
Spoiler, BEWARE!!! Nicht das folgende Video anschauen, wenn Ihr in den Film wollt!!!

Das hmhmhm aus Cloverfield sehen? Auf Fullscreen umschalten (DivX-Player)
update: Video was deleted:)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

27 Kommentare

  • Na immerhin keine Artefakte wie bei den Youtube-Videos.
    Das … sieht aus als käme es aus der …. Sieht man das irgendwann auch mal deutlicher?

  • Ich denke Cloverfield kann man am besten beschreiben mit „Eine Mischung aus Blair Witch Project und …“ – oder ist da schon zuviel verraten? *gg

  • Ahja… es war zuviel. :-))

    Dabei hab ich weder das kleine Video, noch den Film gesehen – nur die Vorschau im Kino als ich zu „I am Legend“ war. Ist das dann eigentlich ein schlechtes Zeichen?

  • wer behauptet das Cloverfield eine Mischung aus Blair witch und co ist hat eine Sache nicht verstanden. Es geht nicht um die Technik – sonst könnte ja jeder sagen alle Hollywood-Filme von Heute sind vom Stummfilm geklaut worden (weit her geholt ich weis, aber so ähnlich)… Es ist etwas anders und deswegen versuchen wir alle ihn in einer Schublade zu packen, leider gab es bis heute so eine Schublade nicht, oder?

  • och schade, robert, hatte mich schon gefreut… werde aber vermutlich auch erst samstag nach jena kommen können. oma, opa und sohnemann fahren heute nacht in den skiurlaub. das heißt, ich muß drei hunde versorgen. gibt es eigentlich auch hundebetreuung in jena? ;o) einen muß ich auf jeden fall mitnehmen. die anderen beiden kümmern sich.

    viel spaß und bis zum wochenende!

  • das ganze wirkt wie eine Videospiel-Verfilmung von Metal of Honour, Call of Duty oder eine Dauer-Eingangsszene von „Der Soldat James Ryan“ – ich weiß nicht, die Demo hat mit irgendwie besser gefallen 😉

  • @Kirstin, ja, doof, weil der Flieger erst am späten Nachmittag/frühen Abend in FFM landet. Umsteigen ging nicht angeblich, na ja. Bist also am SA da („vermutlich“ geschrieben…)? Oder soll ich am SO nach Dresden düsen?

  • Ich fand den Film sehr gelungen, auch wenn ich irgendwie mehr erwartet hatte – da ich den ganzen Viral-Quatsch (Slusho, TidoWave usw.) verfolgt habe. Der Film war unkonventionell, irgendwie frisch & authentisch aber dennoch eindeutig Unterhaltung. Die einzellnen Figuren haben Charakter, wirken aber trotzdem nicht aufdringlich. Und die Story? Kurz, knapp aber sehr persönlich.

    Ich mag Cloverfield. Und zwar sehr.

  • Allein YouTube-Style finde ich nervig. Ich möchte aus einem Kinofilm gehen und kaputt sein, weil mich die Story mitreist, packt und durchrüttelt. Kopfschmerzen von verwackelten Kameras finde ich schlimm.

    Aber gut. Beim Blair Witch Project hat’s auch funktioniert.

  • Ich hab ja gesagt, dass er oll ist. Viel blöder finde ich, dass zu keinem Zeitpunkt aufgeklärt wird, was für ein Vieh das ist und woher es eigentlich kommt…

  • robert: vermutlich war auf freitag abend bezogen. am samstag bin auf jeden fall in jena. du kannst gerne auch am sonntag kommen. gar kein problem. laufen halt keine saftmaschinen… aber ist auch so interessant. vielleicht kommen ja noch andere leute mit? so als barcamp-abschluß? ;o) hat jemand interesse?

    von jena bis zu uns sind es 1,5 bis 2 stunden fahrt, je nachdem wie schnell ihr fahrt. ;o)

  • ich war die tage auch in cloverfield und ich bin positiv überrascht 🙂 meiner meinung nach etwas völlig neues in machart und geschichte.

    was die mögliche übelkeit angeht, kann ich das bestätigen ^^
    anfangs ist es schon sehr stressig und wenn man nicht aufpaßt kann einem wirklich übel werden. man versucht halt verzweifelt irgendeinen punkt zu fokusieren um seinen „horizont“ zu erkennen. klappt natürlich nicht.

  • Respekt für den Buzz, den der Film im Vorfeld erzeugen konnte. Was dann auf der Leinwand zu sehen war hat mich aber mehr als enttäuscht. Ich hatte den ganzen Film über immer wieder mit dem Gedanken gespielt, die Vorstellung frühzeitig zu verlassen. Aber ich habe mir dann doch die volle Dröhnung gegeben, was im Nachhinein mehr als ein Fehler war. Für mich ist Cloverfield schon jetzt einer der schlechtesten Filme 2008.

  • Solche Mini-Demos gab es in Hamburg eine Weile lang jeden Montag am frühen Abend zu bestaunen, als sich nur noch die Hartgesottensten immer trafen, um auf der Mönkebergstraße ihre Harz4 Montagsdemo abzuhalten. Ich selbst hab bei mindestens einer Demo nur 5 Leute gezählt 😉 Ja, es lebe die Demokratie!

  • Cloverfield ist einfach genial. Auch wenn die Story leicht abgegriffen ist, ist die Verfilmung dafür umso besser. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, etwas vorhersagen zu können. Ständig ist was passiert, womit ich persönlich so garnicht gerechnet habe.
    Ich bin mir allerdings 100%ig sicher, dass es zu diesem Film einen zweiten Teil geben wird. Quasi aus einer anderen Perspektive. Dafür hat der Film dann doch zu wenig gesagt.

  • @robert: Ich hoffe wir sehen uns auch auf dem BarCamp Jena wieder 😉 Ich würde mir mal zu gern Deinen neuen kleinen eeePC ansehen. Bringst Du den mit?
    @Kirstin: Wäre gerne dabei am Sonntag, aber ich werde heute schon gegen 15/16 Uhr euren Saftladen besuchen und Saft kaufen. Vielleicht sieht man sich diesmal 😉

  • Ich hab ja gesagt, dass er oll ist. Viel blöder finde ich, dass zu keinem Zeitpunkt aufgeklärt wird, was für ein Vieh das ist und woher es eigentlich kommt…

  • RaymaN: Cool!!! Bitte mach Dich in irgendeiner Form bemerkbar, wenn Du da bist. so wie: Parole: Blogger oder so… Ich bin auf jeden Fall da um die Zeit! Freu mich schon. Bis dann!

  • Ich fand den Film zeimlich gut.

    Was Anderes:
    Mein Feedreader verreckt bei diesem (und auch nur diesem) Blog regelmäßig, ein anderer Reader bricht mit „malformated rss“ ab.
    Geht das noch Anderen so oder ist das ein Problem meinerseits?

  • Also ich war gestern in Cloverfield und muss sagen, es ist definitiv kein Film wie jeder andere. Dass die ganze Zeit nur mit der Hand Cam gefilmt wurde stört zwar irgendwie, man fühlt sich aber auch wie als wär man mitten im Film dabei (find ich zumindest). Nur das Ende fand ich etwas unbefriedigend.

  • ICh hab mir Cloverfield auch angesehen!
    Auf eine Art war der FIlm wirklich spannend usw.
    Das mit der HAndcam find ich auch super, als wäre es zufällig aufgezeichnet.
    Allerdings hätten die wirklich mehr aufklären können, aber ich denke, in wirklichkeit
    wärs genauso!
    Auf jeden Fall sorgt der Film für Gesprächsstoff und lockt wieder einige in die KInos,
    clevere Strategie. Aber ein Flopp ist es keinesfalls. Die 5€(+Popkorn) ist er schon wert 😉

Kommentieren