Sonstiges

Games Convention ab nach Köln

also doch… eine der größten Spielemessen der Welt (digitale Games…) soll laut FAZ nun doch verlegt werden. Nicht mehr Leipizig, sondern Köln. Finde ich spannend. Auch München und Frankfurt hatten mit den großen Spielepublishern wie Microsoft, EA, Activision Blizzard und Sony gesprochen, um die Messe in ihre Stadt zu ziehen. Das war ein ganz schönes Gezerre hinter den Kulissen, soweit ich das mitbekommen habe. Schade für Leipzig, aber thats life. Aber abwarten, ob das nun in trockenen Tüchern ist. Was ich nicht wirklich verstehe: Grund für den Umzug soll vaD die schlechte Verkehrsanbindung gewesen sein, dann aber wäre doch Frankfurt ideal gewesen;)

via Rivva


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

26 Kommentare

  • Fände ich persönlich mehr als schade. Außer der GC hat Leipzig ja kaum eine Messe gehabt, die international bedeutend war. Und außerdem: KÖLN?

    Ok, Berlin, ja. Frankfurt/Main, ja – sehr gerne. Aber Köln?

  • Toll! – Und ich wollte immer auf die GC in Leipzig gehen, jetzt klappt das wohl nicht mehr! Und was kann Leipzig denn da machen um das zu verhindern?!

    Ich verstehs nicht und glaub auch noch nicht wirklich dran!

  • der umzug war zu erwarten. schade ist es trotzdem, v.a. weil es hier in leipzig schon einiges an „aufbruchsstimmung“ ausgelöst hat.

  • Finde ich sehr schade und die angeblichen Gründe mehr wie an den Haaren herbeigezogen. Liegt doch das Messegelände von Leipzig direkt an der Autobahn und 10 Minuten? Fahrzeit vom Flughafen entfernt.
    Unter dem Aspekt kann ich eine Entscheidung für Köln .. die meiner Meinung nach verkehrstechnisch chaotischte Stadt in Deutschland .. nicht nachvollziehen. Da steckt bestimmt mehr dahinter.

  • Ich glaube einfach, man hatte keinen Bock mehr auf Osten. Dabei hat Leipzig wesentlich mehr Flair als Köln und die sache mit der Verkehrsanbindung ist ja wohl eine Lüge. An den Autobahnen, Zügen und Flughäfen kanns nicht liegen. Die haben beide. Die Verkehrsanbindung ist eher ein argument für Leipzig als für Köln. Schon mal versucht in Köln Auto zu fahren? Schrecklich. 😉

  • Macht halt mal langsam: Offiziell gibt es doch noch überhaupt keine Info dazu!

    Derzeit verhandeln Messe und Branchenverband offiziell noch. Das die GC ab 2009 nicht mehr in Leipzig stattfinden wird war schon zigmal in den letzten Monaten zu hören … Erst war sie plötzlich in München, dann wieder in Leipzig, jetzt angeblich in Köln … Aber offiziell ist noch nix. Wie wäre es einfach mit abwarten bis Ende Feb.?!

  • … ist übrigens mal wieder ein schöner Lehrfall wie aus einem nicht bestätigten Gerücht auf einem Blog plötzlich die ultimative Wahrheit in anderen Blogs wird 😉

    Selbst wenn sich das da oben in den nächsten Tagen bestätigen sollte würde ich derzeit gern den Zusatz „angeblich“, „gerüchtehalber“ o.ä. lesen – weil es eben in den letzten Monaten schon zig mal solche Gerüchte gab. Ach, Monate … Jahre!

  • Ich stimme Herrn Gigold zu 100% zu. Noch ist nichts definitiv und sollte es auf Köln fallen, fände ich es schade.

    Ich war als Leipziger auf der allerersten GC die letzten Jahre waren nur noch ätzend, viel zu voll zu großes Getöse usw.

    Die GC wird wohl auch niemals den eigenen Namen hergeben. Würde ich als Messeveranstalter der das gesamte Ding entwickelt und hochgezogen hat auch nicht..

    Naja Leipzig bietet zuwenig internationale Flüge an, ein anderes Problem sind auch die Hotels, es gibt zu wenig High-Budget Hotels in Leipzig.

    Ich seh es mit einem lachenden und weinenden Auge.. Aber erstmal abwarten..

  • Das wäre ohne Zweifel ein herber Verlust für Leipzig, dann blieben mit AMI und Buchmesse nur noch zwei relativ populäre Messen übrig. Schade um das schöne Messegelände. Aber @13 Martin hat recht: In den letzten Jahren war es dort zur GC echt teilweise viel zu voll, weil die Veranstalter es irgendwie nie gebacken gekriegt haben, mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung zu stellen. Trotzdem: Lustig war`s immer.

  • Ich glaube einfach man kann es niemandem Recht machen …
    Leipzig ab vom Schuss? Für mich als Leipziger ist Hannover weg vom Schuß, für Hamburger ist es München … Dieses subjektive Rumgedisse ist seit Jahren Hauptbestandteil der Diskussion um die GC. Vollkommen blödsinnig, imho.
    Die IAA ist von Leipzig aus auch nicht die am besten zu erreichende Messe, die ins besser zu erreichende Berlin zu verlegen habe ich bisher trotzdem noch nicht gehört …

    Letztes Jahr übrigens haben sich tatsächlich einige Menschen beschwert, die Gänge zwischen den Ständen wären zu breit … und im Vorjahr waren sie zu eng. Komisch, nee?!

    Dieses Jahr hat die Messe übrigens einige neue Gänge geschaffen zwischen den Hallen, damit es nicht mehr so eng ist … Und we’ll see ob die GC in Leipzig bleibt. Ich drück die Daumen, bin aber auch höchst subjektiv :o)

  • Naja, es könnte schon stimmen. Köln will sich als Spielermetropole positionieren. Hatte letztes ein Interview mit einem Egamer-Verband, die auch ins Rheinland ziehen wollen. Viel Geld, viele Sponsoren, zumal die Lage in Europa wohl ideal für internationale Veranstaltungen wäre. Selbst OB Schramma meinte: „Dolle, Sache. Kummer ma alle her, um lecker Speelsche zu speelen.“

  • Nichts ist bisher entschieden.

    Gegenüber Golem.de hieß es nun in einer Stellungnahme seitens des BIU: „Hinsichtlich des Standortes der Branchenmesse wurde bisher keine Entscheidung getroffen. (…) Sobald es konkrete Gesprächsergebnisse gibt, werden wir die Presse und die Öffentlichkeit informieren.

    http://www.golem.de/0802/57683.html

  • Köln ist mir zu weit weg. Da würde ich nicht hinfahren. Außerdem ist Leipzig die bessere Stadt. In Leipzig ist viel mehr los. Die Anbindung mit Flugzeug + Auto ist auch viel besser. Mit der Bahn ist Leipzig auch gut zu erreichen.
    Ich finde es überhaupt komisch das mal ebenso der Chef der Frankfurter Messe in den ARD Tagesthemen sagen darf die Leipziger Messe kommt nach Frankfurt. Wie kann ein dahergelaufener einfach so, in den Hauptnachrichten, so etwas sagen. Wieso gibt die ARD diese Person Sendezeit für seine Meinungsverkündung. Wenn Max Mustermann auf die Strasse tritt und ruf ab heute bin ich Bundeskanzler, schenkt dann die ARD Ihm auch Sendezeit in den Hauptnachrichten?
    Und mit meiner GEZ-Gebühr finaziere ich auch noch diese Diskriminierung Ostdeutschlands im öffentlich rechtlichen Fernsehn.

  • solle Leudz als Mitarbeiter der LM kann ich nun offiziell bestätigen das die Messe nach Köln geht, der Ausverkauf hat begonnen…der neue Name (aufgrund der Bestehenden Markenrechte) laut FAZ: „Games Con“ …na denn herzlichen Glückwunsch

Kommentieren