Sonstiges

Interaktivere Spam-Formen

1. Sobald man im Blog irgendein bestimmtes Stichwort wie Facebo…, iPho…, MySpa… fallen lässt, prasselt automatisch Trackback/Kommentarspam auf einen ein. Kommt schön regelmäßig vor.

2. nun gehts auch mit Twitter los. Irgendeine reale Gegebenheit wird zum Anlass genommen, einen passenden Twitter-Account zu erstellen und dann als Follower auf sich aufmerksam zu machen (Beispiel). Die bisherigen Fälle mögen noch spaßig sein, nicht mehr lange und der Quatsch wird ebenso zunehmen. Oder hat schon, bin mir da recht sicher.

Fehlt jetzt nur noch, dass die Spammer Social Networks und Blogs scannen, passend zu deinen Angaben bzw. deinem Datenmuster eine maßgeschneiderte Mail erstellen. Na prima:) Behavioral Spam-Targeting, garantiert the next big thing.


Neue Stellenangebote

Praktikum Social-Media-Texter im Skydeck (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Frankfurt (Main)
Social Media Manager (m|w|d)
LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH in Rellingen
Praktikant (w/m/d) Employer Branding / Social Media
CANCOM SE in Frankfurt am Main

Alle Stellenanzeigen


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

Kommentieren