Sonstiges

Weekend

zum Wochenende einige Links zum Schmökern:

Facebook gibts nun engültig auf deutsch, abehr ziemlich mies übersetzt an einigen Stellen. Hintergrund der Übersetzungsarbeiten durch die Community statt durch Profis waren kulturelle Gründe. Ein Profi bekommt eine technisch saubere Übersetzung hin. National eigenen Community-Speak schafft aber die … Community, ebend;) Weiter mit dem Vorzeigenetzwerk: O’Reilly hat den Facebook Application Report aufgefrischt. Kostet 149 USD. Wer weiß, ob sichs lohnt? Dürfte prinzipiell für alle Widget-Anbieter spannend sein. Und, Facebook reagiert auf das schreckliche Design-Kuddelmuddel, indem man auf Tabs für die Profilseite setzen wird. Obs hilft? Ist jetzt schon wie MySpace überladen, nur anders eben.

RTL hat sich angeblich für rund 10 Mio Wer Kennt Wen unter den Nagel gerissen, was als Schnäppchen erscheint. Angesichts der Preise, die man draußen für größere und große Social Networks zahlt. Allerdings kann auch der Preis der Tatsache geschuldet sein, dass das allg. Aktivitätsniveau auf WKW rapide absinkt, sobald die User ihren Freundeskreis vernetzt haben. Schwer zu sagen, andere meinen, dass auf WKW die Post abgeht, auch bei den „älteren“ Usern.

Technorati setzt wohl demnächst auf ein Werbenetzwerk für Blogger. Hm, ob das zieht? Technorati schafft weder den Exit noch gelang es bisher, eine Cash Cow zu entdecken. Irgendwann ist Sense mit Investoren, und dann?

LinkedIn passt sein Design an und bietet weitere Funktionen.

Nokia zeigt in einem Filmchen auf, wie es sich die mobile Zukunft vorstellt. Lets go nano:)

Logowettbewerbe sollen doch nicht so toll sein…

Das zweite Startupweekend naht. Ungewöhnliches Konzept. Erster Tag vor Ort, den zweiten Tag kommen Onliner zum Mitarbeiten hinzu, dritte Tag? Es wird nach Teilnehmern und Teilhabern unterschieden. Teilnehmer dürfen mehr oder minden mitlesen, aber nix mitentscheiden. Update: Wurde verlegt und aufgeschoben.

Marc beschreibt die Encyclopedia of Life. Hört sich spannend an.

EA will mit „EA-Land“ Second Life Konkurrenz machen.

Off The Record hat 11 Modeblogs zusammengestellt.

Schönes Wochenende, und nicht wegfliegen:)) Klar, etwas Mucke zum Abschluss:

blutiger Sonntag? Siehe Wikipedia.

Freunde werden? Like BASIC thinking auf Facebook – und bleib am Ball!


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • „€œMit dem Posten von Benutzerinhalt auf der Site gibst du uns sowohl die Genehmigung als auch die Anweisung, Kopien davon derart anzufertigen, wie wir es als notwendig erachten, um das Posten und Speichern des Benutzerinhalts zu erleichtern. Mit dem Posten von Benutzerinhalt auf einem beliebigen Teil der Site erteilst du dem Unternehmen automatisch eine unwiderrufliche, zeitlich unbegrenzte, nicht ausschließliche, übertragbare, vollständig bezahlte, weltweite Lizenz (mit dem Recht zur Vergabe von Unterlizenzen) für das Verwenden, Kopieren, öffentliche Aufführen, öffentliche Darstellen, Umformatieren, Übersetzen, Anfertigen von Auszügen (vollständig oder teilweise) und Weitergeben solcher Benutzerinhalte für kommerzielle, Werbe- oder sonstige Zwecke auf oder in Verbindung mit der Site oder mit dem Marketing für die Site, für das Erstellen abgeleiteter Werke oder die Einarbeitung solcher Benutzerinhalte in andere Werke und für das Vergeben und Autorisieren von Unterlizenzen zu Vorstehendem.“€?

    Wer studiVZ böse findet, sollte sich lieber bei Facebook anmelden. Dort sind die Daten gaaaanz sicher sehr gut aufgehoben.

    *SCNR*

  • Hintergrund der Übersetzungsarbeiten durch die Community statt durch Profis waren kulturelle Gründe.

    Sind Profis doof? Haben professionelle Übersetzer keine Ahnung von Web 2.0? Haha. Kleiner Einspruch meinerseits. Ein millionenschweres Netzwerk spart so ein paar Tausend Euro (ich weiß allerdings nicht, wieviele Strings/Wörter da reinfließen, ist also nur eine vorsichtige Schätzung).

    Die semiprofessionelle (vulgo: stümperhafte) Übersetzung hat auch schon auf Blinklist blamable Ergebnisse gezeitigt.

  • Danke für das U2 Video… Bloody Sunday, schon lange nicht mehr gehört, ist wirklich ein Klassiker .. 🙂
    Schönes Wochenende!

  • Da bin ich ja mal gespannt wie lange das Video da bleibt. Da hat jemand die komplette „U2 go HOME Live from Slane Castle“ DVD gerippt und bei Dailymotion hochgeladen. Kann mir nicht vorstellen dass U2’s Rechtsanwaelte das so lustig finden.

    Und dass Du das nach Deinem gestrigen Eintrag bzgl der Urheberrechte bei Bildern hier einbaust…

  • Wie Nokia sich die mobile Zukunft vorstellt?

    In jedem Fall ohne T-Mobile. heise.de:

    „Die Telekom-Tochter T-Mobile hat nach einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge Internet-Handys von Nokia aus dem Sortiment genommen. Hamid Akhavan, Chef von T-Mobil, begründete sein Vorgehen mit der neuen Multimedia-Plattform Ovi des finnischen Handy-Herstellers, über die Nokia künftig Musik, Spiele, Bilder und Navigationsinformationen zum Download anbieten möchte.“

  • @ Alex #6:

    ja, das frag ich mich auch…

    hatte unlängst ein politisches video einer sehr bekannten britischen sängerin eingebunden, das bei youtube eingestellt war.
    und prompt kam ne abmahnung.
    konnte nur durch intervention der sängerin persönlich ausgebremst werden…

  • Nokias Zukunftsvision…

    Nokia zeigt im folgenden Video die mobile Zukunft, zumindest wenn sich alles so entwickelt, wie von Nokia momentan geplant
    Keine Frage, Nokia ist nach wie vor der Bigplayer am Mobilemarkt, aber der kommt im Moment extrem in Bewegung. Telkos drän…

  • Wieso sollte auch jemand WKW benutzen, wenn es doch soviele bessere Alternativen gibt, bei denen man auch noch mehr Bekannte findet?

  • Nokia Pläne hin und her, ich bin gespannt dann wenn große Visionäre wie Apple und Co. die Zukunft versuchen zu beschreiben – das wird rocken ! Abwarten und Tee trinken

Kommentieren