Sonstiges

Wikio Beta

Wikios neue (closed) Beta habe ich mir nun anschauen können.

Kurz noch eingeschoben: Wikio ist vergleichbar mit Rivva oder aber Techmeme (USA). Solche Webservices scannen das Netz und versuchen, spannende News/Blogbeiträge aggregiert darzustellen. Hierzu versucht man eine Menge X an Quellseiten zu tracken, die verlinkt werden oder aber auf andere verlinken. Rivva nutzt hierzu lediglich eine Anzahl von rund 500 Seiten („Leitmedien„), Techmeme weitaus mehr. Und, nicht alle gewichten dabei gleichartig. So bewertet Wikio den Link von einem bekannteren Blog stärker. Zusätzlich gibt es noch weitere Unterschiede Richtung Gewichtungs-, Personalisierungs- und Kategorisierungsmöglichkeiten.

Es muss aber nicht immer ein automatisierter Algorithmus sein, die natürlich alle ihre Schwächen haben. Manche bieten stattdessen handgestrickte Aggregationsservices an und verlassen sich mehr auf den Mensch als die Maschine (Prinzip Mechanical Turk, heute auch gerne als Crowdsourcing bezeichnet). Seiten wie PopUrls sammeln lediglich Artikel von bestimmten, beliebten Seiten ein (Top-Videos des Tages auf Youtube, alle Postings von BoingBoing, die aktuell am häufigsten gebookmarkten Seiten auf del.icio.us etc). Hierbei basiert PopUrls Auswahl nicht auf der Auswahl der Massen, sondern auf dem, was der Macher für wichtig erachtet, der sich zudem teilweise wiederum bestimmter Aggregationsservices bedient. Kleiner Tipp: Gerade auf PopUrls.com findet ihr zahlreiche Aggregationsservices wieder. Bookmarking-Dienste wie del.icio.us oder Mr Wong gewichten nach Bookmark-Häufigkeit, bieten hierzu gleichfalls Topübersichten an. Alternative Angebote sind ebenso sehr beliebt, Digg.com, Yigg.de, StumbleUpon (ein völlig anderer Diensttyp). Wie man sieht, nicht nur Google versucht, das Netz zu filtern und zu sortieren. Auch andere tun das mehr oder minder auf ihre Art und Weise ganz hervorragend.

Zurück zum eigentlichen Thema. Das neue Wikio Kommt imho etwas angenehmer als zuvor daher. Vor allen Dingen ist die Startseite knackiger:
Startseite
1. Newstracker
2. Blogtracker
3. Videotracker, der neu ist und die aktuell meist zitierten/verlinkten Videos listet.
Nicht markiert ist die Sidebar, aber zusätzlich findet man nun auf der Startseite auch die Top-Produkte aus dem Wikio-Shop, der einer Preissuchmaschine entspricht und damit auch das Monetarisierungsmodell von Wikio im Gegensatz zu anderen Newstrackern wie Rivva, Techmeme etcpp aufzeigt. Ok, Rivva hat halt noch keins:)

Anbei ein Zoom auf ein Hot-Posting
Wikio Startseite

Klickt man auf „X Artikel“ werden alle Artikel zu diesem Thema angezeigt
Wikio

Sonst ist der „Rest“ gleich geblieben. News kann der User wie auf Digg kommentieren und hoch-voten. Ach ja, die Personalisierungsseite kommt leicht abgeändert daher (wers nicht kennt, wirds möglicherweise eben von Pageflakes oder aber Netvibes kennen):
Wikio
Kurz: eigene Tab-Lasche erstellen, Namen vergeben, Tags aussuchen, RSS-Feed abonnieren, fertig. Oder halt direkt nutzen, statt im Feedreader die Artikel zu lesen.

Insgesamt also ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. So langsam wirds, muss auch keinen Vergleich mit Rivva scheuen. Der entscheidende Rest, nämlich die gute Zusammenstellung der heißen Topics, zeigt sich eh in der Praxis, wie gut deren Algo ist.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

  • Danke für die Präsentation, Robert – es freut uns, dass für Dich die neue Version eine Verbesserung darstellt und ein Schritt in die richtige Richtung ist. Für dieses Jahr sind weitere Projekte geplant, die den Service von Wikio weiterhin verbessern und für Blogger attraktiver machen werden.

    Die private Beta-Phase wird übrigens ca. zwei Wochen dauern.
    Als Beta-Tester kann man sich noch hier eintragen: http://www.wikio.de/betatest

  • Hoffen wir mal, dass deren Blog kein Barometer für den Erfolg von Wikio in Deutschland ist. Viel Echo gab es darauf nämlich noch nicht, obwohl das Blog schon 9 Monate online ist: Technorati zählt gerade mal 22 Reaktionen (bis gestern).

  • Achja was mir sofort in Auge gestossen ist was ich auch in meinem Feedback geschrieben habe, das Design erinnert einen sofort an Yigg, so wird meiner Meinung nach der Wiedererkennungswert beeinträchtigt.

  • Matthias, nein, ist es nicht, das deutsche Blog wurde bisher im Vergleich zum französischen Blog sträflich vernachlässigt. http://blog.wikio.fr/blog/

    Ein Redesign des Blogs wird dem Redesign der Website folgen, und mehr Infos über Wikio wird es dann auch geben. Dann gibt es auch bestimmt mehr zu berichten als „wir arbeiten noch am Redesign“ 😉

Kommentieren