Sonstiges

Ostereierweitwurf

gestern beim Tengelmann an der Wursttheke kamen wir natürlich aufs Verstecken der Ostereier. Der Metzger meinte dann, „die“ verstecken die Eier nicht, die kochen sie, bemalen sie und werfen sie dann:)) Ich habe leider vergessen zu fragen, wo der herkommt, wo man also diesen Brauch ausübt. Ob man dort auch geschmückte Weihnachstbäume wirft? Witzig, ich liebe diese Vielfalt der Menschen:)) Anybody here aus dieser Gegend, wo man Eier wirft?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • (Ost)friesland.

    Da ist das Brauch. Ab aufs leere Feld/Acker und loß gehts. Aber es verschwindet wie viele Traditionen. Heutzutage machen das die Jungen Menschen wohl immer weniger.

  • Waldmichelbach! Zweimal sogar. In den Ortsteilen Aschbach und Affolterbach. Da gibt es auch die Siegfried-Quellen überall, weiß nicht ob das zusammenhängt. Ich bin gespannt auf die diesjährigen Gewinner. lol.

    http://www.wamiba.de/

    Tief im Odenwald!

  • Also hier bei mir (Thüringen) machen wir das auch. Mein Sohn (4) verbraucht irgendwie mehr als doppelt soviele Eier wie ich. 😀

    „Pappa schau mal, *flatsch*“ 🙂

  • Habe gestern im Radio (Bayern3) zu dem witzigen Brauch“Ostereierfangen“ einen Beitrag gehört und dann folgendes auf planet-wissen.de gefunden:

    „Heute weniger gebräuchlich und fast nur noch in Freilichtmuseen zu bestaunen, ist der alte vogtländische Brauch des „Ostereierfangens“. Dabei werfen sich junge Leute die hart gekochten Eier über Weite Distanzen zu, zum Beispiel über ein Hausdach hinweg, von der einen Seite des Hauses zur anderen Seite. Das Ei muss dabei unbeschadet mit einem Korb aufgefangen werden.“

    http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,47C67EC5CDC63CECE0440003BA5E08BC,,,,,,,,,,,,,,,.html

  • Werfen, was für eine Verschwendung! Maximal „bewerfen“ tun wir unsere Ostereier, zumind. die Kärntner (Österreich) bewerfen sie mit Münzen und wenn diese stecken bleibt, bekommt man das Ei.

    Ich als Oberösterreicher setze da lieber auf das traditionelle Eierpecken! Also 1 vs 1 Ei, Spitze auf Spitze und Hinterteil auf Hinterteil, dort wo mehr kaputt geht, der hat verloren. 😀

  • Ostereier-Sammlung…

    Die Gartenblog-Dekoration zu Ostern kann beginnen. Ich freue mich, dass die ersten Ostereier zum Verzieren hier im Rahmen des österlichen Events schon eingetroffen sind und hoffentlich noch viele folgen werden (Mitmachen!). Über die Feiertage…

  • @fabian
    das mit den eiern über ein haus-/scheunendach werfen kenne ich ebenfalls, das haben wir auch immer gemacht 🙂 [Unterfranken]

  • Ich hab damals in der Realschule aufgeschnappt, dass rohe Eier nicht kaputt gehen, wenn man sie übers Hausdach wirft. Das sollt irgendetwas mit dem richtigen Winkel zu tun haben, mit dem die Eier dann aufkommen.

    Hab ganz schön lange gebraucht, die Sauerei auf der Straße wieder aufzuwischen…

  • Blogger – Ei…

    Ei Ei EiEiEi Ei Ei Ei EiEiEi Ei Ei Ei Ei Ei Ei EiEiEi Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei EiEi Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei EiEi Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei EiEi Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei EiEi Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei EiEi Ei Ei Ei Ei Ei Ei Ei EiEi Ei Ei Ei Ei EiEi Ei E…

  • oh schad, hab ich jetzt zu spät gesehen, denn das gibts auch hier bei uns, robert. auf Willis Wutzefarm in Wiesbaden-Erbenheim! leider war ich krank und es war eh schlechtes wetter, aber es findet jedes jahr statt und nächstes mal geh ich bestimmt hin. war nämlich auch noch nie dort. es wird als wettstreit zwischen kindern und erwachsenen ausgetragen und muss sehr sehr lustig sein.

    ach, höre gerade, dass es dieses jahr wegen dem schneetreiben ausgefallen ist. 🙁

  • Hey Robert,

    also wir haben das „früher“ in Gießen sogar auch gemacht. Und das ist nun nicht wirklich weit weg von Dir 🙂

    Hoffe, Du hattest auch ohne Ostereierweitwurf ein paar schöne Tage!

Kommentieren