Sonstiges

White Space Airwaves

weiß jemand, um was es da genau geht? Siehe NY Times Artikel: Google Unveils ‘White Space’ Airwaves Plans

In comments filed with the Federal Communications Commission, the Internet leader outlined plans for low-power devices that use local wireless airwaves to access the „white space“ between television channels. A Google executive called the plan „Wi-Fi 2.0 or Wi-Fi on steroids.“… Rick Whitt, Google’s Washington telecom and media counsel, said this class of Wi-Fi devices could eventually offer data transmission speeds of billions of bits per second — far faster than the millions of bits per second available on most current broadband networks. Consumers could watch movies on wireless devices and do other things that are currently difficult on slower networks.

Hört sich irgendwie interessant an. Aber was meinen die mit „use local wireless airwaves to access the „white space“ between television channels“. Wer hat E-Technik intus?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

16 Kommentare

  • Ich bin zwar kein Spezi aber ich würde daraufhin vermuten das im TV Übertragungssignal (airwaves) nich 100% genutzt werden sondern Lücken (white spaces) in der Signalübermittlung sind, die sie jetzt sinnvoll nutzen wollen…. korrigiert mich, wenn ich falsch liege 😉

    Update: Vielmehr geht es wohl darum den ungenutzten „Raum“ zwischen den Frequenzbändern einzelner TV Kanäle auszuschöpfen. Jeder TV Sender hat seinen eigenen Frequenzbereich und dazwischen ist wohl noch etwas ungenutzer Platz…

  • @ LJay, ja. Aber das Empfangsequipment (am Notebook, Handy oder wo auch immer) ist natürlich auch ein entsprechendes: Ich kann TV Qualität verlustfrei in Realtime empfangen. Oder entsprechende Datenmengen senden und empfangen. Vorausgesetzt ich habe den entsprechenden Empfänger im Gerät. Ja, warum nicht. spannend.

  • Aber was meinen die mit „€œuse local wireless airwaves to access the „€œwhite space“€? between television channels“€?. Wer hat E-Technik intus?

    ich bin kein tekkie – aber ich denke Ljay und Cem liegen recht mit ihren mutmaßungen, nachdem was ich höre von friends im big apple und sonstwo usa…

  • alt: (vom Client aus gesehen) Empfangen (damals(tm) hat der CC schon in der Austastlücke übertragen – natürlich nicht auf eigener Frequenz)
    neu: Senden (in Dland auf diesen Frequenzen für den Privatmann so nicht erlaubt – Piratensender Powerplay)
    *rummutmaß* – kann auch sein daß es um was ganz anderes geht…

  • ich schließe mich der obigen theorien an, dass es die ungenutzten frequenzbänder zwischen den sendern geht. da ist doch teilweise recht viel platz. diese bänder zu nutzen und das mitunter stark parallelisiert, ui ui ui… das könnten die also mit „on steroids“ meinen… aber eben auch nur vermutet.

    the „€œwhite space“€? between television channels — da musste ich grad an den film „das weiße rauschen“ denken… der fängt so bezeichnend an…

  • Die Frequenzlücken sind allerdings nicht ohne Grund dort. Es gibt wohl kaum ein umkämpfteres Gebiet als die Frequenzbänder im Äther, siehe UMTS-Versteigerungen. Und ich gehe mal davon aus, dass diese Lücken eine Art notwendiger Sicherheitsabstand ist – würde mich mal interessieren, wie Google es schaffen will da noch etwas hineinzupressen.
    Sehr wahrscheinlich ist die Idee auf Europa sowieso nicht wirklich übertragbar – wir füllen ja gerade mit DVB und DAB die Frequenzen möglichst ökonomisch auf.
    Außerdem: was ist mit dem Rückkanal?

  • von vitonet sollte nix geblockt werden, wieso? Test? … kein Wunder, Du hast keinen Blogartikel verlinkt, nur die Blogdomain, so kann Dein WOrdpress auch keinen Pingback absetzen, wohin auch ohne genaue Zieladresse?

    @André, danke!

  • Google will Nutzung von freien analogen US-TV-Frequenzen durchsetzen…

    Die 700MHz Auktion ist vorbei und die Gewinner stehen fest. Nun sind in einigen Berichten neue Strategien von Google bekannt gegeben worden, wonach Google versucht bei der FCC die Nutzung eines weiteren Bereichs, der bisher ebenso für die Übe…

Kommentieren