Sonstiges

Webmaster-Statistiken

per Mail wurde ich auf WebmasterPro.de hingewiesen. Zitat:
Die Webmasterpro Webanalyse ist eine aktuelle Statistik über Entwicklungen im deutschsprachigen Internet. Sie basiert auf Daten von über 100 000 verschiedenen Webseiten aus dem deutschsprachigen Raum und zeigt aktuelle Veränderungen im Web auf. …

– Aktuelle Marktsituation Browser
– Browser-Langzeittrends
– Reichweite Technologien und Plugins
– Suchmaschinen und Suchverhalten
– Auflösungen und Betriebssysteme

Dank den Langzeittrends, die bis ins Jahre 2004 zurückreichen, können auch langfristige Veränderungen aufgezeigt werden. …
Ist nicht ganz unnütz, daher der Linktipp.

Update: Christian verweist auf W3Schools.com, als Alternative.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • @Christian: Das Augenmerk der Statistiken von Webmasterpro liegt allerdings explizit bei deutschsprachigen Seiten, hier ist mir bisher keine Seite bekannt die ähnliches bietet. Statistiken, die globale Daten auswerten, gibt es hingegen mehrere. w3schools.com ist hier eine von vielen.

  • Ausserdem sind die Daten von w3schools.com nur von dieser einen Webseite. Etwas entsprechendes gibt es auch bei z.B. heise.de. Aber da hat man ja ein ganz bestimmtes technik-affines Publikum und keinen allgemeinen Durchschnitt.

  • Bevor ich soetwas nutze, wuerde mich mal interessieren wo die Daten herstammen und wie diese ausgewertet werden. Die GbR hinter der Seite sagt relativ wenig aus.

  • Die Daten dürften trotz „mehr als 100.000 Webseiten“ nicht besonders aussagekräftig sein – sie werden mittels eines Flash-Webseiten-Counter erhoben – http://fc.webmasterpro.de/

    Solche Dinger werden von professionellen Seiten zu 99.99% NICHT eingesetzt, sondern oft nur von der kleinen privaten Homepage von Max Mustermann..
    Also meiner Meinung nach – eher fragwürdige Aussagekraft.

  • Da ist man selbst schon jahrelang bei wmp und kennt das selbst noch nicht *schäm*

    @6: Wer wird trotzdem in Google gelistet? Wer kommt trotzdem auf solche Seiten via Google? 😉

Kommentieren