Sonstiges

Wikipedia feiert 10. Millionsten Artikel

da ist er, der 10.000.000. Eintrag: Nicholas Hilliard (ein englischer Maler aus dem 16. Jhdt.). Heise: Mittlerweile existieren 250 Sprachversionen der Wikipedia – die Auswahl der Sprachen reicht vom Alemannischen bis zu Zulu. Davon kommen immerhin 77 Sprachen auf über 10.000 Artikel.

Einen ganz großen Glückwunsch an Euch Wikipedianer!!!

Wer sich für die Entstehungsgeschichte der Wikipedia interessiert, wird natürlich in der Wikipedia fündig: Geschichte der Wikipedia


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • Wobei man als Hintergrundinformation dazu sagen sollte, dass es aufgrund unterschiedlicher Zählweisen, Inkonsistenzen, zeitgleichen Einträgen, etc. nicht möglich ist genau *den* 10-millionsten Artikel zu identifizieren.

    Aber da diese Frage grundsätzlich kommt, wenn man einen quantitativen Meilenstein veröffentlicht, sucht man einen Artikel, der halbwegs passt 😉

    In diesen Fall den ungarischen Eintrag über Nicholas Hilliard.

  • Wenn mich meine nicht vorhandenen Ungarisch-Kenntnisse nicht täuschen, war es ein englischer/britischer Maler. 😉

    Zum Thema Qualitätskontrolle:
    Abseits der Mainstream-Artikel ist die mehr als dürftig. Daher verwende ich die Artikel nur zum Einlesen in die Thematik. Trotzdem aber interessant, da einige Details nie den Weg in eine gedruckte Publikation gefunden hätten.

  • Tja, jede Menge Inhalt, jede Menge Schlagzeilen (manchmal gute, manchmal weniger gute) aber leider keine Kohle. Beim letzten Spendenaufruf soll nur die Hälfte der benötigten Summe zusammen gekommen sein. Wikipedia scheint auch in Zukunft auf Finanzspritzen wie die 3.000.000 USD von der Sloan Foundation angewiesen zu sein. Schade eigentlich. Aufgrund dieser Umstände ist es dann auch nicht weiter verwunderlich, dass immer wieder Vorwürfe auftauchen, Wikipedia würde den Inhalt von Artikeln für „Spendengelder“ entsprechend ändern…

  • Dabei sollte man aber nicht übersehen, dass bisher bei jedem Fundraiser mehr eingenommen wurde, als beim vorigen. Nur steigt leider das Budget ebenfalls.

    Grundsätzlich sind Großspenden hilfreich – sofern man die „Basisfinanzierung“ durch eine Vielzahl unabhängiger privater Kleinspender nicht aus dem Auge verliert.

    IMHO gibt es keine ernsthaft haltbaren Vorwürfe für Artikelmanipulation gegen Spendengelder. Gerade Jeff Merkey ist jedenfalls wohl kaum ein ernstzunehmender Kritiker.

  • Die Wikipedia ist im Prinzip ne tolle Sache. Bei einem bestimmten Artikel zu einem Thema, in dem ich mich sehr gut auskenne, habe ich nur die Erfahrung gemacht, dass die Wikipedia von bestimmten rechthaberischen Platzhirschen beherrscht ist oder sagen wir sein kann.
    Nur weil andere mehr Wörter geschrieben haben, meinen sie automatisch, sie hätten immer Recht und machen Berichtigungen gleich rückgängig, ohne darüber zu diskutieren. Schließlich schreiben sie ja immer und viel. Das ist dann die sogenannte Wiki-Inkontinenz.
    Darum weiß ich nicht, ob ich vorbehaltlos gratulieren soll.
    Angemeldet schreibe ich bei Wikipedia jedenfalls gar nichts mehr.

  • Im Zweifelsfall zitiere doch mal deine These in der Diskussion. Die ist zwar nicht so prominent sichtbar wie der Artikel, aber sie verschwindet wenigstens nicht (zumindest wenn sich alle an die Wikiquette halten).

  • Wikipedia feiert 10.000.000sten Artikel……

    Die Online Enzyklopädie Wikipedia hat ihren 10.000.000 Artikel zu feiern. Zu nahezu allen Themen bietet das Online-Lexikon einen entsprechenden Eintrag und hat sich zu einem wirklichen Helfer im Alltag gemausert.
    Aber auch Kritik musste Wikipedia aufg…

Kommentieren