Sonstiges

a very british blog

witzig und ist das nicht zugleich typisch? Das ehrenwerte House of Lords* betreibt nun ein Blog, das sich Lords Of The Blog nennt. Cool, way cool, diese Briten:)

Ach ja, ach ja, wozu es gut sein soll? Lords of the Blog is an experimental project to encourage direct dialogue between web users across the world and Members of the House of Lords. Commissioned by the House of Lords, the pilot project is conducted by the Hansard Society who are working directly with Members of the Lords to bring their blogs to the wider online audience.

Wäre das nicht eine Idee für den Deutschen Bundestag? Wie, keine Zeit und wer soll das befüllen? Die MdBs? Die Assistenten? Keine Ahnung, bin ich politisch interessiert und kenne die Feinstrukturen, wer dort für was zuständig ist? Nö, aber andere mit Sicherheit. Und es würde der deutschen Demokratie gut zu Gesicht stehen, dass das höchste Parlament einen Direktkanal aufbaut. Da wir ja eine repräsentative und föderale Demokratie haben, müsste man wohl auf Länder- wie auch Bundesebene gewählte Kommentierer bestimmen, ohne Apanage, versteht sich:) Ach, just kidding.

via turi2

(Wikipedia: Das House of Lords hat 748 Mitglieder und ist ein Organ, das nicht aus allgemeinen Wahlen hervorgegangen ist. Es besteht aus zwei Erzbischöfen und 24 Bischöfen der Church of England, die als Geistliche Lords (Lords Spiritual) bezeichnet werden, sowie 722 Mitgliedern aus dem Adel, die Weltliche Lords (Lords Temporal) genannt werden. Die Geistlichen Lords sitzen so lange im House of Lords, wie sie ihre kirchlichen Posten besetzen. Die weltlichen Lords dagegen sitzen auf Lebenszeit im Oberhaus. Die Mitglieder des House of Lords sind als Lords des Parlaments bekannt.)

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

  • […] Tat auch dem deutschen Parlament gut anstehen. Naja, immerhin bemühen sich ja einzelne Politiker.Basic ThinkingPolitik Blog Persönliche DatenName:Webseite:KommentarMangels php auf dem Webspace ist das […]

  • […] Ich mag England, nein ich liebe es sogar. Ich mag die englische Sprache, ich liebe den englischen Humor und ja, ich kann auch dem englischen essen etwas abgewinnen. Wenn man es dort ißt! Es gibt auch tollen Käse in England und die Landschaft im Süden oder in den Cotswolds ist einfach herrlich. Englische Pubs sind gemütlich und mit deutschen Kneipen überhaupt nicht zu vergleichen. Obwohl die Engländer in vielem sehr förmlich sind, können sie doch auch verblüffend locker sein. Wie man am Blog des “House of Lords” sieht, mit dem sehr schön gewählten Titel “Lords of the Blog“. Möchte ein Deutscher Politiker locker und witzig wirken, geht das generell in die Hose. Ein solcher Blog-Titel wär bei uns wahrscheinlich nicht möglich und ein Blog des Bundesrates sucht man auch vergebens. Für mich ist dabei auch positiv, daß die Inhalte des Blogs nicht primär politisch und kämpferisch sind. Es menschelt. Schön. [Gefunden dank Robert.] […]

Kommentieren