Sonstiges

Mitmach-Twitter bei der Welt

auch wenn ich die auf Twitter bezogene Welt-Intitiative noch nicht 100% verstanden habe, so finde ich die Idee recht spannend: Was wäre, wenn internetaffine Zeitungsleser über Twitter in Kontakt mit der twitternden Redaktion treten und sich daraus Artikel ableiten. Der Journalist beschreibt kurz, was er gerade macht und gegebenenfalls fällt aus diesem „woran schreibe ich gerade“-Dialog dem einen oder anderen Follower dazu etwas ein. Das muss ja kein akuter Artikel sein, kann auch eine Anregung für spätere Ausgaben werden. Ist das vom Arbeitsablauf undenkbar? Wenn nicht der Ansatz von der Welt schon sowas ist.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

Kommentieren