Sonstiges

Alexa: Trafficmessung aufgefrischt

Alexa.com hat laut eigener Aussage seine Trafficmessung verbessert. Man will sich nicht mehr nur auf die sehr ungenaue Toolbar verlassen, die sich User installieren und deren Surfverhalten damit Alexa als Trafficgrundlage dient, sondern darüber hinaus nicht näher bezeichnete Quellen hinzuziehen. Soll schon live sein. Also schauen wir mal. Ich nehme dazu mein Blog und Schockwellenreiter, die beide ungefähr gleiche Trafficniveaus erreichen. Eigentlich müssten wir beide in Alexa gleichauf erscheinen. Eigentlich.

So sieht Alexa beide Blog (Reach = Anteil Besucher von Basis 1 Mill.): Link folgen.

So sieht die eigentliche Trafficmessung von Schockwellenreiter auf Basis Sitemeter.com aus:
Schocki

Und so meiner, mit Hilfe von Statcounter.com gemessen (beide Tools weichen in ihren Messmethodiken kaum voneinander ab):
BT

Der Verlauf in PIs und Unique Visits ist nicht sonderlich stark schwankend, wenn man beide Reporttools zu Grunde legt, ganz im Gegensatz zu den extremen Schwankungen meines Blogs auf Alexa (wobei die zeitlichen High und Lows fast gar nicht zu meinem Trafficverlauf passen), noch viel auffälliger ist aber, dass mein Blog angeblich im Schnitt doppelt so viel User erreichen soll. Alexa misst jedoch nicht UV bzw. Visits, sondern tatsächlich unterschiedliche Köpfe (was nicht gleich Unique Visitor ist!!). Doch selbst da unterscheiden sich unsere beiden Blogs nicht. Schocki hat wie ich ungefähr eine Quote von rund 1/3, was die returning visits ausmacht. 2/3 sind kumulierte Google/Drittseiten-Besucher, auf Tagesbasis sind es ungefähr 1/3 Google-Quote, 1/3 von anderen Websites und 1/3 Direktbesucher. Sorry, aber wenn ein Tool wie Alexa eine dermaßen hohe Abweichung vom realen Traffic aufzeigt, ist und bleibt es wertlos. Es sei denn, Alexa hat noch nicht sein System scharfgeschaltet bzw. nicht alle Webseiten-Reports angepasst.

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • ich glaube die berechnen noch die werte.

    „Why are the long range graphs gone? I can only get 9 months of historical data.

    We are recalculating historic traffic data and will continue to add it over the coming weeks. We apologize for the inconvenience, but should have several years of data back on line shortly.“

    wahrscheinlich sind die DE zahlen erst teilweise aktualisiert

  • Die De-Zahlen waren noch nie tauglich. Wenn ich mein Blog mit Blogs aus den deutschebn Blogcharts vergleichen kommen Tage raus, an denen meine Reichweite angeblich höher ist als deren.

  • Wir haben einen umfassenden Vorher/Nachher-Vergleich aller deutschen Startups angestellt – in unserem aktuellen Blogartikel finden sich alle Gewinner und Verlierer. Trigami ist beispielsweise abgestürzt

  • Bei uns hat sich das Alexa Ranking schon sehr verändert – (auch rückwirkend). Es ist immer noch schlecht, aber schon besser… wenn man das mit Analytics vergleicht… vorher war ja total absurd.

  • Hallo Stefan, ihr gehört zu den eher wenigen deutschen Seiten, deren weltweites Ranking sich tatsächlich verschlechtert hat: 33.272 am 8.4. und 39.610 am 18.4 (in unserer Tabelle in den Top 5 der „Absteiger“ von ca. 500 Startups). Oder ist was mit unserer Auswertung verkehrt?

  • links for 2008-04-19…

    ritzelmuts SEO-Blog: Xing Optimierung die zweite – Flo
    How to SEO your social networks page.
    (tags: seo xing social networking profile ****)

    20 (Rare) Questions for Google Search Guru Udi Manber – Popular Mechanics
    (tags: google search…

  • @Tobias: scheint so, aber der Unterschied im Weltweiten ist Ranking hat sich viel weniger verändert. Am Ende auch egal 😉

    @Oliver: Naja, zuerst Alexa, dann Analytics, dann IWV. Drauf schauen tut jeder, aber die Meisten wissen das es nicht gut mißt.

  • […] Auch mit neuem Algorithmus sind die Alexa-Zahlen für unterschiedliche Zielgruppen immer noch nicht wirklich vergleichbar, dennoch hat sich hier bendecho schon auf einen respektablen 25. Platz […]

Kommentieren