Sonstiges

beste Applikationen für ipod touch?

wo findet man im Netz die besten und zuverlässigsten Seiten, um sich interessante Applikationen für den touch herunterzuladen? Beispiele: der beste RSS-Reader, schlanke Textbrowser ohne CSS-Unterstützung, Musikapps, usw

Unlocked habe ich das Teil schon mal über ZiPhone, hat einwandfrei geklappt (zuvor Firmware auf 1.1.4 upgedatet).


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • Der beste RSS-Reader auf Mobile OSX ist Google Reader. Der einzige Nachteil ist auch gleichzeitig der Vorteil … man muss halt immer online sein um dort zu lesen, aber dafür sind die Feeds immer aktuell und müssen nicht auf dem Gerät selbst gepflegt werden.

    Textbrowser? Masochist? 😉 Irgendjemand hat bestimmt Lynx auf’s iPhone portiert, aber will man das? Nah.

    Musik: Powerhour ist nicht schlecht. Spielt 1 Minuten Fetzen aus der Musiksammlung ab. MobileScrobbler für die Verbindung mit last.fm. Dann gibt’s da noch ein Piano und eine Gitarre … sehr spaßig.

    Sonstiges: MobileTwitter oder Twinkle. Flashlight (Bildschirm auf weiß und volle Leuchtkraft = Taschenlampe), Stumbler um eine bessere Übersicht der Wlans in der Nähe zu bekommen, Sketches um schnell mal was zu malen, Term-vt100 um Zugriff auf die Konsole zu haben, MACalc für einen besseren Taschenrechner, Summerboard (Themes!!!!), iZoo (Bejeweled Klon), iBlackjack, FiveDice, Labyrinth, Lights Off, Pool und Backgammon. Was hab ich noch drauf? Ach ja … IM+ für ICQ&co … und gerade probiere ich vWallpaper aus. Videos als Hintergrundbild.

    Grüße

  • „Wallpaper“ ist klasse, so ne art Wallpaper Sharing Tool 🙂

    Aber mit Abstand am besten ist der MobileScrobbler, der gespielte Songs zu Last.FM scrobbeln kann, Infos zum Song und zum Interpreten liefert und sogar Lyrics anzeigt.

  • mir sagte letztens jemand, man sollte zumindest beim iphone vorsichtig sein mit zuvielen rumexperimentiereien

    v.a. mit der boss-preferred ressources liste (die ausgepackt wohl knapp 100mb von den 300mb baseband speicher einnimmt)

    ausserdem haben sich (ebenfalls von dem kollegen behauptet) bereits leute ihre geraete gebrickt in dem anwendungen den baseband speicher vollgeschrieben haben bis zum letzten byte wonach der bootloader 3.9 nicht mehr startete.
    kann das jemand bestätigen oder ist das panikmache?

    ich konnte jedenfalls eine derbe verlangsamung des geraets feststellen mit zu vielen rumspielereien drauf.

    trotzdem kann ich fuer mich nur immer wieder sagen:
    ohne jailbreak und alle diese spielereien waere ein iphon/pod komplett wertlos und uninteressant. denn was das iphone wirklich GAR nicht kann ist telefonieren und SMS managen. Da besteht aergster nachbesserungsbedarf…

  • naja, das iphone wird auf jedenfall langsamer, wenn es fast voll ist. ansonsten bin ich immer vorsichtig mit sachen, die im hintergrund laufen. sei es irgendwelche netzwerk dienste, server oder weiß der geier. und naja, mich ärgert auch, dass ich das bsd subsystem nicht mehr deinstallieren kann, wenn ich es einmal drauf hab. da muss man alles neu machen, wenn mans runter haben will.

    ansonsten ist smartRSS ganz nett.. wegen der optischen spielereien zumindest ^^ als feedreader ist noch viel ausbaubedarf.

  • Ich hab folgende Apps aufm iPhone. Weiß nicht, was fürn iPod Touch auch funktioniert:

    fring – Instant Messenger mit Skype Out-Funktion
    Touchpad Pro – ich nutz mein iPhone als Touchpad für meinen PC über Wlan (Media PC ohne maus und Tastatur)
    Snapture – Verbesserte Kamera
    MACalc – Wissenschaftlicher Taschenrechner
    iCopter – witziges Game
    RealArtist – MorphProgramm
    iPhysics – Game

    P.S: Für fring brauchst du auf jeden Fall noch ne extra-Source (fring.com/iphone.xml). Der Installer zeigt nämlich nur die Programme der Sourcen an (so wie zum Beispiel apt auf linux), die man angegeben hat.

  • ich find „igetmobile“ super – zugriff auf den heimischen rechner… inkl. „sende mir oder sende X die datei“ oder „zeig sie mir an“ etc.
    halt fernzugriff ganz easy!

  • fring ist nett um es im hintergrund laufen zu lassen. ansonsten hat es ein paar macken. zum beispiel, dass ich nicht sehen kann zu welchem netzwerk ein account gehört und dass ich nicht wie bei meebo im querformat tippen kann ^^

  • Genial finde ich auch iFlickr: Bild schießen, im Menü auf Send to Flickr, 2 Minuten später isses auf deiner Flickr HP. Das funktioniert richtig gut.

Kommentieren