Sonstiges

WPTouch-Theme

wp touchLothar/Blogpimp verweist auf ein schickes Plugin namens WP Touch. Sobald das Plugin aktiv ist, wird einem iPhone/iPod-Touch Nutzer ein angepasstes Design-Template angezeigt. Der Admin kann hierbei noch in einem eigenen Menue angeben, welche Seiten zusätzlich angezeigt werden sollen (bspw. Impressum, About, Suche, etcpp.). Sie ausführlichen Test beim Martin.

Bei mir wollte es leider irgendwie nicht funzen. Bin mit dem iPod Touch auf meine Seite, doch außer dem Header und einem ersten Kalendericon (stellvertretend fürs neueste Posting) wurde nix angezeigt. Gehe mal davon aus, dass sich ein anderes Plugin mit WP Touch ins Gehege kommt. Also, prinzipiell eine ganz schicke Idee, leider klappt es bei meinem Blog nicht. Bei wem gehts?

Alternativ würde sich das Plugin WP PDA anbieten, aber das reagiert auf den iPod Touch zunächst nicht, im Safari wird das herkömmliche Blogtemplate weiterhin angezeigt. Der Entwickler hat scheinbar übersehen, dass das Touch mit einer anderen user agent Signatur daherkommt. So kann man zwar nach Aktivierung des Plugins in einem Optionsfeld den String „ipod“ zusätzlich eingeben, dann wird die Seite schon mal wie für herkömmliche PDAs auch recht nackig angezeigt. Doch, das Plugin enthält mittlerweile ein eigenes iPhone-Theme (was bei Weitem nicht so schick wie das von WP Touch ist), das mit einem ipod touch dennoch nicht getriggert wird, da der Developer im File pda.php nur den String „iphone“ abfragt, um das iPhone-Theme anzuzeigen. Das alles wäre nicht so wild, wenn die Datei pda-options.php nicht einen merkwürdigen Hash enthalten würde:
…input type=“hidden“ name=“encrypted“ value=“—–BEGIN PKCS7—–MIIHXwYJKo …. –END PKCS7…
Was soll dieser String??? Update: Stebu weit darauf hin, dass es wegen PayPal benötigt wird (wozu aber dann im Plugin??).

Und dank einem Hinweis vom Admartinator habe ich mir nunmehr das Plugin iWPHone heruntergeladen und aktiviert. Damit klappts dann auch endlich, wenn man mit dem iPod draufgeht, damit das Template automatisch wechselt. Ist zwar nicht ganz so luxuriös wie WP Touch, aber dafür funktioniert es.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

15 Kommentare

  • Wie vorher erwaehnt: Plugins, die angeblich transcoden funktionieren nicht und werden nicht ordentlich funktionieren.
    Sobald Du eine Graphik drin hast, zerhauts die Seite oder die Ladezeiten auf dem Iphone/Mobiltelefon sind unglaublich langsam.
    Last but not least ist die Navigation von Telefonen anders, womit die usability dahin ist (was jedoch bei einem Blog relativ unwichtig ist).

  • bei mir scheint es trotz der verwendung einiger anderer plugins zu funktionieren. sieht auch wirklich gut aus. einziger nachteil: es ist wohl ziemlich langsam.

  • @Rob
    Habe mir mal das Plugin angeschaut.
    Der „String“ gehört zum Spendenbutton bei PayPal und identifieziert den Empfänger des Geldes 😉

    Zitat:
    If you really like the plugin and if you want to help you can contribute some dollars.
    Every dollar donated to the plugin will be given to SOS Children’s Villages

  • Das langsam kann ich nicht bestätigen. Gut, es ist keine schnelle AJAX/Javascript Oberfläche.. aber schneller als die normale Seite bestimmt.

  • @ad, danke, werde ich testen
    @Stebu, ok, perfekt, also Entwarnung
    @Sebastian, es ist nur etwas langsamer, habe ich das Gefühl. Und die Plugins skalieren die Grafiken selber…

  • Die Version, auf die ich in meinem Beitrag hinwies, hatte wohl noch ein paar Probleme mit der Erkennung der Geräte. Der Autor hat nachgebessert und eine neue Version online gestellt. Einfach noch mal downloaden.

  • Mit viel Mühe habe ich es heute in einem Hotel geschafft, mit dem ipod touch ins Internet zu kommen.
    Pluspunkt: der Bildschirm ist sehr augenfreundlich, ganz im Gegensatz zum Nokia N95-Bildschirm. Auch mehrstündiges Surfen hat meine Augen nicht sonderlich belastet.
    Nachteil: Entgegen der Werbung, die suggeriert, daß alle Webseiten “ normal“ angezeigt würden, werden viele Seiten in einer mobilen Version angezeigt. Z.B. die von basicthinking mit der Folge, daß die Taschenrechnerabfrage bei den Kommentaren nicht angezeigt wird und ich demzufolge diesen Kommentar vom heimischen PC schreibe.
    Gibts da einen Trick?
    Auch scheint es mir nicht möglich, einen Text zu markieren und das markierte zu kopieren. Gibts da vielleicht auch einen Trick?
    Fazit: Für den Normalmenschen wie mich-und ich bin vielleicht schon ein unnormaler Normalnutzer- bleibt die Computerei schwierig. Meines Erachtens unnötig schwierig bedingt durch das Unverständnis der Technikfreaks für die Nöte und Bedürfnisse des Normalbürgers.

Kommentieren