Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Mir wurde der Safaria auch untergejubelt und dafür bin ich Apple immer noch sauer.
    Allerdings muss ich feststellen, dass mir Safari tatsächlich sehr gut gefällt und ich ihn inzwischen auf dem zwei-PC ausschließlich verwende.

  • LOL. Selbst ich als MacUser muss sagen, Safari ist Mist gegen FireFox. Was man dem Safari aber lassen muss: Der Seitenaufbau ist wahnsinnig schnell!

  • Kann ich nicht nachvollziehen. Zumindest am Mac ist Safari in allen für mich wesentlichen Bereichen besser als Firefox. Firefox ist langsam, hat eine miese Schriftdarstellung, das Handling des Lesezeichenmanagers ist umständlich und der Schlüsselbund wird nicht unterstützt. Firefox brauche ich vor allem zum Entwickeln von Webseiten – Firebug gibts nicht für Safari 🙂

    An beiden finde ich schlecht, dass man Einstellungen zu Cookies, Bildschirmzoom, Adblocking und sonstigen persönlichen Einstellugen nicht domainbezogen abspeichern kann. Das Konzept des IE mit den Vertrauensebenen ist zwar umständlich, aber in der Hinsicht besser. Am besten geht das in Omniweb. Leider hinkt Omniweb beim Webkit immer ein bisschen nach und hat andere Schwächen. An Opera gefällt mir der Zoom nicht … Ich würde sie am liebsten kreuzen 🙂

  • Schockiert muss ich berichten, dass bei uns Safari von 0,13% auf 0,63% um 480% gewachsen ist!

    Im Übrigen ist Safari auf Windows wirklich schlecht. Für Webdesigner ist es ein toller Service, da wir Websites in Safari testen können, ohne extra einen Mac kaufen zu müssen, ansonsten aber ist Safari einfach nicht Windows-ähnlich genug. Alleine das Schrift-Rendering macht mich verrückt. Ich finde es grundsätzlich schon schlecht, wie Apple das regelt, ich hab da auch mal einen ausführlichen Artikel eines Typografie-Experten gelesen, warum das auch objektiv bewertet schlecht ist, aber wenn schon, dann sollen sie sich unter Windows an die Windows-Regeln halten.

Kommentieren