Sonstiges

eSpanien

wer sich auf deutsch informieren möchte, was es im politischen Spanien an Neuigkeiten gibt, kann sich das eSpanien-Blog anschauen, das leider etwas zu selten upgedatet wird, aber immerhin! Sehr schöner Ansatz, liegt voll auf meiner Linie, das Einzelpersonen über die Geschehnisse in anderen Ländern berichten.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Guter Tipp, danke. Und wer’s wissenschaftlich will, sich für Spanien UND Lateinamerika interessiert und auch ein bisschen spanisch kann, der mag vielleicht noch im auf deutsch veröffentlichten ciberaBlog vorbeischauen. Viele tun das momentan, weil sie sich z.B. auf deutsch über den Fall der in Kuba IP-gesperrten Bloggerin Yoani Sánchez informieren möchten.

    [Disclosure: Ich habe dieses wissenschaftliche Gruppenblog im Rahmen meiner Arbeit bei der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ins Leben gerufen.]

  • Hi Robert,
    bin ja regelmäßiger Leser von und kenne Dirk von meiner Blog-Partnerschaft zwischen eSpanien und meinem Blog Auswandern nach Spanien, aber dass ich hier etwas über eSpanien lese ist ja der Hammer! Wie schafft Du es so einen Überblick zu behalten. Was geht in Frankreich und Italien?… (Just kidding!) Fährt Du nach Spanien in den Urlaub, hast Du Ambitionen nach Spanien zum blogen zu kommen oder findest Du das Konzept eSpanien so gut? Bzgl. letzteres gibt es in Spanien noch weiteres in deutscher Sprache.
    LG aus Spanien TIM

  • Bridge-Blogs sind hochspannend, also Blogs/Seiten, die Außenstehenden das Leben im Land näherbringen. Das hängt jetzt also nicht konkret mit Spanien zusammen, sondern sehe das prinzipiell als eine exzellente Geschichte.

  • Dies Art von Blogs sind einerseits sehr interessant, aber anderseits sehr problematisch.
    Die Leser sind sehr heterogen, d.h. es kommen Deutsche aus Spanien und aus Deutschland auf die Seiten(besser gesagt Deutsch Muttersprachler) und es kommen Spanier (und vereinzelt weitere Europäer). Das Sprachproblem ist hierbei nicht zu unterschätzen. Ich habe schon überlegt aufgrund häufiger Nachfragen Zusammenfassungen in Englisch zu schreiben weil mein Spanisch dafür nicht reicht.

    Interessant ist vor allem, dass die treusten Leser ersterer Gruppe angehören und dass aber alle deutschen Spanien-Blogs stark auf deutsche Urlauber ausgerichtet sind. eSpanien bildet hier eine Ausnahme wie auch das Mallorca Blog und dann doch auch wieder nicht.

    Was mich aber auf jeden Fall überrascht hat, wieviele Deutsche in Spanien leben. Und ich lebe in Nordspanien.

Kommentieren