Sonstiges

Zenbe: Ein Mailprogramm und mehr

lese gerade beim Martin einen Beitrag über Zenbe, das sich momentan in der closed beta befindet. Irgendwie ist Zenbe als Online-Mailer -als solches platziert es sich auf den ersten Blick- eine Verschwendung imho.

Denn, schaut man sich die Zenbe-„Pages“ an (wenn Ihr drankommt, so werdet Ihr sehen, was ich meine), habe ich selten etwas Eleganteres gesehen, um sich auf einfachste Art und Weise bestimmte Funktionsmodule einzufügen, um daraus letztlich eine eigene „Homepage“ zu kreieren. Die natürlich als Kollaborationsmodul fungiert, wovon man in Zenbe mehrere erstellen kann, um mit verschiedenen Personen zusammenzuarbeiten. Da kommt selbst Jimdo oder Mixxt nicht ran, was das simple Einbauen angeht. Schwer zu beschreiben, auch Screens bringen nix, muss man gesehen haben. Lest Euch am besten den Bericht beim Martin durch.

Dennoch ist Zenbe weder Fisch noch Fleisch, da es als Mailer für mich persönlich nix Besonders darstellt und GMail besser ist. Am ehesten könnte man Zenbe als einen Versuch bezeichnen, eine moderne Groupware auf die Beine zu stellen, die online läuft. Rein vom Gefühl her ist Zenbe äußerst gelungen, wenn auch noch lange nicht perfekt, geht man mehr in die Tiefe und nimmt sich die einzelnen Module hinsichtlich Groupware-Funktionen vor. Wie gesagt, ein äußerst spannender Ansatz. Was Zenbe draus macht, wird sich zeigen. Was auf alle Fälle vorbildlich ist: Die Loginprozedur wie auch die einzelnen Hilfehinweise. Klasse! Obs aber gegen Yahoo Groups und Google Groups ausreicht, nur weil man moderner daherkommt und neumodische Features anbietet? I dont know! Was mich irritiert ist das Mailing-Modul, das sich als unnötig erachte, so aber womöglich die User Zenba primär als Mailer betrachten werden und erst sekundär als Groupware.

Eine neue Zenbe-Page:
ZenPage
Was sieht man, was kann man einbauen?
Diskussionsmodul, Gruppenkalender, Aktivitätsübersicht, ToDos, Shared Mail, Filesharing, Links, Map, Google Chat, Flickr Fotos, Picasa Fotos, YouTube Videos, RSS-Feeds. Klicks aufs Plus-Symbol, Modul wird ergänzt.

Die Gesamtmaske:
Zenbe
1 = Mail, Pages, Calendar, Files
2 = Seitenleiste für Mail (Eingang, Ausgang, Entwürfe, Spam, Archiv, Tags)
3 = klassische Mailansicht
4 = Seitenleiste für Adressbuch, Kalender, ToDos und Aktivitätsübersicht der Buddies aus Facebook


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

Kommentieren