Sonstiges

Picnik: Bildbearbeitung online

schön gemacht, muss man schon sagen, Picnik. Bilder können online vom Computer oder anderen Quellen hochgeladen, verkleinert, zugeschnitten, belichtet, geschärft, beschriftet, gefiltert und anschließend auf Portale wie Flickr, Photobucket, MySpace, Facebook und Picasa bzw. lokal gespeichert werden. Wer will, kann das Foto auch per Mail an jemanden versenden.

Einige Screens:
Picnik
(Startseite)

Picnik
(Bearbeiten-Maske)


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
(Senior) Social Media Manager (m/w/d)
Jochen Schweizer mydays Holding GmbH in München
Social Media Manager (m/w/d) – Hashtag-Held
Kabs in Hamburg

Alle Stellenanzeigen


Picnik
(Erstellen-Maske, etwas unglücklicher Begriff imho)

Picnik
(Speichern-Maske)

Ist nicht unbedingt so, dass es gegen Irfan View eine Chance hat, was lokal auf meinem PC intensiv genutzt wird und auch rasend schnell ist. Aber, PicNik ist besonders erwähnenswert, weil die Oberfläche aber auch die Bedienbarkeit der einzelnen Elemente ganz vorzüglich ausgefallen ist. Megastark sozusagen. Und es sieht verdammt schnuckelig aus. Kann sich manch eine Seite davon eine dicke Scheibe abschneiden, egal, obs einer anderen Anwendungsklasse zugehört oder nicht.

Was aber wichtig wäre, PicNik-Macher: Es gibt keine Möglichkeit, ein Bild aus dem Zwischenspeicher einzufügen. Habe ich nicht gefunden oder es gibt keine. Kann sein, dass ich falsch liege, aber dieser Use Case erscheint mir wichtig. Zumal das gerade im INet-Cafe nicht unwichtig wäre, wo man mitunter nix speichern darf. Da reicht dann zwar ein Screenshot per „Druck“-Taste, aber wie weiter?

via Lifehacker


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

einige weitere Screens von den Bedienelementen (zu nahezu jeder Funtkion wird linkerhand eine Erklärbär-Box eingeblendet, cooL!)
PicNik
PicNik
PicNik
PicNik


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

15 Kommentare

Kommentieren