Sonstiges

Kurzlinks über Zweit-Account bei Twitter

„früher“ haben Blogger kurze und knappe Linkverweise teilweise über eine eigene Plugin-Lösung bewerkstelligt. Statt also einen eigenen, sehr kurzen Blog-Artikel zu schreiben, verfrachtet man die Darstellung der neuen Linktipps in die Seitenleiste. Bei WordPress nennt sich das Prinzip „Asides“ (einfach da nachlesen, was das sein soll konkret, wenn unklar). Heute ist das über Twitter recht einfach:

1. Zweit-Account bei Twitter anmelden
2. Kurze Linkverweise twittern
3. Twitter-Widget in Sidebar einbinden
4. fertig

Wenn man keinen zweiten Account nutzen möchte, kann man das auch nur mit einem Account lösen. Nur muss man dazu zB Yahoo-Pipes nutzen, das die Tweets mit Links herausfiltert. Und dann via RSS in der Sidebar anzeigt. Wohl nicht so einfach für die meisten.

siehe Lösung beim Netzlogbuch


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

Kommentieren