Sonstiges

Wong SL Relaunch

Wong SL ist die Werbeplattform von Mister Wong. Mister Wong selbst ist ein Bookmarking-Service. So kann ein Unternehmen über Wong SL für das Tag „Blog“ auf der Seite Mister Wong eine Textanzeige schalten. Die Anzeigenpreise sind fix (kein Auktionsprinzip wie bei AdWords) pro Tag und richten sich nach der Popularität des Tags im Sinne von Seitenaufrufen. Die construktiv GmbH ist Betreiberin beider Seiten und hat nun Wong SL einige neue Features verpasst.

Um es in den Worten von Christian Clawien (Pressesprecher) zu sagen:
– komfortable Kampagnenbuchung (verschiedene Keywords in einer Anzeigengruppe) ist jetzt möglich
– verbesserte Algorithmen für die Wahl der optimalen Keywords
– neue Oberfläche
– mehr Statistikfeatures, z.B. herunterladen von Reports

Was ich spannend an der Lösung per se finde? Dass man den Service selbst monetarisiert und nicht auf Werbekunden wartet, die einem über Vermarkter zugeschoben werden. Mir sind soweit keine Bookmarking-Services bekannt, die das ähnlich angehen. Christian, magst Du uns verraten, ob sich Wong SL als Cash Cow soweit lohnt, also Mister Wong sich damit vernünftig selber trägt? Und warum Ihr nicht den Weg über klassische Vermarktungsagenturen gegangen seid? Laut AGOF habt Ihr ja rund 1.6 Mio Nutzer. Wäre das für Vermarkter nicht spannend gewesen?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Ach ja – die monetaren Reize in den Weiten des www 🙂 Ich hoffe, dass Wong SL da nicht gegen den Riesen mit den zwei O im Namen „untergeht“…

  • touchlocal.com vermarktet auch selber, allerdings ganz andere background und ein business verzeichnis. Interessant ist übrigens immer die Preisfindung, das sag ich weil ich mal so ein System programmiert hab. Mit jedem System kommen dann andere Preise raus und man muss als Werbekunde schon genau wissen was man will und wie man es am billigsten kriegt.

    Was mich bei WongSL stört ist dass bei Verkauf der Werbeplätze immer noch die Google Anzeigen drinnen sind. Irgendwie schade. OK, das scheinen sie geändert zu haben, dafür die Anzeigen an der Seite, bin ja gespannt wie weit da die ctr runtergeht…

  • Die meisten Wong SL Kunden werden wohl passende Tags für ihre Anzeigen auswählen und dann wirkt die Werbung für die Nutzer natürlich wesentlich weniger aufdringlich. Allein das sollte schon genug Vorteil gegenüber einem klassischen Vermarkter sein.

  • Hi Rob,

    thx wir sind nicht ganz zufrieden mit dem eingeschlagenen Weg. Die Einnahmen sind monatlich im sechsstelligen Bereich; eingesetzt wird ein Mix aus Google AdSense, Wong SL und Eigenvermarktung von Bannern. Wir machen das lieber selber als mit einem Vermarkter weil wir dann 120% auch dahinter stehen und nicht den Aktivitäten eines Vermarkters quasi ausgeliefert sind, ausserdem haben wir so auch eine bessere Kontrolle was bei uns an Werbung läuft, uns ist die Gesamtqualität des Portals wichtig, also muss die Werbung auch passen und für unsere Nutzer einen Mehrwert bieten, das verstehen Vermarkter nicht immer 😉

    Christian

  • Wong SL im Selbsttest…

    Mister Wong ist weltweit das zweitgrößte Social Bookmarking Portal und in Deutschland die klare Nummer 1.
    Der Traffic auf der Seite ist gigantisch. Daher hat man sich bei Mister Wong dazu entschlossen die Seite selbst zu vermarkten. Warum – das verr….

Kommentieren