Sonstiges

ich mach dir ein Angebot

dass Du nicht ablehnen kannst, … Schlaumeier Ihr:))

Hi,

Lately, we obtained daswarnicht.com for our development plans. But, as you are the owner of .net, we first decided to let you know of an opportunity to acquire this valuable .COM.

[blablabla… warum ne .com so wichtig sei]

If you have any interest in securing this domain, please act quickly, as we may soon start working with it or release it to public auction where the acquisition cost will be higher than now.

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

14 Kommentare

  • daswarnicht.com/isch? 🙂

    Gehen die alphabetisch alle .net-Domains durch, zu denen es noch kein .com gibt, egal, ob es passt oder sonst jemand überhaupt Interesse haben könnte? Ich hatte heute früh eine solche Mail für meine .com-Variante bekommen – muss schon sagen, ein toller „development plan“…

  • Bekannter SPAM aus China. Schlägt auch seit einigen Wochen immer wieder bei Kunden von uns auf. Da hatten wir schon einige verunsicherte Kunden am Telefon. Einige wollten sich die Domains reservieren um sicher zu gehen, ander haben mir geglaubt, dass nichts passiert. Dem war dann (in unseren Fällen) auch so.

  • würde gerne mal wissen wie viel sie meinen dafür bekommen zu müssen….blöde domaingrabber, da ärgere ich mich auch mit herum, bauchgrimmen hab

  • In diesem Fall meine ich irgendwo was von um die 500 Euro pro Domain und Jahr gelesen zu haben. Teilweise wollen sie dir zu ähnlichen Preisen irgendwelchen dubiosen Internet-Keywords verkaufen.

  • Von mir wollen sie 99 Dollar, wenn ich denn die Domain von ihnen abkaufen wollte. Und deren Server (domainsalertservice.com) steht anscheinend in New York, ich weiß nicht, ob das dasselbe wie „dein“ Spam aus China ist, Jan…

  • Kommt bei mir auch an, sind meist .info-Domains zu Domains bei denen ich die .de oder .com habe.
    Was ich sagen muß: Die Jungs geben sich zumindest optisch viel Mühe. Die Mails sehen sehr offiziell aus und ganz unten, so hellgrau auf weiß steht dann „Das ist keine Zahlungsaufforderung sondern nur ein Angebot“.
    Nervig so was!

  • Bewahrt die domainsalertservice-Mails (oder jedenfalls euren „Angebots“-Link) auf, wenn ihr den parameter r=? in ne andere Zahl aendert (e= scheint die Mailadresse des Opfers zu sein), registriert DAS vollautomatisch die entsprechende Domain bei eNom und parkt sie bei sedo.
    Ich weiss noch nicht genau, wie lange DAS die domain behaelt (ab 5 Tagen muss bezahlt werden), aber deren Guthaben bei eNom auf null zu bringen sollte im Rahmen des moeglichen liegen, oder…? 😉

  • Heute kam eine weitere Mail von denen: „As we found no need in this domain,“ – ach, sowas aber auch… – „we are ready to sell it to you for the price we’ve got it for“, was dann $50 sein sollen.

Kommentieren