Sonstiges

Wegen Google-Bombing verurteilt

Wikipedia: Unter einer Google-Bombe versteht man eine Manipulation des Google-Suchergebnisses für eine bestimmte Webseite durch vielfaches Setzen von Links mit einem vereinbarten Ankertext. Google-Bomben werden von Online-Communitys eingesetzt, um Webseiten bestimmter Personen gezielt mit oft diffamierenden Schlagworten in Verbindung zu bringen.

So gab es mal eine Zeit, dass der Suchbegriff „Miserable Failure“ aus genau diesem Grund auf George Bush verwies. Im aktuellen Fall geht es um den Suchbegriff „ladrones„, was auf spanisch „Diebe“ heißt. Der erste Treffer in Google lautet „SGAE“. Es handelt sich dabei um eine spanische Gesellschaft, die sich um den Schutz der Autoren- und Verlagsrechte kümmert. Vergleichbar mit der berüchtigten RIAA der Musikindustrie.

Da in einem spanischen Blog anno 2004 mehrere Kommentatoren diesen Google-Bombeneffekt ausgenutzt haben sollen, wurde der Blogger Julio Alonso nun auf eine Zahlung iHv 9.000 Euro verknackt: SGAE vs bloggers: the effects of Google bombing continue in Spain. Was auffällt: Der Blogger selbst hat einen passenden Titel gewählt „SGAE = LADRONES„. Insofern verstehe ich den Bericht nicht ganz, warum es nur um die Kommentare gehen soll. Denn entscheidend ist die Artikelüberschrift, Kommentare wirken weitaus schwächer. Man kann wohl insofern kaum von einem verteilten Google-Bombeneffekt ausgehen.

Julio schreibt: „y como muestra de respeto hacia el poder judicial, en el que sigo confiando para que, al final de todo este proceso, se haga justicia, he procedido a eliminar contenidos de los 22 comentarios enumerados en la Sentencia. En dichos comentarios se ha sustituido las expresiones que supuestamente atentan al honor de la SGAE citadas en la demanda por „€œ*****“€?.“, was soviel heißt wie „ich habe die 22 betreffenden Kommentare angepasst“.

via Loic


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

Kommentieren