Sonstiges

wie killt man einen Apple?

Indem man dem Besitzer einen Web’n’Walk-Stick III und die dazugehörige Web’n’Walk-Software Mobile Connect schenkt. Von T-Mobile. Ihr dudus… ihr… Apple-Buster:))

Sagt aber nicht, wir hätten Euch nicht gewarnt!

We are the TCom. Lower your system and surrender your computer. We will add your beautiful and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Die Probleme mit dem OS X 1.4 bestehen und werden von T-Mobile eingeräumt. Obs noch andere Versionen trifft kann ich nicht sagen. Ein Firmware Update ist in Arbeit. Mit ein bisschen Glück kann ichs heute noch testen.

  • Augen auf beim USB-Stick-Kauf…

    T-Mobile ist nicht nur schlecht im entwerfen von brauchbaren Tarifen, Software scheint auch ein Knackpunkt zu sein. Installiert man die Sotware zum Web’n Walk Stick III auf einem Mac zerlegt der Installer die Systemeinstellungen so gründlich, dass nu…

  • Hätte man den Stick nicht einfach als Modem einbinden können und mit bordeigenen Mitteln betreiben? Ich kenn mich da wenig aus, aber schon früher bei T-Online haben die einem immer versucht die schwerfällige eigene Software anzudrehen. Nur durch technische Tricks (Winpoet + kryptischer Benutzername…) war ein Umgehen möglich.

Kommentieren