Sonstiges

Wochenende

gestern bin ich aus Italien vom Alfa-Test wieder nach Hause gekommen und habe erstmal ausgeschlafen. Über das Alfa-Event schreibe ich noch in Ruhe, wenn ich wieder Zeit habe. Jetzt erstmal relaxen, das Netz scannen, was es so an Neuigkeiten gibt.

Wie immer zum Wochenende eine Linkmixtur:

– Spam-Test: Habe einen Monat lang meinen Spamordner aus Neugier nicht gelöscht, um zu erfahren, wieviel Spam denn so anfällt. Antwort:
Spam

– Und die drei Tage habe ich Bloglines einfach laufen lassen, das ist der Stand der ungelesenen Feeds:
Feeds
das ist eben der Vorteil, wenn man seine Feedabos an der 100er Grenze limitiert;)

– die ersten kommerziellen und damit bezahlbaren 3D-„Volksprinter“ (um die 5.000 USD) werden schon nächstes Jahr erscheinen. Siehe dazu das Interview mit der Chefin eines dieser Anbeiter: Cathy Lewis, CEO of Desktop Factory und Teil 2 (via Exciting Commerce)

– Chefredakteur der Tagesschau -Dr. Kai Gniffke- meint, dass Bloggen auch seinem Berufsstand etwas bringt (via Sprechblase)

– Und wieder geht ein Blog-Netzwerk für viel Geld an einen Verlag

– es gibt demnächst eine iPhone Applikation für WordPress: Siehe Videovorschau (via Perun)

– das neue iPhone hat GPS, ok, und? Was hat man davon außer Routing? Bei O’Reilly gibts einen gefühlten Eindruck zu „Location Awareness“

– – Ibo macht sich Gedanken, ob man -wenn man die Wahl hat- lieber Apps fürs iPhone oder für Facebook bauen soll

– wenn man Red Bull trinkt, muss man nicht mehr arbeiten? Scheint so:

via vowe

– bloggende Frauen möchte man gerne nackig sehen, natürlich nur der Playboy

– Was ist „Linkgeiz“? Mir fällt da sofort die Onlinepresse ein. Mehr zum Linkgeiz beim Gerald

– Statistik von Nielsen: Werbevolumina im ersten Halbjahr auf dem deutschen Markt (ohne Web)

– Und nochmals Nielsen: Mobile Internetnutzung steigt, in den USA sollen es nun 40 Mio aktive User sein, in D 7.4% = ~2-3 Mio

– lt. Allensbacher-Report sinken die Reichweiten der Printmedien weiterhin

– 17 Blogs und ihre Einnahmequellen

– wenn das nicht was für den bietrinkenden Teil der iPhone-Besitzer ist, dann weiß ich auch nicht weiter: iBeer

– Olaf macht sich auf off the record Gedanken zu Bloggern, Event-Einladungen und Neutralität

Google schätzt den Werbeumsatz von YouTube auf „nur“ 200 Mio USD (für das Jahr 2008)

– Noch ist es lediglich eine Designidee, die aber angeblich umgesetzt werden soll: Ein Notebook mit Dualscreen ohne Keyboard. Es schaut „richtig“ aus und nennt sich momentan „Canova“:
Designideen
zum Interview mit dem Designer Valerio Cometti


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • (Zum Glück) bekomme ich noch nicht soo viele Spammails … Achja: Mich würde bei den Feeds interessieren, was du mit diesem level a, b, c und so machst!? 🙂

  • Gerade schon bei unfehlbar geantwortet:
    Ich habe es aufgegeben!
    In meinem Gmail Spamfilter sind gerade 35.585 Mails. Das sind etwa 50 Mails pro Stunde. Da schau ich garnicht mehr drüber.
    Bei mir sind auch 3 Domains mit Catch-All-Verfahren das Problem!

  • Also das kann ich auch toppen: Als ich noch meine Mails selber verwaltet hab hatte ich gut 30.000 Spammails pro Monat. Seit Anfang Juli bin ich jetzt bei Gmail und hab dort auch schon 7466 Spammails.

    Hab auch 2 Domains (davon eine verbrannt aber leider bin ich mit Mailadressen von dort in manchen Foren und so registriert also kann ich sie nicht einfach killen).

    In der Arbeit hab ich trotz fehlenden Spamassasin für meinen Account (wir lassen den nur über die üblichen office/info Adressen laufen) in einem Jahr kein einziges Spammail bekommen, meine Kollegen beneiden mich – bis ich ihnen meinen privaten Spamordner zeige 😉

    btw. Könntest du vielleicht bitte wenn du schon eine Hintergrundfarbe für diese Textbox angibst auch eine passende Textfarbe angeben. Wenn man nicht das Standardfarbschema verwendet (so wie ich) ist das mit der Eingabe ein wenig schwer ( http://666kb.com/i/b0b4t55o8hmn4jxs9.png )

  • Ist kein Problem, an sowas denkt man normalerweise ja gar nicht. Ganz toll fand ich meine Hausbank. Die haben im Onlinebanking die Textfarbe auf ein seeeehr dunkles Grau gestellt. der Hintergrund vom Text ist bei mir schwarz muss ich dazu sagen. Versuch mal da eine Überweisung zu machen wenn schwarz auf schwarz steht 😉

  • […] Robert Basic berichtete in einem kleinen Beitrag mit Videolink zu Perun von diesem Projekt, welches sich nun im Endspurt der Fertigstellung befinden soll. Laut “offiziellen Angaben” seitens der Projektbetreiber haben die Entwickler eine fertige Version in den Applestore zur Begutachtung hochgeladen. Die Opensourceapplikation muss nun noch einen Test bestehen, in welchem von Applemitarbeiten die Funktionen und die Verträglichkeit des Programms mit dem iPhone getestet werden. […]

Kommentieren