Sonstiges

Flugsuchmaschinen

Björn hat sich stolz wie Oskar bei mir per Mail gemeldet, dass der T-Online Venture Fund bei Swoodoo eingestiegen ist. Ok, nice, jetzt kann man ja ruhiger atmen:) Swoodoo ist eine Flugsuchmaschine. Und liest man sich die Kommentare auf Deutsche Startups durch, wird einem dann spätestens klar, dass es nicht nur Swoodoo gibt. Irgendwie habe ich aber so meine Differenzierungsprobleme, diese Suchmaschinen auseinanderzuhalten. Schauen für mich alle gleich aus. Flugdaten eingeben, Flugh suchen, fertig, was solls sonst sein.

Aber, ich kann mich an eine Silverlight-Demo letztes Jahr erinnern. Nennt sich Silverlight Airlines. Obwohl ich Silverlight installiert habe, funzt die Anwendung nicht. Schade, aber anyway. Man kann sich das -im Gegensatz zu den herkömmlichen Suchmaschinen, die sehr „formularisch“ wirken- grafische Bedienkonzept auf Delay’s Blog anschauen. So fällt die Termineingabe als auch die Wahl des Start- und Zielflughafens kinderleicht aus. Anhand der Screens ist das leider nur ungefähr vorstellbar. Live kommt das aber wesentlich besser rüber. Geht bei jemandem die Demo eigentlich? Vielleicht 2-3 Screens mehr? Wäre klasse!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

16 Kommentare

  • Hmm, also Swoodoo sieht ja nicht gerad so dolle aus. Und von der Funktionalität her ists auch nicht besser als die etlichen anderen Flugsuchmaschinen …

    Und der Name, naja, klingt lustig … aber was hat der mit dem Dienst zu tun.

  • Swoodoo.de ist eine tolle Meta Flugsuchmaschine genau so wie skyscanner.net und checkfelix.at.
    Man muss einfach wissen, dass die Suche nicht immer vollständig ist. Es gibt Airlines und Online Anbieter die sperren den Zugang und ihr Angebot wird nicht erfasst (oder durch Drittanbieter angeboten).
    Beispiel: Fünf Airlines bieten online buchbare Direktflüge aus der Schweiz nach Palma. Die meisten Meta-Flugsuchen erfassen aber nur deren drei.
    Dem Nutzer ist zu empfehlen, wenn immer möglich, die Option „Direktflug“ zu wählen. Auch Hochgeschwindigkeitszüge sollten als Option in die Reiseplanung miteinbezogen werden. Auf den Strecken Frankfurt – Paris, Stuttgart – Paris, Basel – Paris und London – Paris hat die Zugreise die Flugreise bereits „überflügelt“.

  • Hoi Robert,

    danke für das Feedback 😉 – das zeigt mal wieder (und das wissen wir) das unser GUI nicht gut ist. Und wir arbeiten dran – aber wer tut das nicht?

    Um das mal auf den Punkt zu bringen. Uns gibts schon ne ganze Weile und wir kriechen gerade so langsam aus der Deckung heraus. Unser GUI ist nicht so nice wie der Mitbewerb – aber die Funktionalität allerdings. Ich versuch das mal zu verdeutlichen. Nehmen wir also mal Usingen. Da kannst du ab FRA fliegen oder auch – und das ist evtl. interessanter ab „Frankfurt Hahn“ auch wenn das mit FRA nicht viel zu tun hat und eigentlich Lautzenhausen heissen müsste.

    Mal angenommen du willst einfach mal weg in die Sonne – dann wäre folgender Link für dich korrekt: http://www.swoodoo.de/flug/Frankfurt/Suedeuropa/ – du siehst auf Anhieb den billigsten Flug innerhalb der nächsten 6 Monate – ohne langes Suchen. Und genau das unterscheidet uns vom Rest.

    Klar ist nicht alles Gold was glänzt und auch swoodoo ist nicht perfekt. Wer ist das schon. Es gibt immer was zu mäkeln. Aber du findest bei uns Infos die es schlicht NIRGENDS gibt. Die Jungs von Skyscanner sind gut, aber deren Datenqualität lässt zu wünschen übrig.

  • 2 mio finanzierung durch t-online venture fund können sich sehen lassen. dass das angebot erfolg haben könnte, zeigt der amerikanische anbieter http://www.kayak.com ; von diesem service bin ich begeistert.
    swoodoo hat noch viel arbeit vor sich, scheint aber auf einem guten weg zu sein.

  • Was ich bei „Silverlight Airlines“ nicht wirklich verstehe, ist die Fokussierung auf eine doch bisher kaum verbreitete Technologie…ich meine, ich kann momentan ja z.B. mit Google-Analytics nicht mal messen, wieviele Besucher/User Silverlight installiert haben. Gibt es da irgendwo Daten?

    Zu Swoodoo: ist schon ein kleiner Fortschritt gegenüber den bekannten Suchmaschinen…was die Informationsmengen angeht…allerdings könnte hier sicherlich noch die Positionierung der alternativen Varianten (z.B. one-stop) besser positioniert werden…aber alles in allem erscheint es mir übersichtlicher und sauberer als manch anderer.

    Der Markt ist allerdings ein in Umschwung befindlicher und so wird es interessant…für Flugsuchen wird es wichtiger denn je werden, wirklich günstige und dann auch buchbare Preise aufzufinden und anzubieten…

    Spannend dürfte es im Flugsuchen-Markt also allemal bleiben…

  • @shoggoth

    Wenn Silverlight extrem teuer wäre, würde man natürlich nie damit etwas anfangen. Aber es ist nunmal umsonst und für echte Tiefenfunktionalität ist es ungleich besser geeignet als Flash.
    Die Wurzeln von Silverlight liegen in „echten“ Programmiersprachen und wird folgerichtig mit .NET programmiert und Flash war immer nur dazu gedacht nur an der (Web)-Oberfläche zu kratzen und war eher Designer-lastig.
    Mit Actionscript tut man sich zum Beispiel schwer Treiber an zu sprechen oder auf dem Smartphone eine UMTS-Verbindung zu initalisieren usw.
    …mit .NET ist das alles kein Problem. Deswegen werden viele kommende Silverlight-lösungen auch eine von Flash-Anwendungen eher unbekannte „echte“ Funktionalität haben. Aber das braucht eben noch alles seine Zeit. Das richtige Silverlight (Version 2) kommt ja erst Ende diesen Jahres auf den Markt.
    Mit dem aktuellen Flash könnte man mit viel Aufwand zwar ähnliche Dinge realisieren aber dafür muss man viele verschiedene Technologien einsetzen die nur bedingt miteinander kompatibel sind. Die .NET-Welt ist in sich konsistent von der höchsten Weboberfläche bis zum kleinsten Prozessorkommando.

    Solange man nur ein Web-Oberflächen-Gimmick haben will sollte man bei Flash bleiben…alleine schon wegen der Verbreitung. Wenn man jedoch massiv mit externen komplexen Daten arbeitet ist Silverlight eben um längen besser.

  • Hmm, Swoodoo????

    Also den Namen finde ich überhaupt nicht überzeugend.
    Da habe ich unter meinen ungenutzten Domains Sachen,
    die ich besser finde (z.B. preisjet.de)

    Aber Gründer sind ja immer von ihrer Namenswahl überzeugt.

  • @Lars:
    Bin kein Flasher – bin eh kein Programmierer. Mir ginge es nur um die Anwendbarkeit für den User…früher habe ich dasselbe über Flash gesagt, aber laut Goolge haben unsere User nun fast alle irgendeine Flash-Version…selber setzen wir aber bisher keine Flash-Elemente ein…

    Wäre auf jeden Fall an Deinen Eindrücken und Erfahrungen mit Silverlight interessiert. Ggf. kann man ja mal irgendwie in Kontakt zueinander treten?

  • @shoggoth

    Ok…das ganze noch mal ohne das Techie-BlaBla:

    -Flash und Silverlight können exakt die gleichen Ergebnisse liefern.

    -Die Installation von Silverlight ist exakt genauso „schwierig“ wie die Installation von Flash….und das eine haben eure User ja hinbekommen ^^

    -Bei entsprechend komplexen Aufgaben spart man erheblich an den Programmier-Zeit&kosten

    Negativ:
    -Bei Silverlight hängt die Linux-Version immer etwas hinterher. Entscheidend ist also, wieviel Prozent Windows&Mac-User ihr habt.

    -Es gibt kaum Silverlight-Experten in Deutschland (ist ja auch etwas neues).

    Ich zähle mich auch nicht zu den Experten…aber habe schon mal etwas damit rumgespielt. Ich werde mal die Tage einen Blog über meine Silverlight-Erfahrungen eröffnen und den Link hier in diesen Kommentaren hinterlassen. Da kannst du dann ja exakte Fragen dazu stellen. 🙂

  • Für jedes Detail im alltäglichen Leben gibt es ein Portal mit schlimmeren Namen als „Twingo“.

    Einerseits mag das ja ein Alleinstellungsmerkmal sein und es tummelt sich ja auch mächtig Konkurrenz im Netz, doch warum gibt es eigentlich keinen Dienst, welcher mir ohne Widgets mal alles rund um das Thema „Reise“ anbietet?

    Eine Flugsuchmaschine, Pauschalreisen, Reisetipps, Berichte über Hotels, perfekten Routenplaner, Preisvergleiche und Sonnencreme?

    Demnächst gibts auch noch eine Suchmaschine für billiges Katzenfutter, Hautcreme Portale etc.

    Mittlerweile bieten ja auch alle Dienste eine versteckte „Twitter Funktion“ an. Bei Xing gibt es die Statusmeldung, Skype ist meines Erachtens sogar noch besser als Twitter mit seinem Status, Studivz will meine Stimmung und MySpace buhlt ebenfalls um ein Shortcut meiner Seele.

    Da könnten die doch auch überall einen Dienst integrieren und mir das Leben einfacher gestalten…

  • @Lars.
    Gerne mehr!

    Bzgl. Flash: Wie gesagt – wir selber nutzen nirgends Flash…naja außer bei den Bannern unserer Werbepartner, die immer mehr auf Flash setzen….aber unsere applikation ist flashfrei…
    Wobei Google eben ausweist, dass fast 99% aller (unserer) Nutzer nun Flash am Laufen haben…

    Ich hätte tatsächlich auch einen Kunden auf der Suche nach einem Silverlight-Programmierer…also, wenn das passt (Experte oder nicht), melde Dich bei mir (wie auch immer; vielleicht hilft ja Hr. Basic nach) 😉

  • @ Lars,

    ich finde bei http://www.qfly.de/ gerade die „wohin?“ sehr gelungen. ICh lasse mich gerne inspirieren. Schade dass bis jetzt nur Flüge innerhalb Europas angezeigt werden.
    Swoodoo finde ich ehrlich gesagt zu umständlich.

Kommentieren