Sonstiges

die rote Flut: 100 Mio Blogger

das wär doch mal ein Thema für PI News, statt den Untergang der deutschen Kultur in der Islamisierung zu sehen, müssten sie sich mit der verChinaisieung der freien Blogosphäre beschäftigen: Laut CNNIC -der chinesischen Web-Behörde- soll es über 100 Mio unfreie, chinesische Blogger geben. Nein, „unfrei“ hab ich natürlich selber ergänzt. Aber Chinesen sind doch todal unfrei. Und wenn diese Kultur der Unfreiheit das Netz in diesen Massen überschwemmt, ist das Internet in großer Gefahr. Bitte PI, macht was, schnell, damit wir uns gegen die rote Flut wehren können. Ich will nicht auch noch auf chinesisch bloggen, um weiter A-Blogger zu bleiben, viele Links einzukassieren und den PI (in dem Falle Page Impressions) zu pimpen. Wieviele schreiben da mit, bei PI? 20? 20 Helden gegen 100 Mio Chinesen. Das ist ja besser als die 300. Walhalla wartet auf Euch:)

can you say „Fun“? Aber bitte nicht „Autobahn“. Das war die Eva;) Ich bin nur ein von seiner kroatischen Abstammung geprägter Verschmutzer der deutschen Kultur.

Und nun zum Ernst: Ich habs natürlich nicht nachzählen können, ob stimmt. Aber wenns auch nur annähernd stimmt, dann ist diese Zahl so oder so gewaltig. Und ich würde nur zu gerne wissen, was die chinesische Partei mehr fürchtet: Studenten auf einem großen Platz oder sich übers Web vernetzende Menschen? Tracking Systeme hin, Kontrollettis in INet Cafes (die den Usern tatsächlich auf die Finger schauen) her. Faszinierendes Sozialexperiment an der kommenden Supermacht No.1.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Wer neugierig ist zu erfahren, was Chinesen so in ihren Blogs schreiben, der kann babelfish von Altavista zum Übersetzen benutzen. Chinesisch ins Englische. Chinesisch scheint eine erstaunlich logische Sprache zu sein, bei Übersetzungen aus dem Koreanischen zum Beispiel gibt es oft nur Wortsalat. Ich meine aber etwa 70% der Übersetzung aus dem Chinesischen verstehen zu können. Und es sind oft sehr persönliche Dinge, die in chinesischen Blogs gepostet werden.

  • In china arbeitet doch so eine Armee von Menschen, die das Inernet zensieren, da müssen sie dann das Personal nochmal aufstocken um die ganzen Blogs zu kontrollieren.
    Oje…hoffentlich streichen die jetzt nicht auch meinen Kommentar…

  • neidisch auf den PI-Erfolg? Die Islamisierung Europas kommt in den nächsten Jahrzehnten, ab 2060 ist die Mehrheit der Einwohner Deutschlands islamgläubig. Das könnte dann auch für Ignoranten wie Dich die ein oder andere kleine Änderung in der Lebensführung bedeuten. Solltest Du weibliche Kinder haben: die dürfen ihr Leben dann unter dem Schleier fristen.

  • das kommt danach, damit es für die Aliens bisserl herausfordender wird, all die Blogger zum Schweigen zu bringen, was auch denen nicht einfach fallen dürfte. Nur die Erde zu pulverisieren wird denen zu langweilig sein:)

  • Die ROTE Flut in bezug auf China?
    Du bringst meine politische Farbenwelt etwas durcheinander *grins*.
    Trotz roter MAO-Bibel wurde in meiner Jugend (1960er/70er-Jahren) immer von der GELBEN Gefahr geredet. Die ROTEN waren die anderen („Lieber Rot als tot“) … 😉

  • 100 Mio. Blogger klingt ein wenig zu viel, zumal CNNIC dazu sagt:“The report does not provide a definition of blog/space. I guess the statistics includes users in SNS as well. Since many users write posts in SNS, for example, users will write articles in 51.com, it will be counted as a blogger as well. „. Schmeisst man Blogbeiträge und SN-Postings zusammen, haut die Zahl sicherlich hin.

Kommentieren